Wundermittel CBD: Das Schönheitsgeheimnis für gesunde Haut

Wundermittel CBD – Das Schönheitsgeheimnis für gesunde Haut
Wundermittel CBD – Das Schönheitsgeheimnis für gesunde Haut

Foto: Shutterstock / Irina Kvyatkovskaya

29.04.2021 05:55 Uhr

Wer wünscht sie sich nicht? Junge, strahlende und vitale Haut – ein Schönheitsgeheimnis, dem schon seit Jahrhunderten nachgejagt wird. Mit CBD scheint dieses Rätsel nun gelöst worden zu sein, denn Studien, Anhänger und Ärzte sprechen von herausragenden Ergebnissen.

Bevorzugt wird das CBD-Öl für die Haut angewendet, aber auch CBD-Blüten kommen gerne zum Einsatz. Bei anhaltenden chronischen Schmerzen leisten diese zum Beispiel eine wertvolle Hilfestellung. Was es sonst noch alles über das Schönheitsgeheimnis zu wissen gibt, erfahrt ihr hier.

Vom schlechten Image zum Trend-Produkt

Es gibt kaum ein anderes Naturprodukt, das so verschiedene gesellschaftliche Reaktionen auslöst, wie Cannabis. Das anrüchige Image hat Hanf jedoch inzwischen endgültig abgelegt, denn Trendsetter im Beauty-Bereich wie das Model Alessandra Ambrosio, Jennifer Aniston oder die deutsche Influencerin Caro Daur haben die vitalisierende Wirkung von CBD entdeckt.

Es muss niemand Sorge haben, dass bei der Nutzung von CBD eine berauschende Wirkung entsteht. Lediglich auf die pflegenden Pflanzenstoffe wird hier Wert gelegt. Nicht nur unser Körper erfährt so eine beruhigende Wirkung, sondern vor allem auch unsere Haut.

Welche Wirkung hat CBD auf die Haut?

Es sind die wertvollen Pflanzenstoffe, die CBD zu einem Alleskönner machen. Dabei gibt es viele Beauty-Vorteile für die Haut:

  • regenerative Eigenschaft
  • die Zellerneuerung der Haut wird angeregt
  • beruhigende Wirkung
  • entzündungshemmende Wirkung
  • das Immunsystem der Haut wird gestärkt

Somit kann CBD als beeindruckender Anti-Aging-Booster angesehen werden. Außerdem werden bei regelmäßiger Anwendung Falten vorgebeugt. Produkte, die Cannabidiol enthalten, bringen eine sanfte und beruhigende Wirkung mit sich. Deshalb eignen sich die Produkte speziell für trockene oder empfindliche Haut. Wer in der Zukunft seine Haut mit CBD pflegen möchte, der sollte sich aber zuerst nach geeigneten Produkten informieren. Erhältlich sind diese in Drogerien, Apotheken und im Online-Handel.

Kann CBD als legal angesehen werden?

Generell ja. CBD ist hierzulande als legal einzustufen. Allerdings darf der THC-Gehalt nicht über 0,3 % liegen. Dennoch ist Vorsicht angebracht – vor allem dann, wenn zum Beispiel CBD-Öl online bestellt wird. In der EU können unterschiedliche THC-Konzentrationen legal sein, in der Schweiz ist der legale THC-Gehalt beispielsweise höher als der in Deutschland.

Wenn nun ein CBD-Produkt online erworben wird, sollte also in erster Linie auf den THC-Wert der jeweilen Produkte geachtet werden. Überschreitet dieser die Grenze von 0,3 % nicht, so ist das Produkt auch in Deutschland ganz offiziell legal.

Wird das Hautbild tatsächlich verbessert?

Es gibt ständig neue Beauty-Trends, deshalb stellt sich auch hier die Frage: Hält CBD wirklich das, was es verspricht? Mit steigendem Alter verliert die Haut bekanntermaßen an Elastizität und Spannkraft. Darüber hinaus wird weniger Fett durch die Talgdrüsen gebildet, was zur Folge hat, dass unsere Haut trocken wird, denn ihr fehlt die Feuchtigkeit.

Da CBD aus einer Pflanze stammt, ist es nur logisch, dass CDB antioxidative Eigenschaften besitzt. Diese Antioxidantien können freie Radikale bilden und so den Alterungsprozess stoppen beziehungsweise ihm entgegenwirken. Dadurch verbessert sich nicht nur das Hautbild, CDB hilft auch bei Hautunreinheiten und Entzündungen.

CBD bei empfindlicher Haut

CBD findet man in der Kosmetikbranche in verschiedenen Einsatzgebieten. Um empfindliche Haut nicht weiter zu reizen, kann CBD helfen, Ausschläge zu minimieren und Rötungen vorzubeugen. Wer also etwa unter Rosazea oder Perioaler Dermatitis leidet, kann seiner Haut mit CBD etwas Gutes tun. Besonders die hartnäckigen Rötungen können durch die CBD-Produkte gelindert werden.

Bei Schuppenflechte, der Psoriasis

Dabei handelt es sich um eine entzündliche Erkrankung der Haut. Oft ist sie genetisch bedingt. Die Haut zeigt dabei gerötete Stellen, die mit silbrig-glänzenden Hautschuppen überzogen sind. Damit Psoriasis die richtige Hautpflege erhält, sollte man rückfettende Cremes und hautpflegende Ölbäder zum Einsatz bringen. Nicht zuletzt zeigen CBD-Produkte, die auf Basis von Capsaicinoide gefertigt sind, gerade bei starkem Juckreiz, große Wirksamkeit.

Erleichterung auch bei Neurodermitis

CBD-Produkte helfen nicht nur bei Akne, sondern auch bei anderen Formen von Hautausschlägen. Ganz vorne dabei ist die weit verbreitete Hauterkrankung Neurodermitis, die ebenfalls mit Juckreiz, Schwellungen und Rötungen einhergeht. Auch dabei verschafft der beruhigende Inhaltsstoff der Produkte Linderung.

(KTAD)