Mobbing-VorwürfeZu fies bei „Are You The One“? Sophia Thomalla bekommt Kritik von Fans

Sophia Thomalla
Sophia Thomalla

Foto: IMAGO / Revierfoto

Isabell KilianIsabell Kilian | 26.08.2022, 15:26 Uhr

Sophia Thomalla trägt bei der Reality-TV-Show „Are You The One" viel zur Unterhaltung bei - nun muss die Moderatorin so einige Kritik von Fans über sich ergehen lassen. Sogar von Mobbing ist die Rede.

Sophia Thomalla (32) ist nicht nur optisch eine echte Granate, sondern auch verbal: Die Moderatorin mit dem frechen Mundwerk sorgt bei der aktuellen Staffel von „Are You The One – Reality Stars in Love“ wieder für viel Zündstoff. Vor der 32-Jährigen bleibt in der Villa voller Singles keine Knutscherei, keine Fummelei und kein lästerndes Wort verborgen.

Genauso ungeniert, wie die Promis dramatisieren und polarisieren, so schonungslos hängt Sophia das ein oder andere Geheimnis vor versammelter Mannschaft an die große Glocke. Fans beschweren sich nun: Das grenzt ja fast an Mobbing.

Sophia Thomalla legt alles offen

Auf der griechischen Insel Paros versuchen wieder 20 Realitystars, ihr „Perfect Match“ zu finden. Der Weg zum perfekten Partner führt bei „Are You The One“ aber bekanntlich über Umwege. Bevor man sich endgültig entscheidet, will man die breite Palette an hübschen Single-Männern und -Frauen schließlich umfassend abgecheckt und gegebenenfalls befummelt haben.

Dass das für großes Drama untereinander sorgt, ist natürlich klar. Umso erleichterter sind die Kandidaten, wenn man glaubt, nicht gefilmt und gehört worden zu sein oder in einem toten Winkel gestanden zu haben. Aber eine sieht und hört alles: Moderatorin Sophia Thomalla.

Und die hat keine Skrupel zur sogenannten „Matching Night“ alle bis dato unter Verschluss gehaltenen Geheimnisse schön vor der gesamten Gruppe auszubreiten. Besonders die Kandidaten Ricarda, Micha und Anna haben so ihr Fett weg bekommen und mussten sich einige Spitzen anhören.

Ricarda, Anna und Micha müssen leiden

Ricarda weiß mit ihren heißen Kurven genau, wie sie die Männer einlullen kann. Eigentlich steht sie auf Maurice, knutscht aber Micha und gibt Martin unter der Decke einen Handjob. Von letzterem dachte sie eigentlich, niemand hätte die Aktion mitbekommen und beide bewahrten Stillschweigen.

Nicht aber mit einer Sophia Thomalla: Die Moderatorin ließ sich während der Matching Night ein Tablet mit der Szene geben und entlarvte die Fummelei vor Kandidaten und Zuschauer. Das Ergebnis: ganz viel Drama. Aber auch Anna und Micha mussten sich bei der nächsten Matching Night rechtfertigen: Die beiden Turteltauben haben sich sehr gern, wollen aber jeweils weiter ihre Fühler nach anderen Singles ausstrecken.

Ex-Bachelorette-Kandidat Alexander Hindersmann zeigt endlich seine neue Liebe

Umso mehr irritierte Sophia der Pakt, den die beiden geschlossen haben sollen: „Gibt’s da irgendwelche Absprachen?“, fragt sie Anna vor versammelter Mannschaft und spielt auf eine Szene an, in der Micha ihr zuredet, nur noch 14 Tage durchzuhalten. Die beiden streiten den Vorwurf einer „Absprache“ jedoch ab. „Ihr wollt irgendwas hier drin nicht machen, was ihr eventuell in 14 Tagen machen wollt – das ist ne Absprache“, bohrt die Moderatorin weiter nach. Anna zeigt ich sichtlich genervt: „Sieh’s wie du willst…“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Are You The One? auf RTL+ (@areyoutheone.de)

„Are  You The One“-Fans ist’s too much

Genervt scheinen inzwischen aber auch einige Zuschauer, die das aufdringliche Verhalten der 32-Jährigen zunehmend grenzwertig finden. In den Kommentarspalten auf dem AYTO-Instagramkanal tummeln sich Aussagen wie: „Raus mit Sophia“ oder „Ich fand sie von Staffel zu Staffel bei AYTO leider unsympathischer, mittlerweile finde ich ihre Sprüche nur noch peinlich.“

Reality-TV-Star Scott Disick hatte einen Autounfall

Andere User gehen sogar noch weiter und werfen der Moderatorin schon Mobbing-Verhalten vor: „Sophias Kommentare Grenzen schon fast ans Mobbing, reicht auch langsam“, findet ein Nutzer. Ein anderer bezeichnet Sophia Thomalla ebenfalls als „eine Moderatorin ,die Mobbing fördert (das dann noch belächelt wird), ob von oben vorgegeben oder nicht.“



Sophia Thomala: Kritik schon bei der „Bachelorette“

Bereits zum großen Wiedersehen von „Die Bachelorette“ musste sie Kritik einstecken. Sie nahm zum ersten Mal den Platz von Moderatorin Frauke Ludowig (58) ein und musste sich vorwerfen lassen, die harmonische Stimmung mit ihrem penetranten Nachhaken zu zerstören.

Sophia Thomalla wird Lukas Podolskis Chefin

Gleichzeitig lieben aber auch viele Reality-TV-Fans Sophias spitze Zunge und sind der Meinung, dass ihre sarkastische, direkte und schroffe Art vor allem ein Format wie „Are You The One“ erst ausmacht.

Am Ende ist es mit der 32-Jährigen wohl ähnlich wie mit Koriander entweder man liebt sie oder man hasst sie.