Verona Pooth will Video von brutaler Einbrecherbande veröffentlichen

Claudia HöchsmannClaudia Höchsmann | 27.12.2021, 16:55 Uhr
Verona Pooth will Video von brutaler Einbrecherbande veröffentlichen
Verona Pooth will Video von brutaler Einbrecherbande veröffentlichen

IMAGO / Eventpress

Selbst ist die Frau. Das dachte sich wohl Verona Pooth und ruft ihre Fans nun zur Jagd auf die dreisten Einbrecher auf.

Der Schock von Verona Pooth (53) und ihrer Familie sitzt tief. Nach einer fröhlichen Weihnachtsfeier im Haus der Schwiegereltern, haben Verona, Franjo und die Kinder eine traumatische Überraschung erlebt: In ihrem Haus wurde eingebrochen.

Die Beute bringen die Täter mit Veronas Auto weg

Trotz Sicherheitskamera, Alarmanlage und Bewegungsmelder haben sich die dreisten Einbrecher Zugriff auf die Pooth-Villa verschafft, die Einrichtung verwüstet und Schmuck und andere Gegenstände im Wert von mehreren Hundertausend Euro gestohlen. Besonders dreist: ihre Beute haben die Einbrecher anschließend mit Veronas Kleinwagen abtransportiert.

Nach dem ersten Schock zeigt sich Verona nun aber kämpferisch. So haben sie und Franjo (52) sich bereits von einer Sicherheitsfirma beraten lassen und rüsten ihre Villa nochmal zusätzlich auf. Zudem bittet Verona ihrer Fans und Follower um Mithilfe.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von VERONA (@verona.pooth)

Verona: „Wir sind mit den Nerven total am Ende“

In ihrer Instagram Story erzählt Verona zunächst nochmal von den traumatischen Stunden: „wir sind natürlich geschockt und mit den Nerven total am Ende.“ Für die ganze Familie sei es ganz schlimm gewesen „nach Hause zu kommen und sein ganzes Haus durchwühlt zu sehen.“

Besonders schmerzhaft ist es für Verona, dass die Einbrecher viel erbeutet haben, was ihr viel bedeutet hat, wie zum Beispiel Schmuck von den Schwiegereltern zur Geburt der Söhne San Diego (18) und Rocco (10).

Verona Pooth: Nun ruft sie zur Einbrecher-Jagd auf

Quelle: Instagram

Verona ruft Follower zur Mithilfe auf

Im zweiten Teil der Story bittet Verona ihre Follower um Mithilfe. Denn durch die Videoüberwachung haben sie Aufnahmen, die helfen können, die Täter zu überführen. Auf den Videoaufnahmen hört man laut Verona „deutlich die Sprache der Täter“ und „zum Teil sieht man auch einen Teil des Gesichtes“.

Verona überlegt deshalb die Videoaufnahmen auf ihrem Instagram Kanal zu veröffentlichen, damit ihre rund 600.000 Follower bei der Fahndung der Täter mithelfen können. Sie bittet ihre Fans jedoch, alle Hinweise direkt an die Polizei von Meerbusch zu geben.

Erschweren Sensationslustige die Fahndung?

Bis jetzt hat Verona jedoch noch kein Video hochgeladen, was viele Sensationslustige bestimmt nicht davon abgehalten hat, sich trotzdem schon mal bei der Polizei zu melden. Vielleicht ist das auch der Grund, warum das Video noch nicht hochgeladen wurde. Wir behalten Veronas Instagram Kanal auf jeden Fall im Auge und drücken die Daumen, dass die Täter bald gefunden werden.