06.10.2020 19:39 Uhr

Cathy Hummels: „Ich hatte keinen Spaß mehr am Leben“

Model, Influencerin und Spielerfrau Cathy Hummels teilt ihr Leben gerne mit ihren Followern und gibt dabei teilweise tiefe Einblicke in ihr Privatleben. Erst kürzlich machte 32-Jährige öffentlich, dass sie schon länger mit Depressionen zu kämpfen hat.

imago images / Future Image

Um ihre Geschichte mit den Fans zu teilen, hat die junge Mutter mit „Mein Umweg zum Glück: Sei mutig, echt und einzigartig“ ein Buch geschrieben, dass sie am heutigen Dienstag im „SAT.1-Frühstücksfernsehen“ bei Alina Merkau promotete. Dabei erklärte Cathy wie sie es geschafft hat, die Depressionen zu überwinden.

„1-2 Jahre war ich ein Schatten meiner selbst“

„Das erste Mal, dass ich gemerkt habe, da ist irgendwas nicht in Ordnung, war mit 16 Jahren. Ich war einfach nur traurig. Traurig sein ist ja ok, es muss nur wieder weg gehen. 1-2 Jahre war ich ein Schatten meiner selbst“, erinnert sie sich zurück.

„Mit 16 sollte man eigentlich feiern gehen, Lust haben, Dinge zu unternehmen. Ich wurde immer dünner. Ich war einfach nur traurig, habe nicht mehr gelacht und hatte keinen Spaß mehr am Leben – irgendwie bin ich verschwunden, war nur noch eine Hülle. Die Seele war weg…“

„Du willst nur, dass der Wahnsinn aufhört“

Im Gespräch mit der Moderatorin gab Cathy tiefe Einblicke in ihr Seelenleben: „Du wirst bei einer richtigen Depression wahnsinnig – du willst nur, dass der Wahnsinn aufhört.“

Sie habe es geschafft aus dieser dunklen Negativspirale auszubrechen. „Ich habe gelernt, damit umzugehen. Ich habe rechtzeitig die Reißleine gezogen. Deswegen kann ich auch jetzt mit 32 sagen, dass es mir gut geht.“

„Das macht mir total Angst“

Auch wenn sie den dunklen Wolken in ihrem Leben keinen Platz geben möchte und das wohl auch recht erfolgreich tut, bleibt dennoch immer unterschwellig eine gewisse Angst vor einem Rückfall.

„Ich kannte das gar nicht, wirklich glücklich zu sein. Jetzt bin ich es. Wenn ich manchmal sehr glücklich bin und viel lache, macht mir das total Angst. Ich muss mich da schon noch dran gewöhnen, dass es mir gut geht.“

Quelle: instagram.com

Galerie

Sohn Ludwig lernt schon Englisch!

Viel Kraft bekommt die junge Mutter von ihrem zweijährigen Sohn Ludwig, den sie in diesem jungen Alter schon zweisprachig großzieht. Der Grund ist zwar unklar. Ihre Fans finden es trotzdem super.

Cathy und ihr Mann Mats (31) wissen allzu gut, dass es heutzutage besonders wichtig ist, die englische Sprache zu beherrschen. Das wollen sie ihrem Sohn schon so früh wie möglich beibringen. Daher wächst er zweisprachig auf: Er lernt die Muttersprache seiner Eltern Deutsch und zusätzlich Englisch. Damit ist der kleine Fratz seinen anderen Altersgenossen sicher schon um einiges überlegen.

(DA)

Das könnte Euch auch interessieren