Sie haben ein Duett eingesungenDJ Ötzi: Damit hat Tochter Lisa-Marie ihn „stolz gemacht“

DJ Ötzi und seine Tochter Lisa-Marie haben einen Song aufgenommen. (amw/spot)
DJ Ötzi und seine Tochter Lisa-Marie haben einen Song aufgenommen. (amw/spot)

Peter Krivograd/AlphaUniversal

SpotOn NewsSpotOn News | 17.11.2022, 12:05 Uhr

DJ Ötzi bringt mit "Weihnachts-Memories" sein erstes Weihnachtsalbum auf den Markt. Darauf ist ein Duett mit Tochter Lisa-Marie zu hören. "Ich habe mir schon lang gewünscht, mit ihr zu singen", verrät der Musiker im Interview.

Der österreichische Musiker DJ Ötzi (51) hat sich zum ersten Mal an ein Weihnachtsalbum gewagt. Am 18. November erscheint "Weihnachts-Memories", auf dem 13 englische sowie deutsche Klassiker zu finden sind. Zudem gibt es persönliche Botschaften von Gerry Friedle, so sein bürgerlicher Name.

Ein besonderes Highlight: Zusammen mit seiner Tochter Lisa-Marie (20) hat er John Lennons und Yoko Onos Weihnachtsklassiker "Happy Xmas" eingesungen. "Das Duett war ihr Weihnachtsgeschenk an den Papa", erzählt DJ Ötzi. Warum der Musiker seiner Tochter das Weihnachtsalbum zu verdanken hat und welches Geheimnis hinter seiner langjährigen Ehe steckt, verrät der Sänger im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news.

Sie covern auf Ihrem Album "Weihnachts-Memories" bekannte Weihnachtsklassiker. Wie haben Sie die Auswahl getroffen? Welcher Hit darf bei Ihnen an Heiligabend nicht fehlen?

DJ Ötzi: Die Auswahl habe ich ausschließlich nach meinem Geschmack getroffen. Es gibt so viele wunderschöne Songs und Lieder. Viele davon sind an Heiligabend bei uns Pflichtprogramm, wie "Stille Nacht". Das Lied wurde nur ein paar Tausend Meter von meinem Haus entfernt geschrieben und uraufgeführt.

Sie veröffentlichen damit Ihr erstes Weihnachtsalbum. Warum war es gerade jetzt an der Zeit?

DJ Ötzi: Ich habe schon länger an ein Weihnachtsalbum gedacht, denn es gibt so viele wunderbare deutsche und englische Weihnachtssongs. Aber ich verrate ein Geheimnis: Als meine Tochter Lisa-Marie sagte, sie würde mit mir ins Studio gehen wollen und den "Happy Xmas"-Song von John Lennon und Yoko Ono einsingen, da war endgültig klar, jetzt ist es so weit: Wir machen ein Weihnachtsalbum.

Wie hat es sich angefühlt, gemeinsam im Studio zu stehen?

DJ ÖtziFür mich war es eine wunderbare Zeit. Lisa-Marie hat, wie ich finde, eine ganz besondere Stimme. Das Duett war ihr Weihnachtsgeschenk an den Papa. Ich habe mir schon lang gewünscht, mit ihr zu singen.

Haben Sie weitere musikalische Projekte mit Ihrer Tochter geplant?

DJ Ötzi: Das, was sie plant, ist allein ihre Entscheidung. Ich will ihr da nicht hineinreden.

Vergangenes Jahr standen Sie beide schon bei der Show "Zauberhafte Weihnacht" gemeinsam auf der Bühne. Sind dieses Jahr wieder Auftritte geplant?

DJ Ötzi: Da kann schon die eine oder andere Überraschung kommen. Zumindest an Heiligabend werden wir gemeinsam "Stille Nacht" singen (lacht). Mal schauen, vielleicht ist sie dabei, wenn ich am 17. Dezember in Salzburg mein erstes Weihnachtskonzert daheim gebe.

Möchte Ihre Tochter vielleicht auch Sängerin werden und in Ihre Fußstapfen treten? Wie würden Sie das finden?

DJ Ötzi: Lisa-Marie hat im vergangenen Frühjahr ihr Abitur, bei uns heißt es Matura, geschafft und mich sehr stolz gemacht. Sie studiert in eine andere Richtung. Aber, ich freue mich, wenn ihr das Showgeschäft gefällt, weil ich Momente in diesem Beruf erlebt habe, die mich glücklich machten. Wenn sie etwas ganz anderes machen will, werde ich sie auch unterstützen. Und natürlich denkt meine Frau Sonja ebenso.

Sind Sie ein kritischer Vater? Also geben Sie auch mal negatives Feedback?

DJ Ötzi: Nein, ich bin ein liebevoller Vater. Ich unterstütze sie, für Kritik ist meine Frau zuständig (lacht).

Sie sind seit über 20 Jahren mit Ihrer Frau Sonja Kien verheiratet. Was ist Ihr Ehegeheimnis? Wie hält man eine Beziehung so lange aufrecht?

DJ Ötzi: Drei Worte: Vertrauen, Liebe und Verständnis.

Momentan bereiten uns der Krieg in der Ukraine und die steigenden Energiekosten Sorgen. Was sind Ihre Mittel, um in schwierigen Zeiten den Mut nicht zu verlieren?

DJ Ötzi: Es klingt banal, aber tatsächlich ist die Musik für mich ein Mittel, die schlimmen Tage besser ertragen zu können. Musik bestimmt meinen Tagesablauf, im Auto höre ich nur Musik, auch daheim – selbst beim Sport. Das gibt mir Kraft und Hoffnung.

Werden Sie dieses Jahr auf Weihnachtsdeko etc. verzichten, um Ihren Energieverbrauch zu minimieren?

DJ Ötzi: Das kann man nicht so allgemein beantworten. Klar, wir versuchen, wie die meisten Menschen, Energie zu sparen und so wenig Gas oder Strom wie möglich zu verbrauchen. Aber Weihnachten ist mehr als nur bunte Lichter. Weihnachten ist für mich Kerzenschein, Gemütlichkeit, ein paar süße Kekse, Tee, einander Zeit geben und Zeit annehmen.