Ennesto Monté und die Penisbruch-Lüge

Desireé OostlandDesireé Oostland | 16.12.2021, 15:55 Uhr
Ennesto Monte und die Penisbruch-Lüge
Ennesto Monte und die Penisbruch-Lüge

IMAGO / Jan Huebner

Ernesto Monte ist nicht nur der Ex-Freund von Danni Büchner, sondern auch ein echter Hengst. So beschreibt er sich selbst jedenfalls. Doch dem selbstbewussten Reality-Hopper wurde nun sein größtes Stück zum Verhängnis. Oder doch nicht?

Was ist das erste Wort, was einem einfällt, wenn man den Namen Ennesto Monté hört? Richtig: Penis. Denn wenn er nicht über seine Bettkünste und Vorlieben spricht, dann über seine Penisverlängerung auf die er so ziemlich stolzer ist, als jeder Nobelpreisträger auf seine Auszeichnung.

Es war ungewöhnlich ruhig um Ennosto Monté

Doch außer Instagram-Schlammschlachten mit seinen Ex-Freundinnen, wie zum Beispiel mit Danni Büchner oder Helena Fürst, war es ganz schön ruhig um den Penis-König geworden. Dazu meldete der 46-Jährige sich vor wenigen Tage zu Wort und hatte etwas zunächst dramatisches zu verkünden.

Ennesto Monté und die Penisbruch-Lüge

IMAGO / Future Image


Der wahre Grund für Ennestos Instagram-Abstinenz

„Meine Lieben, ich war erstmal nicht sicher, ob ich es sagen soll, aber am Ende dachte ich, warum denn nicht. Es kann jeden treffen …“

Denn nicht nur sein einstig kleiner Freund sondern auch die damit einhergehende Verletzungsgefahr ist mit der OP gewachsen. Weiter erzählt er:

„Der wahre Grund, warum ich mich einige Wochen zurückgezogen habe, war meine Penisfraktur, besser bekannt als Penisbruch. Dies ist leider nur mit einer OP zu beheben und jetzt nach knapp zwei Monaten bin ich wieder einsatzbereit und habe morgen mein erstes Date seit Oktober. Ich werde euch einen Moment von morgen mitteilen. Bin gespannt, was mich morgen nach so langer Zeit erfahren … Bleibt gesund und achtet auf eure Gesundheit.“

Was er mit „einsatzbereit“ meinte, bleibt ein Rätsel. Hörte sich jedenfalls alles ziemlich dramatisch und vor allem schmerzhaft an. Doch scheinbar war es nur ein Fehlalarm, ausgelöst von einem Hacker.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Ennesto Monté (@ennesto.official)

PR oder Hacker-Angriff?

Denn es war wohl gar nicht Ennesto selbst, der diese Meldung verbreitete. Laut eigener Angaben wurde das Instagram-Profil des Schlagersängers gehackt und der Hacker hatte nur eine Absicht: Er wollte Ennestos Markenzeichen brechen. Monté selbst postete eine Erklärung zu dem Vorfall: „Wie ich schon in manchen Anfragen beantwortet habe, wurde mein Insta-Konto gehackt. Wir haben das mittlerweile behoben und es ist alles gut. Mir und mir unten geht es blendend …“

Wer sich daraus einen Spaß erlauben wollte, ist nicht bekannt. Doch die Hauptsache ist doch, dass es Ennestos bestem (und wahrscheinlich teuerstem) Stück weiterhin prächtig geht.

Das Video zu Ennestos Penis Vergrößerung gibt es hier!