Body PositivityDaniela Büchner grüßt ihre „Stalker“ mit sexy Bikinifotos

Danni Büchner auf dem roten Teppich
Danni Büchner bei einem Event

IMAGO / Chris Emil Janßen

Tatum Sara KochTatum Sara Koch | 29.08.2022, 15:00 Uhr

Danni Büchner hat keinen Grund sich und ihren Körper zu verstecken. Die „Goodbye Deutschland"-Auswanderin ist stolz auf ihr Aussehen und das darf ruhig jeder sehen - auch, wenn das nicht jedem ihrer Follower passt.

Danni Büchner (44) eckt mit ihrer selbstbewussten und „Ist mir egal, was andere über mich denken“-Einstellung des Öfteren an. Doch um die Meinung anderer hat sich die Influencerin noch nie gekümmert. Ihren sogenannten „kleinen Stalkern“ macht die taffe Fünffach-Mama jetzt eine knallharte Ansage.

Daniela sagt Stalkern „Fuck you“

Sie hat es wieder getan: Daniela Büchner zeigt mal wieder viel nackte Haut. An ihrem hauseigenen Pool auf Mallorca genießt die gebürtige Düsseldorferin die herrlichen Temperaturen und die strahlende Sonne mit ihren Kindern. Ihre Figur und die gebräunte Haut setzt die 44-Jährige dabei gekonnt mit Hilfe eines strahlend weißen Bikinis in Szene. Ihre zweitälteste Tochter Jada knipst gleich drei Fotos der TV-Darstellerin, die sie mit ihren Followern teilt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Danni Buechner (@dannibuechner)

Für ihre Hater hat die Bloggerin noch eine ganz besondere Botschaft: „Extra noch mal einen Song für die kleinen Stalker hier unter uns rausgesucht“, kommentiert sie ihr Bikinifoto.

Dazu veröffentlicht sie – verbiestert wie so oft – in ihrer Instagram-Story den Song „Fuck You“ von Lily Allen. Eindeutiger hätte es Büchner wohl nicht ausdrücken können. Und wem das immer noch nicht passt? Der soll einfach weggucken.

Wichtige Nachricht an alle Danni-Fans

In der Vergangenheit muss sich Danni immer wieder mit bösen Kommentaren, im Bezug auf ihren Körper auseinandersetzen. Einige User sind der Meinung, dass sich Büchner im Alter von 44 Jahren nicht mehr im Bikini präsentieren sollte. Doch vom Hass und der Kritik der Internetnutzer lässt sich die Powerfrau nicht unterkriegen. Ihrer Community will sie deshalb eine wichtige Nachricht mit auf den Weg geben: „Wir sollten genau das tun, wonach uns ist. Ihr solltet euch von keinem etwas sagen lassen.“

Weiter spornt sie ihre Fans an: „Fühlt ihr euch wohl dabei? Fühlt es sich für euch richtig an? Dann ist es genau das was du tun solltest.“ Und damit liegt die Wahl-Spanierin genau richtig.

Dannis Community ist begeistert

Dass sich Danni trotz vereinzelt negativer Kommentare nicht daran hindern lässt, weitere Fotos von sich im Bikini zu posten freut ihre Fans. Sie bewundern die Social-Media-Bekanntheit für ihre selbstbewusste Einstellung. Unter ihrem Beitrag hagelt es Lob und liebevolle Komplimente. „Richtig Danni. Immer machen, wonach einem zumute ist. Du kannst es dir erlauben“, schreibt ein Anhänger unter Büchners Post. Oder: „Schöne Bilder. Man muss nicht immer 90-60-90 haben. Hauptsache man fühlt sich wohl und man ist gesund.“

Ein anderer User schwärmt: „Genau so und nicht anders. Du bist wunderschön.“

Darum zweifelt Daniela Büchner an ihrem Leben

Mit all den Jahren im Rampenlicht hat sich Daniela „Danni“ Büchner zwar an das nikcht endenwollende Gerede der Menschen gewöhnt, aber ganz kalt lässt sie die Meinung anderer dann doch nicht. Die Witwe des im November 2018 verstorbenen Kultauswanderers Jens Büchner gehört mit ihren 317.000 Instagram-Kunden zu einer der größeren deutschen Social-Media-Bekanntheiten. Kein Wunder also, dass ihre Berühmtheit auch unzählige Neider und Hater anzieht.

Im Podcast „Das 17. Bundesland“ offenbart Büchner im Juli 2022: „Je mehr Leute über mich reden, desto mehr treibt mich das an.“ Doch so locker geht die frühere Dschungelcamperin nicht immer damit um. „Auch wenn ich nach außen stark bin, gibt es Momente, wo ich an mir zweifle und an meinem Leben und an der Menschheit“, gesteht sie damals ehrlich.

Mit Abnehmshakes zur Traumfigur

Danni ist ein Mensch wie jeder andere: Tiefpunkte und die Schattenseiten des Lebens gehören auch bei ihr zum Alltag. Doch schlussendlich ist es doch nur wichtig, dass sich die Influencerin wohl in ihrem Körper fühlt. Und genau das ist der Fall – in den letzten Monaten hat Büchner ordentlich abgespeckt. Was ihr dabei gehofeln hat? Abnehmshakes.

Via Instagram plaudert Danni Ende Juni, dass sie ihre Mahlzeiten durch die sogenannten Diät-Drinks ersetzt. Diese haben ihr enorm dabei geholfen ihr Traumgewicht zum erwünschten Sommerbody zu erreichen. Wie stolz sie auf ihre Figur ist präsentiert sie auch weiterhin in den sozialen Medien. Stalker hin oder her.