MeinungBibi nach der Trennung mitten im Shitstorm: Ist es verboten, glücklich zu sein?

Bea JanskyBea Jansky | 31.05.2022, 21:30 Uhr
Bianca Claßen
TV Aufzeichnung von Klein gegen Groß

Foto: IMAGO / Andreas Gora

Der Schock sitzt immer noch tief. Obwohl mittlerweile klar sein sollte, dass das Traumpaar Bibi und Julian sich wirklich offiziell getrennt haben, sind einige Fans schockiert über Bibis Umgehensweise mit der Trennung..

Es ist nun schon seit einigen Tagen offiziell. Die Influencer Bianca (29) und Julian Claßen (29) haben sich getrennt. Und offenbar ist das kein PR-Gag. Das YouTube-Traumpaar war seit 2009 unzertrennlich.

Gemeinsam haben sie sich ein kleines, für hiesige Verhältnisse aber außergewöhnliches Imperium aufgebaut: Darunter gehören nicht nur Millionen Follower auf ihrem YouTube- und Instagram-Kanal, sondern auch zwei gemeinsame Kinder, ein Haus. Und verheiratet waren sie seit 2018 auch – das perfekte Bilderbuch-Leben möchte man meinen.

Doch nun ist scheinbar alles aus und vorbei , sie wird mit einem anderen gesichtet. Und er hockt traurig zu Hause – ein Schock für viel Fans. Die meisten sind mit den Influencern zusammen groß geworden und waren immer ein Teil ihres Lebens.

Die Trennung des Jahres

Natürlich ist da so eine Trennung ein großes Thema. Vor allem, wenn man so berühmt ist wie die beiden.

Als wäre das noch nicht schlimm genug, werden jetzt die Verhaltensweisen der beiden noch verheirateten Partner in den sozialen Medien seziert und analysiert. Als gehörten sie quasi zur eigenen Verwandtschaft.

Bibi und Julian gehen jeder für sich sehr unterschiedlicher mit der Trennung um, zumindest präsentieren sie sich so auf Social Media.

Bibi wirkt glücklich, während Julian trauert

Die Blondine ist mit ihrem neuen Lover Timothy offenbar in Italien, postet ungewohnt freizügige, sexy Bilder, schneidet sich ihre Harre kurz und sieht dennoch sehr glücklich aus. Während Julian zu Hause auf die Kids aufpasst und öffentlich seinen Liebeskummer teilt.

Da fragen sich natürlich viele Fans, wie Bibi nur so glücklich nach der Trennung sein kann und regen sich regelrecht auf: „Sie hat sich einfach so verändert“ schreibt eine Userin unter ihren letzten Beitrag auf Instagram, wo sie in heißer Unterwäsche zu sehen ist und ihren Body präsentiert. Ein anderer schimpft „Wow wieder so tun, als wäre nichts“  oder „Hat Timothy das Foto geschossen?“

Viele Fans schreiben auch, dass sie die Beauty „nicht mehr ernst nehmen“ können oder sogar nicht mehr mögen: „Ich kann Bibi nicht mehr leiden“.

Die häufigste Frage ist allerdings: „Wo bleibt das Statement?“ Ja klar, eine Botschaft von. Bibi an ihre irritierten Fans wäre wirklich angebracht, um ein für alle mal alle Spekulationen zu beenden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ! Bibi (@bibisbeautypalace)

Darf man nach einer Trennung nicht glücklich sein?

Zusammengefasst heißt das: die Fans sind von der sonst so liebenswürdigen Bianca enttäuscht – sie fluten Bibis Account mit bösen Kommentaren. Aber warum eigentlich? Weil sie nicht öffentlich zeigt, wie sehr sie leidet? Weil sie ihren Körper zeigt? Weil sie schon einen neuen Typen hat? Oder weil sie einfach nur glücklich ist?

Es ist Frauen nach einer Trennung einfach nicht gegönnt ein schönes Leben führen zu können, obwohl man nicht weiß, wie die Realität aussieht. Social Media, insbesondere Instagram, ist nicht die Wirklichkeit. Das muss einem bewusst sein, sonst wäre ja immer alles Friede, Freude, Eierkuchen, wie es auf Instagram häufig dargestellt ist.




Man weiß nicht, was wirklich vorgefallen ist

So ist aber nicht das Leben. Wir wissen nicht, was genau vorgefallen ist oder ob womöglich nur ein krassere Test hinter der öffentlich zelebrierten Trennung steckt: Wie reagieren unsere Follower? Schließlich haben sich die beiden gerade noch glücklich beim Bau ihres neuen Hauses in Spanien gezeigt. In einem Q&A auf Insta antwoertete jedenfalls Julians Schwester Bianca auf die Frage „Ist das zwischen Julian und Bibi ein Experiment?“: „Natürlich nicht… Mit so was macht man keinen Spaß.“

Ok, vielleicht lief die Beziehung zwischen den beiden schon seit Jahren nicht mehr gut. Vielleicht waren beide oder auch nur einer von beiden schon seit längerem unglücklich – wieso ist es dann fast schon eine Straftat, wenn man dann endlich wieder glücklich ist und das auch zeigt?

Als Person des öffentlichen Lebens muss man damit klarkommen verurteilt zu werden. Ein deutlicher Nachteil, wenn man sich für so ein Leben entscheidet. Dennoch darf Bianca selbst entscheiden wie sie ihr Leben leben möchte und wie sie glücklich ist, ohne dass Millionen von Menschen sie heruntermachen für eine Entscheidung, die ihr wahrscheinlich alles andere als leicht gefallen ist.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ! Bibi (@bibisbeautypalace)

Leben und leben lassen

Die erfolgreichste deutsche Influencerin wird gerade dafür gehasst, dass sie einfach mutig war und sich für einen anderen Weg entschieden hat als den für sie „vorgesehenen Weg“.

Es ist doch eigentlich was Schönes, dass man heutzutage die Möglichkeit hat sich zu trennen als Frau um wieder glücklich zu sein.

Nach Trennung sind Bibi Claßens Fans deprimiert: „Erkenne sie nicht wieder“

Das sLeute immer denken, sie wüssten besser Bescheid als die Person, um die es geht, ist wirklich schrecklich. Na klar ist es ein Schock, aber bitte einfach mal leben – und leben lassen.

Bibi und Julian Claßen sind auch nur Menschen und haben in so einer schweren Zeit ihres Lebens nicht so viel Hass im Internet verdient.