Diese aktuellen Pullover-Trends tragen echte Stilikonen

Alina KuehnellAlina Kuehnell | 18.10.2021, 17:57 Uhr
Diese aktuellen Pullover-Trends tragen echte Stilikonen
Diese aktuellen Pullover-Trends tragen echte Stilikonen

IMAGO/ Pacific Press Agency

Der Winter ist fast da und damit auch die kühleren Temperaturen. Mit diesen Pullover-Trends bist du sowohl warm als auch stylisch unterwegs!

Kaum werden die Tage kühler und die eigenen vier Wände kuscheliger, folgt der Griff in den Kleiderschrank regelmäßig in die Abteilung Pullover. Mit den passenden Pieces lassen sich angesagte Kombinationen für beeindruckende Outfits kreieren. Manchmal leben dabei auch alte Klassiker mit einem neuen, frischen Gesicht wieder auf. Welche Pullover derzeit absolut im Trend sind und wie sie sich expressiv in Szene setzen lassen, verrät das folgende Porträt.

Traditionelle Zopfpullover

Strick mit Zopfmuster war bereits in den 1980er Jahren in und erlebt heute sein Revival. Das markante Muster wirkt alles andere als hausbacken, wenn es mit den richtigen Teilen kombiniert wird. Besonders gefragt sind herbstliche Farbtöne wie Cognac, Beige und Orange.

Der traditionelle Look lässt sich hervorragend kombinieren mit modernen Materialien wie:

– Leder
– Seide
– Cord und
– Pima-Baumwolle

Wichtig bei einer solchen Kombination ist, dass der Zopfpullover dickmaschig gestrickt ist und das Unterteil – beispielsweise ein Minirock oder knielanger Rock – in einem zarten Material daherkommt. Trendige Pullover, wie sie die Marke Summum bei Omoda anbietet, lassen sich mit der Auswahl angesagter Modelle für die herbstlichen und winterlichen Freizeitaktivitäten ebenso ausgezeichnet stylen wie zu einem aufsehenerregenden Ensemble im Business.

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von ROMINA M. (@donnaromina)

Boxy Cardigans

Ebenso frisch erscheint in diesem Herbst die Neuauflage klassischer Cardigans auf der Bildfläche. Boxy Cardigans zeichnen sich durch ihren verkürzten Schnitt und die legere Oberlinie aus. Damit qualifizieren sie sich zu Oversize-Allroundern, die vorn geknöpft werden können und bei Bedarf schnell übergestreift sind. Die pludrigen Ärmel bieten einen hohen Komfort und laden zum Einkuscheln in die weiche Wolle ein.

Da asymmetrische Looks nach wie vor schwer im Trend sind, kann der Saum von Boxy Cardigans auch mal leger unter dem Bund von Röcken verschwinden. Kniehohe Stiefel machen sich zu den gemütlichen Begleitern ausgezeichnet und sorgen für den gewissen Sex-Appeal.

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von FARINA (@novalanalove)

Gestreifte Pullover

Ob frecher Ringelpullover oder das Modell im Blockstreifen-Look: Pullover mit Streifen prägen die aktuellen Trends in Sachen Strick wie kaum ein anderes Kleidungsstück. In einem trendbewussten Kleiderschrank sollte keinesfalls ein Streifenpullover mit maritimer Note fehlen. Welche Farbe – Marineblau oder Weiß – dabei dominiert, bleibt dem geschulten Auge für attraktive Kombi-Styles überlassen.

Ist die Grundfarbe Weiß, offenbaren sich vielfältige Möglichkeiten, bei den Kombistücken mit Farbe zu spielen. Ein Ringelpullover passt zu einem kurzen Rock samt Strumpfhose und derben, geschnürten Ankle Boots. Er kann aber auch mit einer coolen Mom Jeans ein ultimativ trendiges Ensemble für den Herbst und Winter abgeben.

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von ? (@xeniaadonts)

Cut-out-Pullover

Nur, weil es draußen gerade etwas frischer wird, bedeutet das nicht, dass die weiblichen Reize bis zum Frühjahr im Verborgenen schlummern müssen. Pullover mit Cut-outs bieten reichlich Anlass, der Fantasie freien Lauf zu lassen. Cut-outs können beispielsweise an den Schultern platziert sein, sodass sich der Pullover auch mal diagonal über die Schulter ziehen lässt. Ein schöner Rücken kann entzücken? Pullover mit rückseitigem Cut-out unterstreichen diese These sofort. Wer seine Spätsommerbräune auch im Herbst wirken lassen möchte, kann auf ein Modell mit Cut-out im Bereich des Dekolletés setzen. (KTAD)

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von Caroline Daur (@carodaur)