Brustverkleinerung bei Joelina Karabas: Riskant oder richtig? Das sagt der Experte

Sophia VölkelSophia Völkel | 27.04.2022, 21:00 Uhr
Joelina Karabas ist jetzt glücklich
Joelina Karabas ist nach ihrer Brustverkleinerung zufrieden

Foto: Instagram joelinakrbs

Daniela Büchners Tochter Joelina Karabas hat sich die Brüste verkleinern lassen - offenbar aus gutem Grund, wie ein Experte uns erklärt.

Daniela Büchner ist bereits für die eine oder andere Veränderung an ihrem Körper bekannt. Doch jetzt hat sich auch ihre Töchter Joelina Karabas unters Messer gelegt – sie ließ sich ihre Brüste verkleinern, denn ihre Oberweite sei viel zu groß gewesen.

Doch war das wirklich nötig? Ein Experte klärt auf. Dr. Afschin Fatemi weiß, ob man durch einen großen Busen Rückenprobleme bekommen kann und was es für weitere Komplikationen geben kann, wenn man vorne etwas mehr hat.



Diese Probleme haben Frauen mit großer Oberweite

„Ein großes Brustgewicht verändert die Haltung des Oberkörpers“ so der Arzt.

Und weiter: „Die Wirbelsäule und die Rückenmuskulatur muss dieses Gewicht ausgleichen, um mit geradem Oberkörper stehen, gehen und sitzen zu können – das ist harte Arbeit, die zu dauerhaften Verspannungen und Schmerzen führen kann. Gerade nach ästhetischen Brustvergrößerungen muss sich der Körper an das Plus-Gewicht gewöhnen und erst einmal ungewohnte Muskelarbeit leisten.“

Keine Rückenprobleme mehr?

Die Brüste der jungen Frau seien immer mehr gewachsen. „Es war mir nie unangenehm, weil ich immer gedacht habe, dass andere Leute sich die Brüste größer machen lassen“, so die 23-Jährige laut „GoFeminin“. „Ich hab das von Natur. Es wird dann aber schlimm, wenn es nicht aufhört“ so die Tochter von Danni Büchner. Auch Rückenschmerzen dürfte Joelina gehabt haben. Dies soll sich nun mit der OP geändert haben.

Daniela Büchner: Tochter Joelina Karabas hat sich die Brüste verkleinern lassen

„Um die Muskulatur und damit auch die Wirbelsäule etwas zu entlasten, kann eine Brustverkleinerung helfen, ja. Eine sehr große Brust kann eben auch die Beweglichkeit der Arme und der Rippen einschränken. Mit kleinerer Brust sind Bewegungen freier möglich, die Muskeln können gleichmäßiger arbeiten und die Belastung für den Rücken ist geringer.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von JOELINA KARABAS (@joelinakrbs)

Durch Brustverkleinerung geringeres Gewicht

Joelina Karabas, hatte vorher ein G-Körbchen und hat es sich jetzt auf ein C-Körbchen verkleinern lassen. Ihr Grund für die Verkleinerung sei unter anderem auch ihr Gewicht gewesen, wie sie via Instagram ihren Fans und Followern erklärte. Von G auf C – wie viel Gewicht ist denn da jetzt weg?

Dr. Afschin Fatemi erklärt: „Pro Körbchengröße kann man von einer Volumenveränderung von ungefähr 200ml an jeder Seite ausgehen. Bei der Brustverkleinerung bei Joelina Karabas von G auf C wurden also schätzungsweise um die 1600ml insgesamt reduziert.“

Auf Instagram schrieb Joelina jetzt: „Für mich war es ein notwendiger Schritt, eine Brustverkleinerung vorzunehmen. Ich hoffe natürlich,dass die Schmerzen die ich vorher hatte nachlassen bzw. im besten Falle komplett abklingen.“