Nach 8 Staffeln Lisa Rinna: Sie wird „The Real Housewives of Beverly Hills“ wirklich verlassen!

Lisa Rinna - An Unforgettable Evening Benefit Gala 2020 - Photoshot BangShowbiz
Lisa Rinna - An Unforgettable Evening Benefit Gala 2020 - Photoshot BangShowbiz

Lisa Rinna - An Unforgettable Evening Benefit Gala 2020 - Photoshot

Bang ShowbizBang Showbiz | 06.01.2023, 13:00 Uhr

Die Moderatorin verabschiedet sich nach etlichen Jahren von der Reality-TV-Show. Nun freue sie sich auf andere Projekte.

Lisa Rinna verlässt „The Real Housewives of Beverly Hills“ nach acht Staffeln. Die Schauspielerin war seit 2014 Teil der amerikanischen Reality-TV-Serie.

Nun schließt sie das Kapitel endgültig. In einem Statement gegenüber dem „People“-Magazin gab die 59-Jährige an: „Es ist der längste Job, den ich in meiner 35-jährigen Karriere hatte, und ich bin allen bei Bravo und allen an der Serie Beteiligten dankbar. Es waren acht Jahre voller Spaß und ich freue mich auf das, was noch kommen wird!“

„Einvernehmlicher“ Serien-Ausstieg

Laut der Publikation wurde Lisas Ausstieg „einvernehmlich“ von ihr und dem Sender beschlossen, nachdem ihr Vertrag in der letzten Staffel ausgelaufen war. Die Entscheidung der Reality-TV-Darstellerin fiel inmitten ihrer anhaltenden Fehde mit Kathy Hilton. Diese begann, als Lisa ihre Kollegin beschuldigte, ihre Schwester Kyle Richards während einer „psychotischen“ Episode angegriffen zu haben.

Außerdem zoffte sich die zweifache Mutter beim Abendessen mit Kathys Schwester Kim Richards. Als diese drohte, über Lisas Ehemann Harry Hamlin auszupacken, warf die Moderatorin ein Weinglas nach Kim.

Regelmäßige Streitereien

Auch mit anderen Promi-Ladys hatte Lisa regelmäßig Streit. In der fünften „RHOBH“-Staffel beschuldigte sie Yolanda Hadid, bei der 2012 eine Borreliose diagnostiziert wurde, am Münchhausen-Syndrom zu leiden. 2020 lieferte sich die US-Amerikanerin außerdem einen öffentlichen Streit mit ihrer guten Freundin Denise Richards.