Megan Fox oder Kourtney Kardashian: Wer gönnt sich die krassere Hochzeit?

Claudia HöchsmannClaudia Höchsmann | 13.01.2022, 18:04 Uhr
Megan Fox oder Kourtney Kardashian: Wer gönnt sich die krassere Hochzeit?
Megan Fox oder Kourtney Kardashian: Wer gönnt sich die krassere Hochzeit?

IMAGO / Future Image

Sie sind beide extrem heiß, haben sich beide einen Punk geangelt und seit gestern sind auch beide verlobt: Megan Fox und Kourtney Kardashian planen beide die Hochzeit des Jahres – wir verraten, was wir erwarten dürfen.

Sowohl Megan Fox (35) als auch Kourtney Kardashian (42) haben vor ein paar Jahren ihre langjährigen Beziehungen zu den Vätern ihrer Kinder unter dem Motto „Satz mit X, das war nix“ abgebucht und ihr Beuteschema seitdem drastisch verändert.

Megan Fox oder Kourtney Kardashian: Wer gönnt sich die krassere Hochzeit?
Megan Fox mit Ex Brian Austin Green und Kourtney mit Ex Scott Disick

IMAGO / POP-EYE; IMAGO / ZUMA Press

Neues Beuteschema und die ganz große Liebe

Kourtney ist offiziell seit Februar 2021 mit dem heftig tätowierten Schlagzeuger Travis Barker (46) von der Band Blink 182 zusammen – davor war sie 9 Jahre mit dem Model Scott Disick (38) liiert – und Megan Fox ist seit 1,5 Jahren mit dem ebenfalls stark tätowierten Rapper Machine Gun Kelly (31) zusammen – davor war sie 10 Jahre mit dem Schauspieler Brian Austin Green (48) verheiratet, der ebenfalls in die Kategorie „Schönling“ fällt.

Bei beiden Paaren scheint es jetzt aber die ganz große Liebe zu sein und so hat die Verlobung nicht lange auf sich warten lassen.

Megan Fox und Machine Gun Kelly: Zur Verlobung floss Blut

Travis hat Kourtney im Oktober 2021 einen super romantischen Antrag am Strand von Malibu gemacht – ein Meer aus roten Rosen und fettem Klunker inklusive – und Machine Gun Kelly ist gestern vor Meghan auf die Knie gesunken.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kourtney ?? (@kourtneykardash)

Blutiger Umtrunk als Liebesbeweis

Zufälligerweise war auch ein Kameramann dabei, der alles festgehalten hat und so kam auch die Instagram Community in den Liebesgenuss. Vom Moment, als beide das Blut des anderen getrunken haben – um zu zeigen, dass man nicht nur ein Liebespaar, sondern Seelenverwandte ist – gibt es keine Aufnahmen, aber das hätte die Stimmung zumindest bei den Zuschauern vielleicht auch etwas zerstört.

Dafür gab es Fotos vom Verlobungsring, beziehungsweise den zwei Ringen, denn einer reicht einfach nicht. In diese wurden natürlich auch die Geburtssteine von Megan (Smaragd) und Machine Gun Kelly (Diamant) eingearbeitet, um die Seelenverwandtschaft nochmal zu unterstreichen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Megan Fox (@meganfox)

So werden die Hochzeiten von Megan und Kourtney

Beide Hochzeiten sind für dieses Jahr geplant und wir können davon ausgehen, dass sie mehr als pompös werden. Bei so viel Liebe in der Luft reicht ein Tag bestimmt nicht aus, ein Wochenende oder vielleicht auch eine ganze Woche muss schon sein.

Da Megan (35) und Machine Gun Kelly (31) zur Verlobung an den Ort zurückgekehrt sind, an dem ihre Beziehung ihren Anfang genommen hat – das Ritz Carlton Hotel auf Puerto Rico – ist anzunehmen, dass dort auch die Hochzeit stattfinden wird. Wir hoffen aber mal nicht, dass es dort dann auch für die Gäste Blut zum Trinken gibt…

Da sich Travis zur Verlobung mit Kourtney ein neues Tattoo gegönnt hat – den Kussmund von Kourtney – liegt nahe, dass mindestens ein weiteres Tattoo zur Hochzeit dazu kommen wird. Vielleicht lässt er sich ja auch das Ja-Wort live während der Trauung eintätowieren?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von the Blonde Don (@machinegunkelly)

An Liebesbeweisen wird es nicht mangeln

An übertriebenen Liebesbeweisen wird es auf jeden Fall nicht mangeln und unsere Erwartungen werden bestimmt übertroffen.

Was das Hochzeitskleid angeht, dürfte sich Megan für einen Hauch von Nichts entscheiden (wenn sie ihrem Stil treu bleibt) – bei Kourtney wird es wahrscheinlich etwas klassischer.

Interessant ist auch, ob Kourtneys Schwester Kim sich bis dahin vielleicht ebenfalls verlobt hat – mit Neu-Lover Pete Davidson. Vielleicht passiert das aber auch spontan als Überraschung während der Zeremonie.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Pete Davidson (@petedaveidson)

Weitere Liebesprojekte in Planung?

Da bei Prominenten eine pompöse Hochzeit allein ja normalerweise nicht reicht, um sich die Liebe zueinander zu beweisen, gehen wir stark davon aus, dass weitere Liebesprojekte bereits in Planung sind – ein Baby zum Beispiel.

Die Flitterwochen eignen sich dafür natürlich immer bestens und so hätte man auch schon für 2023 zwei Ereignisse, auf die man sich freuen könnte…