SupertalentBrad Pitt: Seine Tochter Shiloh wird nun selbst ein Star

Leni HübnerLeni Hübner | 30.05.2022, 20:00 Uhr
Brad Pitt trägt die kleine Shiloh durch die Fan-Menge in Cannes
Früher war Brad Pitt ihr Beschützer, heute hat Tochter Shiloh kaum Kontakt zu ihm.

Foto: IMAGO/ ZUMA Wire

Teenager lassen sich nicht mehr so gut vor der Öffentlichkeit verstecken. Nun zeigt sich auf TikTok, dass Brad Pitt eine sehr talentierte Tochter hat, die jetzt schon Millionen begeistert.

So richtig aus der Öffentlichkeit raushalten, konnten Angelina Jolie (46) und Brad Pitt (58) ihre Sprösslinge nie. Dennoch haben Maddox (20), Pax (18), Zahara (17), Shiloh (16), Knox und Vivienne (beide 13) aufwachsen können, ohne dass man alle Details über ihre Hobbys und Vorlieben mitbekommen hat.

Erste Schritte in die Berühmtheit

Während Maddox längst seine eigenen Wege geht und in Seoul Biochemie studiert, wenn nicht gerade Corona alles lahmlegt, zeigt sich nun, welches unglaubliche Talent in Shiloh schlummert. Auf TikTok präsentiert ein Fan regelmäßige Tanzvideos des Teenagers und die sind wirklich beeindruckend. Hiert sieht man auch, dass die 16-Jährige, von der man immer annahm, dass sie lieber ein Junge sein würde, nun ihre weibliche Seite auslebt.

Kirsten Dunst wird 40: Deshalb passt sie nicht nach Hollywood

Wie es sich für einen Hollywoodnachwuchs gehört, belegt Shiloh Jolie-Pitt natürlich nicht irgendwelche Tanzkurse an irgendeiner Schule. Sie lässt sich im Millenium Dance Complex in Los Angeles ausbilden. Das Studio war eines der ersten, das sich dem kommerziellen Tanz verschrieben hat. Hier haben sich bereits Justin Timberlake, Usher, Pink und viele andere Superstars in Form bringen lassen.




Star-Academy mit Bodenhaftung

Trotzdem legt man immer noch sehr viel Wert darauf, wirklich guten Unterricht zu geben und sich nicht nur auf der globalen Marke auszuruhen, zu der das Studio gewachsen ist. Davon profitiert auch Shiloh Jolie-Pitt, die außergewöhnliche Moves präsentiert und vor allen Dingen abwechslungsreiche Choreografien meistert.

Sie tanzt emotional zu Bruno Mars, zeigt ungewöhnliche Körperbeherrschung zu Chris Brown, empfiehlt sich als klassische Background-Tänzerin beim Sound von Chloë, hat aber durchaus auch Potential für die Protagonistenrolle, wie sie bei Christiana Aguileras „Santo“ beweist. Man sieht anhand der Videos auf TikTok auch deutlich die Entwicklung, die Shiloh allein im letzten halben Jahr hingelegt hat.

@shilohpitt Captions are so hard for no reason ⚡️ #shilohjoliepitt #fypシ #dance #xyzbca #aya ♬ WE (Warm Embrace) – Chris Brown

Shiloh Jolie-Pitt tritt ins Blitzlicht

Nachdem Angelina Jolie bei ihrer PR-Tour zum Blockbuster „Eternals“ im Herbt 2021 Shiloh bereits stärker in den Fokus gerückt hat, scheint es für die Tochter nun an der Zeit zu sein, aus dem Schatten der Eltern in die erste Reihe zu treten. Obwohl ihr Verhältnis zu ihrem Vater Brad Pitt gerade nicht wirklich gut sein soll, wird er stolz auf sie sein und jeden Schritt beobachten.

Laut einem Insider soll sich Shiloh Jolie-Pitt nämlich gerade gar nicht mehr bei ihrem Vater melden. „Sie ruft ihn weder zurück, noch antwortet sie auf seine SMS“, berichtet das Ok-Magazin. Schuld daran soll Angelina Jolie sein, die viel Druck auf die Kids ausübt. Gerade bei Shiloh sei ihre Angst groß, dass sie sich auf Brads Seite schlage, weil sie ihrem Vater sehr ähnlich sei. Das bessert sich vielleicht erst, wenn Shiloh volljährig ist und über ihr Leben und ihre Kontakte selbst bestimmt.

@shilohpitt Have you guys watched the fallout it was so good 🤌🏼 #shilohjoliepitt #28DaysOfEucerin #newwatermark ♬ Santo – Christina Aguilera & Ozuna

Von TikTok nach Hollywood

Bis dahin kann Brad Pitt seine Tochter nur aus der Ferne bewundern. Unter den Kommentaren ist kein Hinweis zu finden, ob er ihre Tanzfortschritte auf TikTok verfolgt. Die Crowd zeigt sich jedenfalls begeistert. So werden die Bewegungen, das Feeling und der Ausdruck von Shiloh Jolie-Pitt gelobt. Einige hoffen, dass sie vielleicht sogar singen kann, um das Gesamtpaket perfekt zu machen. Auf jeden Fall eröffnet sich hier ein Karriereweg.

Vielleicht hat Shiloh Jolie-Pitt bald auch einen eigenen Account bei TikTok. Die Videos, die ein Fan postet, scheinen jedenfalls schon mit ihrem Einverständnis zu entstehen. Sie blickt deutlich in die Kamera, die ausschließlich auf sie gerichtet ist, sogar wenn andere Kursteilnehmer mittanzen. Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis Brad Pitts Tochter ein Social-Media-Star wird. Vielleicht sogar mehr als das: Trotz Rosenkrieg werden ihr sicher beide Eltern jede Hollywoodtür öffnen, wenn sie das will.