Verräterisches Video: Warum Herzogin Kate hier genervt die Augen verdreht

Anna MankAnna Mank | 21.12.2021, 13:35 Uhr
Verräterisches Video macht die Runde: Warum Herzogin Kate hier genervt die Augen verdreht
Verräterisches Video macht die Runde: Warum Herzogin Kate hier genervt die Augen verdreht

IMAGO / i Images

Beim Besuch einer Schule hatte Herzogin Kate vor wenigen Wochen viel Spaß mit den neugierigen Kids. Doch eine Frage scheint ihr nicht gefallen zu haben.

DAS war garantiert NICHT geplant! Normalerweise ist Herzogin Kate (39) dafür bekannt, stets Haltung zu bewahren und sich trotz ihres Charmes und spontaner Sympathie-Bekundungen für ihre Fans nie in die Karten schauen zu lassen. Ein schlechtes Wort über andere Royals? Nicht mit Kate! Oder etwa doch?

Denn tatsächlich scheint sich die Ehefrau von Prinz William (39) jetzt ganz spontan verplappert zu haben. Um wen es dabei ging? Verraten wir gleich!

In diesem Moment fühlte sich die Herzogin unbeobachtet

Vor drei Wochen besuchte Kate die Nower Hill High School in London, unterhielt sich dort angeregt mit den Kids. Kein Wunder, schließlich ist die 39-Jährige selbst Mama von drei Sprösslingen und hat einfach ein Herz für Kinder. Selbst Schulleiterin Louise Voden schwärmte von Kates Einfühlungsvermögen und dem Interesse an den Geschichten der Schüler. Sie habe den Kids ein „wohliges“ Gefühl vermittelt und ihnen „großartige Fragen“ gestellt. Das liebevolle Fazit der Schulleitung: „Sie ist mit vollem Herzen dabei.“

Doch es gab einen Moment, in dem sich die beliebte Herzogin offensichtlich unbeobachtet fühlte und ein wenig genervt reagierte. Und der zu Kates Leidwesen gefilmt und in den sozialen Netzwerken gepostet wurde.

View this post on Instagram A post shared by ?Xxposhslosh89? (@xxposhslosh89)

„Was ist mit Harry und Meghan?“

In dem Video plaudert die Herzogin mit einigen Schülern. Da es im Klassenzimmer recht laut zugeht, ist nicht verständlich, was die Schüler Kate fragen. Pressevertreter gaben aber übereinstimmend an, dass einer der Schüler die Herzogin nach ihrem Schwager, Prinz Harry (37), und dessen Gattin Meghan (40) gefragt haben soll: „Was ist mit Harry und Meghan?“

Kates Reaktion darauf? Gar nicht königlich! Die Dreifach-Mama rollt für alle deutlich sichtbar genervt mit den Augen, sagt dann: „What else?“, also „Was sonst?“ Nach dem Motto: War ja klar, dass mich jemand nach den beiden fragt.

Körpersprache-Experte: Meghan und Harry sind emotional unterentwickelt

Verräterisches Video macht die Runde: Warum Herzogin Kate hier genervt die Augen verdreht
2019: Kate (l.) und Meghan zusammen beim Tennisturnier in Wimbledon

IMAGO / Shutterstock

Die Instagram-Gemeinde ist „not amused“

Vor dem Hintergrund, dass sich die Ehepaare William und Kate auf der einen, und Harry und Meghan auf der anderen Seite schon lange aus dem Weg gehen, eine verständliche Reaktion. Seit dem Megxit sorgen Meghan und Harry immer wieder mit vermeintlichen Skandal-Enthüllungen über die royale Verwandtschaft für Unmut im Palast – von Rassismus-Anschuldigungen bis hin zum Vorwurf, Kate habe Meghan zum Weinen gebracht. Dass die Herzogin da nicht gut auf ihre Schwägerin zu sprechen ist, erscheint menschlich.

Dennoch sind viele Fans erbost über Kates Reaktion im Video. Ein User schreibt: „Sie hat ihr wahres Ich gezeigt. Nicht sehr königlich.“ Ein anderer Beobachter findet: „Es gibt nichts Besseres als einen unbeobachteten Moment, in dem sich zeigt, was das Herz wirklich denkt.“

View this post on Instagram A post shared by Duke and Duchess of Cambridge (@dukeandduchessofcambridge)

Einige Fans nehmen Kate in Schutz

Andere Fans nehmen Kate in Schutz, glauben, der Clip sei aus dem Zusammenhang gerissen. Eine Userin schreibt: „Ich habe das ganze Video gesehen. Sie sprechen gar nicht über die anderen Royals, sondern darüber, wie sich das Gehirn bei einem Baby formt. Sie hat das gesagt, dann gelächelt und weiter mit den Kindern gesprochen. Das hatte gar nichts mit einer gehässigen Haltung gegenüber Meghan und Harry zu tun.“

Tatsächlich wäre eine derart abfällige Reaktion für die beliebte Herzogin, die seit Jahren als Profi im Umgang mit Pressevertretern gilt, absolut untypisch.

View this post on Instagram A post shared by Duke and Duchess of Cambridge (@dukeandduchessofcambridge)