Matthias Schweighöfer und Ruby O. Fee leben sehr gerne getrennt

Desireé OostlandDesireé Oostland | 27.10.2021, 20:37 Uhr
Matthias Schweighöfer und Ruby O. Fee bei einer Veranstaltung im Februar dieses Jahres. (stk/spot)
Matthias Schweighöfer und Ruby O. Fee bei einer Veranstaltung im Februar dieses Jahres. (stk/spot)

imago images/Tinkeres

Matthias Schweighöfer und seine Freundin Ruby O. Fee gehören zu Deutschlands hübschesten Turteltauben. Sowohl beruflich als auch privat sind die beiden super happy und erfolgreich. Scheinbar steckt ein ganz besonderes Arrangement hinter diesem Glück

Seit über zwei Jahren sind Matthias Schweighöfer (39) und seine Freundin, Schauspielerin Ruby O. Fee (24), bereits ein Paar. Doch eine gemeinsame Wohnung kommt für das Liebespärchen nicht in Frage. Beide genießen die Unabhängigkeit und führen trotzdem eine erfüllte und glückliche Beziehung. Sorgen die getrennten Wohnungen für das Liebesglück?

Getrennte Wohnungen trotz glücklicher Beziehung

Bereits in seiner Ehe mit Angelika Schromm präferierte der 39-Jährige Regisseur eine getrennte Wohnsituation – trotz der gemeinsamen Kinder. Matthias Schweighöfer scheint gerne seinen Freiraum zu genießen und hat offenbar mit Schauspielerin Ruby O. Fee sein perfektes Gegenstück gefunden.

Die 24-Jährige ist mit der Situation ebenfalls fein: „Ich glaube, es ist jedem das Seine. Meine beste Freundin hatte eine wunderbare Zeit mit ihrem Freund die ganze Zeit zu Hause und wir hatten es auch einfach schön so, man hat sich auch mal abholen können“, so Ruby bei einem Event.

Matthias Schweighöfer und Ruby Fee: Getrennte Wohnungen als Geheimnis ihrer Liebe
Matthias Schweighöfer und seine Partnerin Ruby O. Fee im vergangenen Jahr (wue/spot)

imago/Future Image

Die beiden könnten sich wohl ähnlicher nicht sein. Das Paar verbringt trotzdem sehr viel Zeit miteinander, ob auf Reisen, auf Events oder auch in der Freizeit außerhalb der Wohnungen. Erst kürzlich drehten sie gemeinsam den Film „Army of Thieves„, der ab dem 29. Oktober auf Netflix gestreamt werden kann. Das Ganze ist übrigens das Prequel zu Zack Snyders „Army of the Dead“.

Hier ein Bild vom Set:

Matthias Schweighöfer und Ruby O. Fee leben sehr gerne getrennt

Stanislav Honzik/Netflix © 202

Das ist der Grund für die räumliche Trennung

Bei einem Interview mit der „SUPERillu“ verrät Schweighöfer den Grund für die räumliche Trennung zwischen ihm und Ruby: „Für uns funktioniert das super, jeder hat ja sein spezielles Leben. Sie macht ihre Mädchenabende, ich hab meine Ruhe. Umgekehrt kann sie nix damit anfangen, wenn ich wegen NFL meine Jungs um mich schare. Da nimmt sie die Beine in die Hand.  Dann wiederum ist es toll, einander zum Essen abzuholen und sich schön für den anderen zu machen. Man unterbricht auf sehr smarte Weise die Routine!“  So könne auch jeder sein Leben leben, ergänzt er.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Matthias Schweigho?fer (@matthiasschweighoefer)

Was sich für einige wie eine Beziehungskrise anhört, ist für die beiden der absolute Glückstreffer. Es könnte zwischen Matthias und Ruby nicht besser laufen.

Warum er mit der Schauspielerin so glücklich ist, verriet der umtriebige Filmemacher ebenfalls vor einigen Wochen: „Ich bin offen und ehrlich, lege die Karten auf den Tisch, wenn es mit einer Frau ernst ist. Ich diskutiere auch gerne Sachen aus. Ich bin früher in Beziehungen gescheitert, weil das nicht möglich war. Jetzt ist es zum ersten Mal richtig schön, weil wir über alles reden“.

Mit dieser Situation bewahren sich Matthias und Ruby wohl noch das Feuer und die Aufregung, die jede Beziehung anfänglich genießt. Beide scheinen ziemlich glücklich zu sein und das ist die Hauptsache!

Auch die Beckhams nächtigen lieber getrennt

Auch Paare wie Victoria und David Beckham genießen getrennte Wohnräume. Die beiden leben zwar nicht offiziell getrennt, doch bewohnen sie getrennte Flügeln in ihrem gemeinsamen Haus. „Ich glaube, sie mögen es, ein getrenntes Leben zu haben. Wenn man so lange verheiratet ist, tut ein gewisser regelmäßiger Abstand den beiden gut!“ verrät ein Insider über die Beckhams.

Kommt eine räumliche Trennung für euch in Frage?

Ja, warum nicht?
Nein, kommt nicht in Frage!
Vielleicht!