Neuer Termin wird gesuchtSilbermond-Konzert wegen NDR-Warnstreik kurzfristig abgesagt

Silbermond auf der Bühne in Chemnitz. (wue/spot)
Silbermond auf der Bühne in Chemnitz. (wue/spot)

imago images/Fotostand

SpotOn NewsSpotOn News | 21.06.2024, 17:49 Uhr

Am 21. Juni hätten Silbermond im Rahmen einer NDR-Reihe in Hannover auftreten sollen. Aufgrund eines Warnstreiks wurde die Show kurzfristig abgesagt.

Silbermond treten am 21. Juni aufgrund eines Warnstreiks im NDR nicht in Hannover auf. Das haben sowohl der Norddeutsche Rundfunk als auch die Band nur wenige Stunden vor der eigentlich für 19 Uhr geplanten Veranstaltung mitgeteilt. Die Gruppe hätte am Freitag im Rahmen der "stars@ndr2 – Songs & Stories"-Reihe im Kleinen Sendesaal im Landesfunkhaus auftreten sollen.

Silbermond-Konzert muss "heute leider ausfallen"

"Das Konzert kann wegen eines Warnstreiks im NDR nicht stattfinden", heißt es vom Sender, der sich gerade in Tarifverhandlungen befindet. Die Gewerkschaften hätten demzufolge "nun kurzfristig für heute zum Warnstreik aufgerufen", wovon auch das geplante Konzert betroffen sei und "deshalb heute leider ausfallen" müsse. Man wolle gemeinsam mit Silbermond nach einem Ersatztermin suchen und möglichst bald Bescheid geben, sollte ein Datum gefunden werden.

Die Band meldet sich unterdessen in einer Instagram-Story zu Wort. Silbermond habe soeben "die offizielle Nachricht erreicht, dass beim NDR gestreikt wird und es dadurch nicht möglich sein wird, das heutige Konzert im kleinen Sendesaal im Funkhaus Hannover durchzuführen". Die Gruppe sitze gerade eigentlich schon im Zug und die Crew habe alles vorbereitet.

"Wir sind traurig, euch heute nicht zu sehen", heißt es weiter. Man hoffe, dass die Fans sich nicht zu sehr ärgern. Die Band könne aufgrund einer "super engen Terminlage" noch nicht sagen, ob im Sommer ein Ersatzkonzert stattfinden kann. Silbermond befinden sich derzeit auf Tour, am morgigen 22. Juni steht ein Auftritt in Wolfsburg an.