In Feierlaune!Trotz Omikron: Queen feiert Weihnachten (fast) wie immer und lädt 50 Gäste

Judith HeedeJudith Heede | 15.12.2021, 16:16 Uhr
Trotz Omicron: die Queen feiert Weihnachten (fast) wie immer
Trotz Omicron: die Queen feiert Weihnachten (fast) wie immer

IMAGO / Hans Lucas

Die Queen hat ein schweres Jahr hinter sich. Erst der Verlust des Ehemanns und dann war die Königin von England auch noch wochenlang krank. Doch das Weihnachtsfest lässt sich die 95-jährige Monarchin nicht vermiesen und feiert trotz Corona-Krise in alter Tradition mit der königlichen Großfamilie.

Covid, Delta, Omikron hin oder her: Die Queen feiert Weihnachten so wie jedes Jahr. Das englische Volk reagiert darauf mit gemischten Gefühlen, schließlich sollte die Monarchin doch als gutes Vorbild vorangehen und sozialen Abstand halten. Andererseits ist Weihnachten das Fest der Liebe und in diesen schweren Zeiten brauchen viele den Halt der Familie.

Gerade die Queen kann es dieses Jahr gut gebrauchen, schließlich wird es nicht nur das erste Fest seit 73 Jahren sein, was die Königin ohne ihren Phillip feiern wird. Es ging der 95-Jährigen auch gesundheitlich alles andere als blendend.

Trotz Omicron: die Queen feiert Weihnachten (fast) wie immer
Die Queen 2019 im Weihnachtsoutfit auf Schloss Sandringham.

IMAGO / i Images

Die Queen hat ein straffes Weihnachts-Programm

Laut Quellen beginnen die Festivitäten bereits am kommenden Dienstag mit dem alljährlichen Weihnachts-Lunch auf Schloss Windsor. Geladen sind etwa 50 Gäste, darunter Prinz Charles und Camilla, Prinz William und Kate Middleton samt Kids. Prinz Harry und Meghan Markle mit Archie und Lilibet werden in den USA bleiben. Aber dafür kommen diese Royals noch. Letztes Jahr wurde die familiäre Veranstaltung, die normalerweise im Buckingham-Palast stattfindet, abgesagt, als im Zuge der Delta-Covid-Variante strengere Beschränkungen eingeführt wurden. Doch die Queen scheint in Feierlaune zu sein und ihr Gesundheitszustand scheint sich so weit gebessert zu haben, dass sie auf die Einschränkungen königlich kackt.

View this post on Instagram A post shared by Duke and Duchess of Cambridge (@dukeandduchessofcambridge)

Mit dem Hubschrauber aufs nächste Fest

Im Anschluss an das festliche Mittagessen soll die Queen mit dem Hubschrauber nach Sandringham in Norfolk fliegen, wo sie Weihnachten mit der königlichen Familie verbringen wird. Ihre Kinder und Enkelkinder stoßen in der Regel erst an Heiligabend dazu, um in alter englischer Tradition 25. Dezember in die St. Mary Magdalene Church zu gehen. Dieses Ritual scheint Königin Elisabeth von England heilig zu sein und sie möchte es keinesfalls absagen müssen.

Daher schone sich die angeschlagene Uroma seit Wochen auf Schloss Windsor, wo sie laut der Daily Mail“ nur „leichte Aufgaben“ wahrnehmen soll. Diese Verwandte übernimmt die meisten ihrer Aufgaben.

Trotz Omicron: die Queen feiert Weihnachten (fast) wie immer
Die Queen 2019 auf dem Weg in die Kirche von St. Mary Magdalene.

IMAGO / Paul Marriott

Die Weihnachtrede hat sie schon im Kasten

Ein ITV-Filmteam zeichnete bereits vor einigen Wochen die Weihnachtsansprache der Königin auf. Jedes Jahr freut sich das englische Volk auf die Rede ihrer Queen und da ihre öffentlichen Auftritte in letzter Zeit rar waren, wird die diesjährige Rede mit großer Vorfreude erwartet.

Der Buckingham-Palast hatte zwar Fotos und Videos veröffentlicht, die die Monarchin bei persönlichen und virtuellen Audienzen mit ausländischen Botschaftern, Würdenträgern und dem Premierminister zeigen, doch haben diese hinter den Palastmauern stattgefunden. Wie Die Mail“ letzte Woche berichtete, prüfen die Mitarbeiter des Palastes momentan auch Möglichkeiten für einen öffentlichen Auftritt der Königin in der Zeit vor dem 25. Dezember, um ihrem Volk ein frohes Weihnachtsfest zu wünschen.

Wir wünschen ihr vor allem ein gesundes!