Der Comedian im InterviewMatze Knop ist sich sicher: Deutschland wird Europameister

Matze Knop mit Dr. Charlotte Streck, der Gründerin von Football for Forest, auf einer Fan-Veranstaltung im Rahmen der Fußball-EM 2024 in Köln. (obr/spot)
Matze Knop mit Dr. Charlotte Streck, der Gründerin von Football for Forest, auf einer Fan-Veranstaltung im Rahmen der Fußball-EM 2024 in Köln. (obr/spot)

Gillian Hahn

SpotOn NewsSpotOn News | 05.07.2024, 10:38 Uhr

"1:0 für Deutschland", lautet Matze Knops Tipp für das EM-Viertelfinale gegen Spanien am Freitagabend. Der Comedian hat keinen Zweifel daran, dass Deutschland Europameister wird.

Ob Franz Beckenbauer, Oliver Kahn oder Lothar Matthäus – Matze Knop (49) begeistert seit vielen Jahren mit seinen Fußballer-Parodien. Doch der Comedian ist auch selbst ausgewiesener Fußball-Fan und -Experte. Er steht regelmäßig selbst auf dem Platz: Als Kapitän führt er die deutsche Komiker-Nationalmannschaft an.

Gemeinsam mit Kollegen wie Luke Mockridge (35) oder Tony Bauer (28) kickt er für den guten Zweck und unterstützt aktuell die Nachhaltigkeitsinitiative "Football for Forests". Im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news analysiert er die Spiele der aktuell laufenden Europameisterschaft und verrät seinen Tipp für das mit Spannung erwartete Viertelfinale Deutschland gegen Spanien.

Wie zufrieden sind Sie bisher als Fan mit den Auftritten der DFB-Elf bei der EM?

Matze Knop: Bis jetzt bin ich sehr zufrieden. Wir haben endlich mal wieder das Selbstbewusstsein an den Tag gelegt, dass dem deutschen Fußball gebührt. Schließlich haben wir vier Sterne auf der Brust und nicht die anderen.

Welche Teams und Spieler haben Sie bei der EM überrascht, von wem sind Sie enttäuscht?

Knop: Enttäuscht sind, glaube ich, viele von den Engländern. Vor allem Bellingham konnte bis jetzt nicht an seine Leistung von Real Madrid anknüpfen. Positiv überrascht haben uns Mannschaften wie die Schweiz und die Türkei. Mit denen hat, glaube ich, niemand im Viertelfinale gerechnet. Ansonsten spielen Musiala und Kroos so wie ich es erwartet habe: stark!

Wie empfinden Sie die Stimmung, sind wir mitten in einem neuen Sommermärchen?

Knop: Die Stimmung in unserem Land ist zumindest mal wieder für diese vier Wochen sehr gut. Ich hoffe sehr, dass dies auch über die EM hinaus noch anhält. Leider ist das Wetter nicht ganz so beständig wie 2006 – dafür schafft es die Mannschaft dieses Mal aber bis ins Finale und gewinnt den Pokal. Dann ist das Wetter auch egal!

Was war bei der EM bisher Ihr schönstes Erlebnis?

Knop: Das Spiel der deutschen Mannschaft in Dortmund gegen Dänemark. Vor allem die Regenunterbrechung hatte etwas von Stromausfall zu Hause, wenn alle eine Kerze anzünden und eine Flasche Wein auf den Tisch stellen. Außerdem haben sich endlich mal wieder wildfremde Menschen in den Armen gelegen, weil wir es in die nächste Runde geschafft haben.

Was tippen Sie für das Viertelfinale Spanien – Deutschland und welche Tipps würden Sie dem Bundestrainer mit auf dem Weg geben?

Knop: Mein Tipp: 1:0 für Deutschland. Wichtig wird es sein, dass unsere Abwehr höchst wachsam und stabil ist. Vor allem von Rüdiger, Kimmich und Co. erwarte ich mir Coolness, Abgeklärtheit und ein erwachsenes Auftreten im Sinne der Mannschaft. Unseren Jungs vorne hingegen wünsche ich unbeschwerte Verspieltheit und Kreativität.

Wo und mit wem verfolgen Sie das Viertelfinale?

Knop: Diesmal bin ich nicht im Stadion, sondern habe einen Auftritt in Frankfurt. Ich hoffe natürlich sehr, dass wir gewinnen, damit die Show danach auch ein großer Erfolg wird.

Wer wird am Ende Europameister?

Knop: Deutschland!

Sie sind Teil der deutschen Komiker-Nationalmannschaft. Wer ist bei Ihnen im Team der beste Mann?

Knop: In einer Mannschaft gibt es nicht DEN besten Mann. Beim Mannschaftssport ist jede Position und damit jeder Spieler wichtig. Das ist das Schöne an der Komiker Nationalmannschaft – normalerweise ist jeder Comedian auf seine Art und Weise ein Einzelkämpfer. Und jetzt müssen wir als Team fungieren. Wir sind inzwischen über 30 Mann, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: Fußball zu spielen und in zwei Jahren möglicherweise die erste Komiker-WM ausrichten zu können. Dafür brauchen wir für die Zukunft motivierte Komiker und fußballbegeisterte Italiener, Spanier, Amerikaner, Mexikaner, Kanadier und so weiter – denn für eine WM braucht es Gegner. Also an alle Komiker dieser Welt: Rottet euch zusammen und gründet Fußballmannschaften!

Sie kicken mit dem Team für die gute Sache. Wie viele Spenden konnten Sie schon sammeln?

Knop: Wir haben bisher bereits rund 25.000 Euro an Projekte gespendet, die sich um benachteiligte Kinder und Jugendliche kümmern.

Auch mit "Football for Forests" engagieren Sie sich für den guten Zweck. Was steckt hinter der Initiative?

Knop: "Football for Forests" ist eine Nachhaltigkeitsinitiative, die sich mithilfe der weltweiten Fußballfans um die Aufforstung tropischer Wälder kümmert. Durch die extra dafür entwickelte App können Spenden eingesammelt werden, die direkt in ein konkretes Aufforstungsprojekt fließen. So werden Tropenwälder wieder hergestellt – Fußballfeld für Fußballfeld. Unterstützt wird das Projekt vom Auswärtigen Amt und der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit. Für uns als fußballspielende Komiker-Nationalmannschaft also das perfekte Projekt.

Wie tragen Sie privat zum Umweltschutz bei?

Knop: Ich kaufe Käse und Wurst ausschließlich an der Frischetheke und nie aus dem Kühlregal. Da ist meistens mehr Plastik drum als Aufschnitt drin. Das wäre das Erste, was ich verbieten würde. Grundsätzlich bin ich sowieso auch gegen Plastikflaschen und kaufe ausschließlich Glasflaschen. Ansonsten ist schon viel geholfen, wenn man keine Flaschen oder Verpackungen in den Vorgarten vom Nachbarn schmeißt – kleiner Hinweis an die Schüler, die gegenüber von mir zur Schule gehen.