Virales Video: Idina Menzel reagiert auf die singende Amalia im Bunker

Fabia SoellnerFabia Soellner | 09.03.2022, 20:08 Uhr
Idina Menzel reagiert auf Amelias Video
Idina Menzel reagiert auf Amelias Video

IMAGO / Runway Manhattan, Facebook/Marta Smekhova

Die kleine Amalia hat mit ihrem „Let It Go"-Ständchen in einem ukrainischen Bunker die Welt gerührt. Jetzt hat auch Original-Elsa Idina Menzel auf das virale Video reagiert.

Mit ihrem „Lied für den Kampfgeist“ bringt die kleine Amalia nicht nur die Menschen in dem ukrainischen Bunker zum Schweigen. Ihr „Frozen“-Ständchen wird millionenfach im Netz geteilt, jeder ist von der Kraft und Lebensfreude des kleinen Mädchens gerührt. Idina Menzel, die im amerikanischen „Frozen“-Film die Songs der Elsa singt, hat nun auf Twitter auf das rührende Video reagiert.

Klein-Amelia zieht die ganze Welt in Bann

Verifizieren lässt sich das Video zwar nicht wirklich – Es wurde wohl am Donnerstag auf Facebook von einer vermeintlich ukrainischen Nutzerin namens Marta Smekhova gepostet, die folgendes in die Caption schrieb: „Vom ersten Wort an wurde der gesamte Bunker leise… jeder hat seine Sachen beiseitegelegt und dem Song eines Mädchens zugehört, dass wie ein strahlendes Licht ist… selbst die Männer konnten ihre Tränen nicht zurückhalten.“

Das Alter der kleinen Amalia bleibt unbekannt, jedoch hat ihre hinreißender Gesangsauftritt international für große Aufmerksamkeit gesorgt.




Original-Elsa Idina Menzel ist gerührt

Idina Menzel, die seit 2013 die Rolle der Elsa in der Originalversion des Disney-Hits „Frozen“ übernimmt, hat auf Twitter auf das herzerweichende Video reagiert. Sie repostete das virale Video auf ihrem Account und schrieb: „Wir sehen dich. Wir sehen dich wirklich.“

Amelia bekommt Angebot von Producer

Doch nicht nur der Superstar ist auf die kleine Amalia aufmerksam geworden. Auch ein vermeintlicher Producer aus den Niederlanden war von dem Video und Amalias glasklarer Stimme so sehr gerührt, dass er dem Mädchen eine Zusammenarbeit anbot. „Hallo kleine Prinzessin, ich bin ein Musikproduzent aus den Niederlanden. Du hast eine wunderschöne Stimme. Ich würde gerne ein oder zwei Song mit dir aufnehmen, vielleicht sogar eine CD. Jeder Penny wird den Menschen in der Ukraine gespendet. Lass uns zusammenkommen, mit dir und deinen Eltern! Und singe immer weiter, jeder liebt es!“, kommentierte er laut der „New York Post“ unter dem Video.

Es wäre natürlich eine unglaubliche Chance für das talentierte Mädchen, durch dieses rührende Video nun Gehör zu finden. Wer hätte gedacht, dass „Let It Go“ noch einmal als Kampfsong der ukrainischen Landsleute in die Geschichte eingehen könnte.