„Drake und The Weeknd“: Das neue Studienfach an der Uni

Desireé OostlandDesireé Oostland | 29.09.2021, 23:06 Uhr
Drake und The Weeknd gibt es jetzt als Studienfach
Drake und The Weeknd gibt es jetzt als Studienfach

IMAGO / Gonzales Photo

Drake und The Weeknd gehören zu den derzeit erfolgreichsten Rappern der Welt. Die musikalischen Hintergründe und der Werdegang der beiden Superstars soll jetzt wissbegierigen Studenten gelehrt werden.

An der Ryerson Universität in Toronto können Studierende ab dem kommenden Winter das Fach “Dekonstruktion von Drake und The Weeknd” belegen (wir berichteten). Drake und The Weeknd sind zwei der erfolgreichsten kanadischen Künstler unserer Zeit und wurden beide in Toronto geboren.

Drake und The Weeknd sind die erfolgreichsten Musiker

Für ihren Erfolg mussten der Rapper und der R&B-Sänger und Songwriter jahrelang hart arbeiten und ihr Talent immer wieder unter Beweis stellen. Dazu zählten auch ungeliebte kleine Gigs, um genügend Geld zu sparen, bis dann der große Durchbruch kam. Doch am Ende zahlte sich die harte Arbeit aus: Das Gesamtvermögen von The Weeknd (31) und Drake (239) beträgt insgesamt 380 Millionen US-Dollar. Zudem können sie auf unglaubliche 138 Millionen monatliche User auf Spotify blicken.

Twitter: Alle lieben das neue Drake-Video "Laugh Now cry Later"

imago images / ZUMA Press

Kanada ist stolz auf Drake und The Weeknd

Der Stolz der Kanadier macht sich jetzt auf einem ungewöhnlichen Weg bemerkbar:  Ab dem Wintersemester können die Studierenden an der Ryerson Universität erstmals das Studienfach “Dekonstruktion von Drake und The Weeknd” belegen. Das Fach wird sich sowohl musikalisch als auch wissenschaftlich mit dem Erfolg, dem Leben und der Musik der beiden Künstler auseinandersetzen.

“Es ist an der Zeit, dass unsere kanadischen Rap- und R&B-Ikonen anerkannt und akademisch oder anderweitig ins Programm aufgenommen werden. Und es ist für Wissenschaftler und Historiker von entscheidender Bedeutung, die Musikszene in Toronto zu untersuchen, die dazu beigetragen hat, die Voraussetzungen für den Mega-Erfolg von Drake und The Weeknd zu schaffen”, sagte Higgins in einem Interview mit CNN.

Higgins ist nicht nur Kursleiter der Universität, sondern ebenfalls Autor der Biografie “Far from Over: The Music and Life of Drake“.

The Weeknd mit Rekord: Mit diesem Song ein Jahr in den Charts

© IMAGO / Icon SMI

Der Kurs soll den Erfolg wissenschaftlich untersuchen

Der Kurs wird als einer der „Zukunftsweisenden Kurse“ für das Professional Music BA Programm der Creative School angeboten, Kanadas „erstem transdisziplinären professionellen Musikstudiengang“, laut der Universität.

Schon vor dem Start für die Einschreibungen sollen unzählige Studenten ihr Interesse am Kurs bekundet haben. Ob dies nur eine einmalige Aktion bleiben wird, ist noch nicht bekannt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von The Weeknd (@theweeknd)

The Weeknd – ein Superstar mit großer Stimme 

Abel Makkonen Tesfaye alias The Weeknd, feierte 2012 mit der Mixtape „The Trilogy“ im Jahr 2012 seinen Durchbruch. Mit dem Song „Blinding Lights“ veröffentlichte der Kanadier  den international erfolgreichsten Song des vergangenen Jahres. Während der Halbzeit des Superbowls spielte er dieses Jahre eine atemberaubende Show.

Außerdem wurde im Sommer bekannt, dass The Weeknd bei der Serie „The Idol“ als Schauspieler und Drehbuchautor mitmischen wird. Aktuell wird ihm zudem eine Liebelei mit Hollywood Schauspielerin Angelina Jolie nachgesagt.

Drake und The Weeknd gibt es jetzt als Studienfach

IMAGO / ZUMA Press

Drake – eine R’n’B Legende erobert die Welt 

Aubrey Drake Graham alias Drake, kommt aus einer absoluten Musikerfamilie, daher stammt auch seine Liebe zur Musik. Bereits in der Vergangenheit hat er mit The Weeknd zusammengearbeitet, unter anderem für die Songs „Crew Love“ und „Live For“, und hatte einen Kurzauftritt im Musikvideo zu The Weeknds Single „Reminder“. Mit 15 wurde er als Schauspieler entdeckt, besetzte auch ein paar Rollen, bis er dann 2006 als Rapper in Erscheinung trat.

Im Jahr 2012 bekam er große Aufmerksamkeit der Pressseiten, da er mit Rap-Kollege Chris Brown um das Herz von Sängerin Rihanna buhlte. Sein Song “God’s Plan“ wurde 2018 zum meistegstreamten Song auf Spotify.

In diesem Jahr veröffentlichte er sein neues Album namens „Certified Lover Boy“.

The Weeknd und Drake gibt es jetzt als Studienfach

IMAGO / ZUMA Wire