Mariah Carey braucht Weihnachten nicht viel. Nur das

Mariah Carey braucht Weihnachten nicht viel. Nur das
Mariah Carey braucht Weihnachten nicht viel. Nur das

imago images / Pacific Press Agency

24.12.2020 09:56 Uhr

US-Popdiva Mariah Carey plaudert über ihre Weihnachtstraditionen.

Die „All I Want For Christmas Is You“-Sängerin liebt es nichts mehr, als die Feiertage mit ihren neunjährigen Zwillingen Moroccan und Monroe zu verbringen. „Die Liebe der Kinder ist wirklich alles, was ich brauche“, verrät Mariah Carey.

Wie immer in Aspen

„Sie machen mir Dinge und ich hebe alles auf. Aber das bedeutet nicht, dass ich keine Dinge will, die vom Laden gekauft wurden. Das liebe ich auch.“ Das Fest verbringt die Familie alljährlich im Luxus-Skiresort und Promi-Hotspot Aspen. Dort wird ihnen jeder Wunsch von den Augen abgelesen. „Wenn ich aus dem Flugzeug steige, spielen unsere Fahrer ‚All I Want For Christmas‘ und wir trinken heißen Kakao und Buttertoffee-Schnaps. Dann fahren wir mit einem offenen Pferdeschlitten durch den Wald“, schildert die 50-Jährige im Gespräch mit dem „Closer“-Magazin.

Ein Baum auch im Schlafzimmer

In ihrem vorübergehenden Zuhause angekommen, schmückt die Familie erst einmal ihre Weihnachtsbäume. „Wir haben einen im Schlafzimmer und einen großen im Wohnzimmer und wir benutzen Dekoration, die ich seit Jahren habe. Goldene Lichter mit Weißlicht, Engel in Weiß, und Schmetterlinge“, zählt die Musikerin auf. Ein weiterer Baum steht in ihrem Familienzimmer. „Wir nennen ihn den Charlie Brown-Baum. Es ist ein trauriger kleiner Baum, den wir mit Polaroid-Bildern von uns selbst schmücken“, erklärt sie. (Bang)