Probleme auf PartysBrad Pitt mit überraschendem Geständnis: Leidet er an verhängnisvoller Erkrankung?

Sophia VölkelSophia Völkel | 07.07.2022, 20:18 Uhr
Brad Pitt erkennt bei Events die Menschen nicht wieder
Brad Pitt leidet möglicherweise an Gesichtsblindheit

Foto: imago / Zuma Wire

Brad Pitt hat Schwierigkeiten, Gesichter wiederzuerkennen - etwas, das man vielleicht auf aus dem eigenen Alltag kennt. Bei dem Schauspieler könnte es sich aber tatsächlich um eine Erkrankung handeln.

Brad Pitt schockiert seine Fans mit einem aktuellen Geständnis: er leidet offenbar an der seltenen Krankheit Prosopagnosie, die Gesichtsblindheit auslöst. Die Erkrankung führt dazu, dass der Schauspieler die Gesichter anderer Menschen nicht mehr erkennen kann.

Pitt wurde zwar noch keine offizielle Diagnose gestellt, er glaubt aber, dass es das sein muss. Der „Once Upon A Time In Hollywood“-Star erzählte gegenüber dem GQ-Magazin, er habe Probleme sich in sozialen Situationen an die Leute zu erinnern, insbesondere auf Partys.



Brad Pitt „schämt sich“

Das würde sein Verhalten beeinträchtigen, er schäme sich sogar regelrecht dafür. In der Vergangenheit hatte der Schauspieler bereits mehrfach angedeutet, dass er an der Krankheit leiden könnte. „So viele Leute hassen mich, weil sie denken, dass ich sie nicht respektiere“, sagte er einmal gegenüber dem „Esquire“-Magazin. Wenn er dann nachhaken würde, wo man sich denn kennengelernt hat, würden die Leute oftmals noch wütender werden.

Brad Pitt denkt über Karriere-Ende nach

Inzwischen befürchtet der 58-Jährige, dass sein Umfeld ihn für „distanziert, eingebildet und egozentrisch“ halten könnte. „Manchmal gibt mir jemand eine Herleitung und ich sage ‚Danke, dass du mir geholfen hast‘. Aber größtenteils verärgere die Leute.“

Fest steht für Brad Pitt aber: „Ich kann Gesichter einfach nicht erfassen. Ich werde das testen lassen.“ Vielleicht besser als eine Selbstdiagnose…