Liebescomeback?Yeliz Koc und ein zweites Kind mit Jimi Blue: Warum nicht?

Yeliz Koc
Yeliz Koc

Foto: IMAGO / localpic

Bea JanskyBea Jansky | 05.09.2022, 13:16 Uhr

Eins ist ganz sicher: Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht werden kein Liebescomeback feiern - doch wie kann sich Yeliz dann ein zweites Kind mit ihm vorstellen?

Reality-TV-Sternchen Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht (30) sind die letzten Personen, von denen man vermuten würde, dass sie ein weiteres gemeinsames Kind bekommen wollen. Die 28-Jährige sagt nicht Nein.

Rosenkrieg zwischen Yeliz Koc und Jimi

Aber von vorn: 2020 machten die beiden ihre Liebesbeziehung öffentlich. Kurz darauf wurde die Hannoveranerin schwanger von Jimi. Doch bevor es überhaupt zu der Geburt kam, war schon wieder alles vorbei. Ihre gemeinsame Tochter Snow Elanie ist mittlerweile elf Monate alt.

Von dort an ging es bergab: Ein monatelanger Rosenkrieg folgte bis hin zum Gerichtsprozess. Dabei beschuldigte die Beauty ihren Ex aufs Übelste – er soll extreme Schulden und sie deshalb finanziell ausgenutzt haben, aber das allerschlimmste: Er interessiert sich nicht für seine kleine Tochter.

Generell hat sie wohl kein gutes Verhältnis zum gesamten Ochsenknecht-Klan. Natascha Ochsenknecht hatte der Mutter ihrer Enkeltochter juristischen Folgen gedroht – also kann man durchaus sagen: Freunde wird hier keiner mehr.



Ist ein Liebescomeback möglich?

Deshalb war es umso überraschender, als es dann plötzlich doch Gerüchte über ein Liebescomeback gab. Das hatte aber nur einen Grund: Yeliz‘ Teilnahme an dem Reality-Format „Kampf der Realitystars„. In dieser Zeit passte der 30-Jährige nämlich gemeinsam mit Yeliz Mutter auf die kleine Snow auf.

Kurz darauf gingen die öffentlichen Sticheleien weiter – bis heute scheinen sie kein gutes Verhältnis zu haben, trotzdem würde Yeliz ihm das Kind niemals vorenthalten. Doch ein zweites Kind käme doch nicht infrage oder?

Abgesehen davon, dass Jimi Blue schon wieder glücklich vergeben an Rennfahrerin Laura-Marie Geissler (24) zu sein scheint, kann sich das die 28-Jährige nur unter einer gewissen Situation vorstellen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Yeliz Koc (@_yelizkoc_)

Snow Elanie soll kein Einzelkind bleiben

In ihrer Instagram-Story beantwortete Yeliz einige Fragen und eine lautete: „Entweder noch ein Kind mit dem Ex oder Snow Elanie bleibt ein Einzelkind.“ Daraufhin antwortete der Realitystar, dass sie dann eher noch ein Kind mit dem Ex wollen würde. Überraschende Antwort für ihre Fans.

Allerdings beantwortet sie mit der nächsten Frage auch direkt, dass für sie ein Schäferstündchen mit Jimi vollkommen ausgeschlossen sei. Das würde nur infrage kommen, wenn sie sonst „einen Tag im Mülleimer“ verbringen müsste. Scheint doch so, als hätte sie gar nichts mehr übrig für den „Wilde Kerle“-Star.



Johannes Haller noch schlimmer als Jimi Blue Ochsenknecht?

Ob man es glaubt oder nicht, noch schlimmer als Ex Jimi scheint ihr schöner Ex-Freund Johannes Haller. Mit dem war sie von 2018-2020 zusammen. Der soll sie betrogen haben, deswegen war Yeliz mehr verliebt in Jimi Blue, weil sie bei ihm wenigstens ruhig schlafen konnte, ohne irgendwelche bedenken zu haben.

Wirklich toll hört sich beides nicht an. Glück in der Liebe scheint die Schönheit bisher nicht wirklich zu haben. Auch mit Paco Herb (26), mit dem sie sich mehr als gut während der Dreharbeiten in Thailand für „KDRS“ verstanden hat, lief es am Ende nur auf eine Freundschaft hinaus.

Hoffentlich findet Yeliz Koc den richtigen in ihrer eigenen Dating-Show „Make Love, Fake Love“, welche im Winter auf RTL+ startet.

Yeliz Koc sucht die Liebe in der Datingshow „Make Love, Fake Love“

Eins ist sicher: Das Liebesleben von Yeliz Koc ist und bleibt spannend.