Samstag, 17. August 2019 16:58 Uhr

Karl Lagerfeld: Katze Choupette meldet sich zurück

Foto: imago images / Tinkeres

Ein halbes Jahr nach dem Tod von Karl Lagerfeld (†85) meldet sich seine mondäne Katze Choupette auf Instagram zurück. Das berühmte Trauerjahr dauert bei französischen Birma-Katze wohl nur sechs Monate, denn die Süße ist wieder auf allen Vieren back to Business.

Bevor der legendäre deutsche Modedesigner Karl Lagerfeld im Februar 2019 verstarb, stellte er in seinem Testament sicher, dass es seiner geliebten Katze nach seinem Ableben gut ergehen wird. Lange kursierten Gerüchte, dass er dem Tier selbst ein kleines Vermögen vermachen wolle. Weil das nach französischen Recht aber nicht möglich ist, vererbte der Modezar eine große Menge Geld an seinem langjähriger Bodyguard Sebastien Jondeau, damit dieser sich um die kuschelige Vierbeinerin kümmert.

Nach Informationen von RTL soll die Kleine heute zusammen mit ihrer Katzennanny Françoise Caçote in einem Vorort von Paris leben. Auch bei Katzen scheint Vitamin B(eziehungen) das Zauberwort für ein erfolgreiches Leben zu sein.

Quelle: instagram.com

Happy Birthday Choupette

Pünktlich zu ihrem achten Geburtstag am 15. August meldete sich Choupette auf Instagram zurück. Und das gleich zweimal. Die Mieze hat einen Business-Account „Choupettes Diary“ und einen nigelnagelneuen, privaten Account „Choupette Officiel“, welcher höchstwahrscheinlich von ihrer Nanny Françoise Caçote bespielt wird.

Aber zurück zu ihrem Ehrentag. Ihren Geburtstag feierte die inzwischen reife Dame mit einem Zimmer voller knallbunter Luftballons und einer Auswahl an Geschenken. Auch eine Katzentorte in der Form einer Acht wurde eigens gebacken. Ob der Kuchen dann von Choupette selbst oder der Nanny verzehrt wurde, bleibt offen.

Zurück im Geschäft?

Torten und wilde Partys sind aber nicht alles, und so arbeitet das Social Media-Team rund um Choupette aktuelle unter Hochdruck an der nächsten Phase ihrer Karriere. Nach dem Tod von Herrchen Karl soll sich die Katze neu erfunden haben. Ihre Team kündigte eine „new Boss version“ ihrer selbst an.

Bildlich gesprochen, die Zeit mit Karl war die Zeit von Beyoncé bei der Girl-Band Destiny´s Child, nach der Trennung beginnt nun aber der Aufstieg nur Queen B, hier eben zur Queen C.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren