Claudia Obert über ihren ersten Sex mit 15: „Man hat ihn sich reinstecken lassen!“

IMAGO / Andre Lenthe

13.10.2021 13:44 Uhr

Claudia Obert ist dafür bekannt, dass sie kein Blatt vor den Mund nimmt. In ihrem Buch "Life is a Party! Mein Leben zwischen Champagner, Männern und Millionen" spricht sie nun sehr detailliert über ihren ersten Sex!

Claudia Obert ist eine Lebefrau, sie liebt ausgelassene Partys, Luxus und macht auch vor wechselnden Bettpartnern keinen Halt. Ziemlich offen spricht sie darüber in ihrem Buch „Life is a Party! Mein Leben zwischen Champagner, Männern und Millionen“.

Sie ließ sich mit 15 entjungfern

Egal ob im Trash-TV, bei Instagram oder auch in ihrem Buch, Claudia plaudert ganz ungeniert über ihr Sexleben und das begann im zarten Alter von 15 Jahren.

Damals besuchte die blutjunge und noch unberührte Claudia eine Disco und lernte dort einen Kellner kennen. Es kam wie es kommen sollte und Claudia schreibt: „Ich sag mal so, man hat ihn sich reinstecken lassen.“

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von Claudia Obert (@claudiaobert_luxusclever)

„Es war mechanisch“

Sie gibt zu, dass ihr erstes Mal kein Highlight war und erklärt weiter: „Bisschen hin und her bewegt, es war mechanisch“, so die heute 60-jährige. Doch schon damals bemerkte sie, dass es den Männern gefiel, eine Jungfrau vor sich zu haben.

Deswegen berichtet sie: „Und da ich erst 15 war, hab ich gut drei Jahre lang zur größten Begeisterung diverser Jungs die Jungfrau gespielt“, so Obert weiter.

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von Claudia Obert (@claudiaobert_luxusclever)

Sie hat mit 17 ein Baby verloren

Obwohl sie ein ziemlich ausschweifendes Sexleben hat, hat Claudia nie Kinder bekommen. Es sollte einfach nicht sein, auch wenn sie nie abgeneigt war, eigene Kinder zu haben.

Vor einigen Tagen machte sie hierzu ein krasses Geständnis: „Ich bereue nichts! Ich war mit 17 schwanger, hab das Kind aber verloren“, so die Unternehmerin gegenüber der „Bild“-Zeitung. Sie könne sich aber durchaus vorstellen, ein Kind zu adoptieren.

(TT)