Jason Momoa: Datet er dieses mexikanische Model?

Paul VerhobenPaul Verhoben | 15.05.2022, 09:41 Uhr
Jason Momoa: Datet er dieses Model?
Jason Momoa: Datet er dieses Model?

IMAGO / Cinema Publishers Collection

Hollywood-Actionheld und "Aquaman" Jason Momoa hat offenbar eine Neue. Die hat auch schon in Filmen gespielt.

Im Januar gab der 42-jährige „Aquaman“-Star die Trennung von seiner Frau Lisa Bonet bekannt, mit der er stolze 16 Jahre lang liiert war. Zusammen haben sie die Kinder Lola (14) und Nakoa-Wolf (13). Mittlerweile scheint der Schauspieler aber wieder bereit für neue romantische Bekanntschaften zu sein. Zuletzt gab es Gerüchte um Charlize Theron.

„Sie ist ihm wichtig“

Wie das „People“-Magazin berichtet, datet er momentan die Schauspielerin Eiza González. Die mexikanische Schönheit ist aus Filmen wie „Baby Driver“ und „Bloodshot“ sowie „Godzilla vs. Kong“ bekannt. 2022 war sie als Sanitäterin in „Ambulance“ mit Jake Gyllenhaal zu sehen.

„Sie ist ihm wichtig“, beschreibt ein Insider die besondere Beziehung zwischen den beiden Stars. „Ihm geht es großartig und er arbeitet an ‚Fast X‘. Er hat viel zu tun.“ Im Moment würden sich die beiden Turteltauben einfach besser kennenlernen und die wertvollen Stunden zusammen genießen. „Sie haben beide viel mit ihrer Arbeit zu tun, aber haben Spaß zusammen. Es ist noch nichts Ernstes“, fügt ein weiterer Vertrauter hinzu.




Jason Momoa und eine Jacke für Kate Beckinsale

Letzten Monat wurde Momoa noch mit einer ganz anderen Dame in Verbindung gebracht. Nachdem er auf einer Oscar-Afterparty dabei gesichtet wurde, wie er Kate Beckinsale seine Jacke anbot, wurde sofort über eine Romanze der beiden Darsteller spekuliert. „Jeder fragte: ‚Seid ihr zusammen?‘ Nein, nein, das war Ritterlichkeit, der Frau war kalt“, stellte der Star anschließend gegenüber dem US-TV-Magazin „Extra“ klar.

Auf die Frage, ob sie miteinander ausgehen würden, beharrte er: „Absolut nicht, wir sind nicht zusammen. Sie ist sehr nett, ich war sehr nett, einfach ein Gentleman. Ab jetzt werde ich meinen Mantel niemandem mehr anbieten.“