Jan Leyk: Karma is a bitch oder die Folgen der Megapark-Eröffnung

Leni HübnerLeni Hübner | 10.05.2022, 15:00 Uhr
Jan Leyk mit roter Sonnenbrille im Megapark
Mit seiner roten Sonnenbrille war Jan Leyk ein Hingucker auf dem Opening vom Megapark.

Foto: IMAGO/ nicepix.world

Natürlich durfte Jan Leyk bei der großen Eröffnungsparty am Wochenende auf Mallorca als einer von vielen VIPs nicht fehlen, doch nun hat er leider allen Grund, die Reise zu bereuen.

Nach zwei Jahren Pandemie freut sich Mallorca auf die bevorstehende Saison, die endlich dafür sorgen soll, dass die Insel wieder ein Touri-Hot-Spot wird. Diese Vorfreude teilen viele Promis wie Jan Leyk (37), der allerdings nicht als DJ gebucht war, sondern als Gast kam. Egal. Entsprechend lang war die VIP-Liste der großen Megaparkeröffnung am Sonntag.

Feiern mit Filip Pavlovic

Während sich auf der Bühne Stars wie Lucas Cordalis (54), Mickie Krause (51), Marc Terenzi (43) mit Jay Khan (40), Blümchen (42), Loona (47) und viele weitere Inselgrößen drängten, fanden sich im Publikum neben den typischen Mallorca-Auswanderern auch Dschungelkönig Filip Pavlovic (27), Rapper Eko Fresh (38) und, wie bereits erwähnt, Reality-Star Jan Leyk.

Klare Ansage bei KDRS: Jan ist ein arrogantes A***

Der ließ es ordentlich krachen und zeigte in seiner Instagram-Story, mit wem er Spaß hatte und wie viel. Für die Klatschspalten streute er Gerüchte, wie Danni Büchner (44) erwarte bereits ein Kind von ihm und Kay One (37) habe versucht, ihm Bitcoins anzudrehen. In Wahrheit wurde aber wohl vor allem Alkohol getrunken und gefeiert.




Der lange Weg nach Hause

Viel Zeit für Schlaf blieb nicht, denn schon am nächsten Morgen sollte es für Jan Leyk und seine Begleiter zurück nach Hause gehen. Irgendwie hat es der KDRS-Star tatsächlich aus dem Hotelbett und ins Taxi geschafft. Gerade noch rechtzeitig zum Boarding erreichte er den Flughafen und war glücklich einige Stunden später zu Hause.

Dort jammert Jan Leyk im Bett via Instagram, was er für einen krassen Kater habe: „Papa hatte gestern mehr Durst, als er Durst haben sollte“, erklärt er seinem Hund, der sich offensichtlich sehr freut, dass sein Herrchen zurück ist. Doch zu viel mehr als einer Instastory scheint Jan Leyk nicht mehr in der Lage zu sein.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jan Leyk (@leykenda)

Positiver Test für Jan Leyk

Nach einer kurzen Auszeit meldet er sich dann noch einmal wieder. Die Gliederschmerzen und das Gefühl, völlig fertig zu sein, haben einen anderen Grund: Jan Leyk testet sich positiv auf Corona. „Oh, nee, ey, einer kommt immer schwanger wieder, wenn es auf Mallorca das Opening gibt“, witzelt er noch, obwohl er sichtlich zu kämpfen hat.

„Ich hatte 20 Jahre kein Fieber“, meint er und ist bereit, ins Licht zu gehen. Auch das ist natürlich nur ein Scherz. Das Thermometer zeigt bereits 39,5 Grad an. Es könnte sein, dass wir nun einige Tage nichts von Jan Leyk hören – abgesehen davon, dass morgen eine aktuelle Folge von „Kampf der Realitystars“ läuft, in der sich Jan nicht von seiner besten Seite zeigt.

Spreader-Event auf Mallorca?

Wenn man daran glaubt, dass alles aus einem gewissen Grund passiert, könnte man sagen: Karma is a bitch. Denn so wie Jan Leyk sich bei KDRS gegenüber einigen Mitspielern benimmt, hat er es verdient, nun ein wenig dafür zu leiden. Aber da es keine wissenschaftliche Bestätigung gibt für den Zusammenhang, bleibt dieser Absatz eine lose Theorie.

Es bleibt abzuwarten, ob die Megapark-Eröffnung am Ballermann ein Mega-Spreader-Event war. Bisher sieht man in den anderen Storys noch keine weiteren Corona-Fälle, auch wenn viele mit einem Kater zu kämpfen haben – was sich bei Jan Leyk ja als Missverständnis entpuppte, weil ihn längst das Virus schwächte und nicht der Restalkohol im Blut.