„The Tomorrow War“: Fortsetzung ist bereits beschlossene Sache

Chris Pratt (r.) kämpft in "The Tomorrow War" für das Überleben der Menschheit. (wag/spot)
Chris Pratt (r.) kämpft in "The Tomorrow War" für das Überleben der Menschheit. (wag/spot)

imago images/ZUMA Press

09.07.2021 15:35 Uhr

"The Tomorrow War" ist erst seit einer Woche bei Amazon Prime Video verfügbar. Eine Fortsetzung des Science-Fiction-Films mit Chris Pratt in der Hauptrolle ist dennoch bereits beschlossene Sache.

Der Science-Fiction-Kracher „The Tomorrow War“ ist erst seit gut einer Woche bei Amazon Prime Video verfügbar. Nun steht jedoch bereits offiziell fest: es wird eine Fortsetzung des Films mit „Guardians of the Galaxy“-Held Chris Pratt (42) in der Hauptrolle geben.

Wie das Branchenblatt „Deadline“ zuerst berichtete, soll sowohl Hauptdarsteller Pratt als auch Regisseur Chris McKay (47) bei der Produktion von „The Tomorrow War 2“ wieder mit an Bord sein. Ebenso wie Drehbuchautor Zach Dean und die weiteren Besetzungsmitglieder Yvonne Strahovski (38), Oscarpreisträger J.K. Simmons (66), Betty Gilpin (34), Sam Richardson (37) und Edwin Hodge (36). Außerdem werden wohl auch die Paramount Studios an dem Folgeprojekt beteiligt sein, nachdem sie ursprünglich bereits den Kinovertrieb des ersten Films verantworten sollten. Aktuell befänden sich Amazon und die Produktionsfirma Skydance in entsprechenden Gesprächen, heißt es bei „Deadline“ weiter. „The Hollywood Reporter“ bestätigte den Bericht später.

„The Tomorrow War“ verzeichnet bereits in zahlreichen Ländern Streamingrekorde

„The Tomorrow War“ hat sich nach seinem Prime-Video-Start am 2. Juli blitzschnell zum Megaerfolg entwickelt. Wie „Avengers“-Star Chris Pratt selbst am Donnerstag (8. Juli) bei Instagram verkündete, war er bereits kurz nach seiner Veröffentlichung der erfolgreichste Streaming-Film in den USA – dem langen Wochenende des US-amerikanischen Unabhängigkeitstages (4. Juli) sei Dank. Aber auch in anderen Ländern verzeichnete der Film Streamingrekorde, unter anderem in Brasilien, Indien, Deutschland, Australien und Japan.

View this post on Instagram A post shared by chris pratt (@prattprattpratt)

Amazon hatte sich die Rechte an dem Action-Blockbuster für seinen hauseigenen Streamingdienst für satte 200 Millionen US-Dollar von Skydance gesichert. „The Tomorrow War“ spielt weit in der Zukunft, genauer gesagt im Jahr 2051. Nachdem Aliens einen Kampf gegen die Erdenbewohner angezettelt haben, steht die Menschheit kurz vor der kompletten Vernichtung. Um diese zu verhindern, holen Wissenschaftler Soldaten und Soldatinnen aus der Vergangenheit in die Gegenwart. Unter ihnen: Dan Forester (Chris Pratt). Gemeinsam mit einer ganzen Truppe von Zeitreisenden soll er die furchterregenden Aliens in die Knie zwingen.