Im "Bild"-InterviewCosimo Citiolo verrät: „Jeder Tag war ein einziger Kampf“

Unfassbar! Diese Frau liebt tatsächlich Knalltüte Cosimo
Cosimo Citiolo anläßlich der Eröffnung von Willi Herrens Reibekuchen-Truck

IMAGO / STAR-MEDIA

Bang ShowbizBang Showbiz | 05.01.2023, 10:00 Uhr

Der Reality-TV-Star spricht offen über seine finanziellen Probleme im letzten Jahr.

In wenigen Tagen geht es los: Das Dschungelcamp startet wieder auf RTL. Mit dabei ist auch DSDS-Star Cosimo Citiolo.

Der selbst ernannte Checker vom Neckar kann den Start der Reality-TV-Show kaum abwarten. Mittlerweile befindet er sich bereits in Australien, um sich auf das Abenteuer im Urwald vorzubereiten. Nach außen hin ist Cosimo stets ein Gute-Laune-Mensch, doch im „Bild“-Interview gesteht er nun, schwere Zeiten hinter sich zu haben.

„Ich konnte meine Rechnungen nicht mehr bezahlen“

Grund dafür seien finanzielle Probleme gewesen. „Da wusste ich einfach nicht, wie es weiterging“, erinnert sich der 41-Jährige zurück. „Ich konnte einige Rechnungen nicht mehr bezahlen. Jeder Tag war ein einziger Kampf.“ Bereits im vergangenen Jahr hätte er nämlich bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ teilnehmen sollen. Dann steckte sich der Entertainer allerdings mit Corona an und musste absagen.

Aus diesem Grund fehlte ihm dann auch die Gage. Immerhin flatterte wenig später das Angebot ins Haus, beim „Sommerhaus der Stars“ mitzumachen. Dort zog Cosimo zusammen mit seiner Partnerin Nathalie Gaus ein und belegte den vierten Platz.

Cosimo ist zuversichtlich

Mittlerweile ist der 41-Jährige wieder zuversichtlich, was die Zukunft betrifft. „Alles, was jetzt noch kommt, kann nur noch die Sahne im Cappuccino sein. Nach dem, was ich durchgemacht habe, ist die Teilnahme am Dschungel eine schöne Herausforderung“, ist sich der Influencer sicher. „Die wahren Dinge im Leben muss man einfach hinter der Kamera lösen.“