„Ist Claudia Obert wirklich reich – oder tut die nur so?“ Hier gibt’s die Antwort!

Paul VerhobenPaul Verhoben | 15.09.2021, 19:36 Uhr
"Ist Claudia Obert wirklich reich - oder tut die nur so?" Hier gibt's die Antwort!
"Ist Claudia Obert wirklich reich - oder tut die nur so?" Hier gibt's die Antwort!

© IMAGO / Eventpress

Für Fans der unverwüstlichen Ich-Darstellerin Claudia Obert empfehlen wir die gerade erschienene  bibliophile Kostbarkeit: "Life is a Party!" Die unverwüstliche Partygranate hat die ersten 60 Jahre ihres Lebens zwischen zwei Buchdeckel gepresst. Und das ist höchst amüsant.

Mit ihren „Luxus Clever“-Boutiquen hat sich die fast 60-Jährige nicht nur als Geschäftsfrau einen Namen gemacht, sondern parallel dazu auch als Reality-TV-Star mit einem unstillbaren Durst nach Champagner. Mit populären Unterhaltungsshows wie „Promis unter Palmen“, „Promi Big Brother“,  „Kampf der Realitystars“  und eigenen Reality-TV-Formaten hat sie sich längst einen festen Platz im Herzen der Trash-TV-Liebhaber gesichert.

"Ist Claudia Obert wirklich reich - oder tut die nur so?" Hier gibt's die Antwort!

© IMAGO / Future Image

Claudia Oberts Memoiren „Life s A Party“

Pünktlich zum runden Geburtstag legt die Luxus-Lady wirklich alle Karten auf den Tisch. Ehrlich wie noch nie gewährt Claudia Obert in ihrem Buch „Life Is A Party“ (das wir weiter unten verlosen! Tätärätä!) einen schonungs- und hüllenlosen Einblick in ihr wildes Leben voller Sexabenteuer und großer Deals in der Modewelt sowie in die erotischen Abgründe der High Society.

Die Modeunternehmerin hat ihre Memoiren mit Unterstützung von Martina Taubert zu Papier gebracht. Die kennt sich aus im Geschäft. Seit fast 30 Jahren berichtet Taubert über Show- und Societygrößen, Superreiche, Stars und Sternchen aus aller Welt. Realitystars schätzt sie genauso wie Hollywoodstars und hat etliche von ihnen für das Fernsehen entdeckt.

Herausgekommen ist ein brillant geschriebenes Buch, reich gespickt mit Informationen und Anekdoten. Doch nicht alles ist so lustig, wie man die Obert bislang von ihren öffentlichen Auftritten kannte.

"Ist Claudia Obert wirklich reich - oder tut die nur so?" Hier gibt's die Antwort!
Obert auf Natascha Ochsenknecht Halloween Party 2018.

© IMAGO / Gartner

Obert’s Memoiren beantwortet ganz offen und schamlos Fragen wie die wohl wichtigste von allen: „Wo sind Claudia Obert’s Millionen geblieben?“

Wo sind Claudia Obert’s Millionen geblieben?

Hier ein stark gekürzter Auszug:

Ich werd ja geil von Geld. Wenn ich zehntausend Euro in bar zähle, „9600, 9700, 9800, 9900, 10 000 – ahhhhhhh, ohhhhhhh!“, wunderbar. Noch mal auf dem Tisch von allen Seiten gradeklopfen, Manschette drum. Tolles Gefühl. Wie, wenn der Callboy zweimal klingelt. Aber wenn du mich heute fragst, „Claudi, Sex oder Geld?“, dann nehm ich lieber das Geld. Sex hatte ich genug. Aber an der Penunze fehlt es neuerdings, obwohl ich in den letzten 30 Jahren, seit ich meine Boutique eröffnet habe, 100 Millionen, erst Mark, dann Euro umgesetzt habe. Krass, oder? Weil ich circa drei Millionen im Schnitt, auch mal fünf Millionen Jahresumsatz hatte. 250 000 im Monat – ja so flutschte das jahrelang.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Claudia Obert (@claudiaobert_luxusclever)

(…) „Du bist doch pleite“, moderierte mich während der Dreharbeiten für die Sendung „Kampf der Realitystars“ der adoptierte Prinz Frédéric von Anhalt vor laufender Kamera schön von der Seite an. (…)

(…) Die Wahrheit ist: Ich habe Millionen verdient. Und die Wahrheit ist: Ich habe Millionen verprasst. Die Phönizier haben das Geld erfunden – leider zu wenig, jedenfalls was meinereiner betrifft. Je mehr Geld ich hatte, umso mehr hab ich auch ausgegeben. Die Frage ist ja nicht, wie viel Geld du verbrennst, sondern wie groß der Kamin ist, in den du es schiebst – und meiner war verdammt groß. Mehr so Hochofen, 1000 Grad, gib Kante. Und immer mit der Schaufel rein. Ich hab den Dollar zwar immer im Visier, aber leider nicht im Rücken. Stand Herbst 2021 habe ich ein paar Hunderttausend Euro, denn die letzte Million, sie schmolz wie Butter in der Sonne, vor allem wegen Corona. Es kam nix rein, aber die Kosten liefen weiter.

4x im Monat zur K0smetik für je 500 Euro

(…) Die meisten Leute können sich gar nicht vorstellen, wie viel Geld man überhaupt ausgeben kann, vor allem wenn man erst mal anfängt und eine gewisse Hemmschwelle überschritten hat. Wenn du den Euro, den Zehn-Euro-Schein oder auch einen Hunderter nicht mehr dreimal umdrehst. Das fängt vielleicht im Restaurant an, top Laden, vier Personen, leichtes Hummersüppchen, bisschen Weißwein, Schampäääääääign vorweg, als Hauptgang Surf and Turf mit nem Schlag Kaviar und zum Nachtisch was Flambiertes mit nem Likörchen. Dann kommt die Rechnung über 850 Euro und man will ja nicht kleinlich sein, mit den üblichen zehn Prozent Trinkgeld sind das dann 935 Euro – dann sagste dir: „Komm was soll der Geiz?“ und legst einen Tausender auf den Tisch des Hauses.

Seht es so, eine geile Einbauküche kostet heute 100 000, ein vernünftiges Bad kostet 150 000. Ne vernünftige Yacht gibt’s ab 20 Millionen. Eine Million Euro ist heute nicht mehr viel wert in der Welt der Superreichen.

"Ist Claudia Obert wirklich reich - oder tut die nur so?" Hier gibt's die Antwort!

© RIVA

Ich bin selbst gar nicht so überkandidelt, also von der Basis her. Mir reichen 5000 Euro netto im Monat. Ich geh regelmäßig zur Kosmetik, sind viermal im Monat 500 Euro, paarmal zum Friseur, ja noch mal 2000. Hm, Hamam mach ich gern, geh immer mittags und abends essen. Ja, sorry, 5000 reichen ja gar nicht. Hab mich verrechnet. Auch wenn ich total gern Fahrrad fahre, das kost fast nix. Ich lebe in einer Mietwohnung, aus der ich nie rausgegangen bin, weil ich ja so viel auf Reisen war, die hat mir immer gereicht.

Mittlerweile ist die Wohnung mit der Billigmiete von vor 25 Jahren ein Sechser im Lotto, wenn ich Richtung Alter und ungewisse Zukunft blicke. (…)

Wir verlosen 3 Bücher „Life Is A Party“

Um teilnehmen zu können, musst Du Fan unserer Facebook-Seite oder unserer Instagram– und Twitterseite sein oder einfach unseren Youtube–Kanal abonnieren! Schreib uns bis zum 25 . September 2021 in einer Mail Deinen Vor- und Nachnamen mit dem Betreff „Claudia Obert“

Deine Mail (Mehrfach-Einsendungen absolut zwecklos!) geht an: Gewinnspiel@klatsch-tratsch.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit Deiner Teilnahme erklärst Du Dich mit unseren Teilnahmebedingungen einverstanden!