Der Soundtrack zum Fest„Merry Christmas“ & Co.: Die besten (neuen) Weihnachtssongs 2021

Kat Irlin

Redaktion KuTRedaktion KuT | 14.12.2021, 18:05 Uhr

Von Norah Jones bis Elton John und Ed Sheeran: Diese Weihnachtssongs erschienen 2021 — und machen „Last Christmas“ & Co. Konkurrenz!

Was wäre Weihnachten ohne den passenden Soundtrack? Dabei müssen es aber nicht immer die alteingesessenen Klassiker sein! Klar, ohne die traditionellen Songs wäre Weihnachten nur halb so schön, aber manchmal tut es auch gut, sich mit etwas modernerem, frischeren auf die schönsten Tage im Jahr vorzubereiten. Wir werfen einen Blick auf jene Weihnachtslieder und Alben, die dieses Jahr veröffentlicht wurden.

Ed Sheeran & Elton John: „Merry Christmas“

Alles am Duett von Ed Sheeran (30) und Elton John (74) schreit Weihnachten: Der Song, die Outfits, das Video mit den Anspielungen auf Klassiker: Mit „Merry Christmas“ veröffentlichten die beiden Songschreiber vielleicht DEN Weihnachtstrack des Jahres. Umso besser, dass dieser an wohltätige Zwecke geht – sowohl Ed Sheerans Suffolk Foundation als auch die Elton John AIDS Foundation profitieren davon!

Norah Jones: „Christmas Calling (Jolly Jones)“

Norah Jones (42) veröffentlichte 2021 mit „I Dream Of Christmas“ gleich ein ganzes Weihnachtsalbum. Darauf frönt die Soft-Jazz-Sängerin und mehrfache Grammy-Preisträgerin ihrer liebsten Zeit im Jahr. Sanfte Drums, Jazzklavier, Norahs samtig-rauchige Stimme und schöne Harmonien – es muss zu Weihnachten nicht immer Bombast-Pop sein!

ABBA „Little Things“

Oder soll’s doch Bombast-Pop sein? Dann hier entlang! Mit ihrem Album „Voyage“ meldeten sich ABBA nach knapp 40 Jahren zurück. Und weil Benny & Co. keine Angst vor Pathos haben, darf auch ein Weihnachtssong nicht fehlen. „Little Things“ kleckert nicht, sondern klotzt mit Weihnachtsstimmung: Glockenklänge, Kinderchor, Streicher und Besinnlichkeit. Da geht ABBA- und Weihnachtsfans gleichermaßen das Herz auf!

Kelly Clarkson „Christmas Isn’t Cancelled (Just You)“

Nein, auch wenn das Wort „cancelled“ im Titel vorkommt: Kelly Clarksons (39) Weihnachtslied hat nichts mit Cancel Culture zu tun. Sondern mit der Ansage an einen Ex-Partner oder eine Ex-Partnerin, sich Weihnachten von ihm/ihr nicht ruinieren zu lassen. Musikalisch geht’s auch hier weihnachtlich zur Sache — und wer sich kurz vor Weihnachten vielleicht getrennt hat, wird das Lied umso mehr zu schätzen wissen.

Mariah Carey, Khalid, Kirk Franklin: „Fall in Love at Christmas“

Die Königin des Weihnachtssongs kehrt zurück: Ganz so stark wie ihr Mega-Hit aus den Neunziger-Jahren „All I Want For Christmas Is You“ ist Mariah Careys (51) neuer Song „Fall In Love At Christmas“ zwar nicht (wie auch!) — aber eine Bereicherung für die Weihnachtssaison 2021 ist er definitiv dennoch. Hier ergänzen sich Careys Wahnsinnsstimme mit der ihrer männlichen Kollegen zu einem R&B-Schmachtfetzen.

Gary Barlow — „How Christmas Is Supposed To Be“ (ft. Sheridan Smith)

Auch Take-That-Sänger Gary Barlow (50), der als Songschreiber für die größten Hits der legendären Boyband verantwortlich ist, macht sich seine Gedanken über das frohe Fest — mit dem beschwingten Popsong „How Christmas Is Supposed To Be“. Dafür lud er sich die britische Sängerin und Schauspoelerin Sheridan Smith (40) zum Duett.

Jimmy Fallon ft. Ariana Grande & Megan Thee Stallion: „It Was A.. (Masked Christmas)“

Nicht „Last Christmas“ — MASKED Christmas heißt hier die Devise! Darf’s auch etwas Comedy sein? Dann sollte man das Lied von Talkmaster Jimmy Fallon (47), Ariana Grande (28) und Megan Thee Stallion (26) nicht verpassen. Das Thema: Weihnachten zur Corona-Zeit — man muss schließlich auch mal ein wenig lachen können. Einfach Video schauen und losprusten!