„Bachelor in Paradise“: Mehr Freundschaftsbörse oder doch Heiratsmarkt?

Isabell KilianIsabell Kilian | 22.10.2021, 20:30 Uhr
„Bachelor in Paradise“: Mehr Freundschaftsbörse oder doch Heiratsmarkt?
„Bachelor in Paradise“: Mehr Freundschaftsbörse oder doch Heiratsmarkt?

Foto: TVNOW

Am Sonntag startet auf RTL endlich die dritte Staffel „Bachelor in Paradise“. Wer glaubt, hier ginge es nur um die große Liebe, irrt: Wie die Vergangenheit gezeigt hat, eignet sich das Bachelor-Format auch hervorragend, um in einstigen Konkurrenten den neuen Travel-Buddy oder Saufkumpanen zu finden. Bromance statt Romance!

„Ich bin nicht hier, um Freunde zu finden!“ – Ein Satz, den Fans von „Der Bachelor“ und „Die Bachelorette“ in nahezu jeder Staffel und Folge zu hören bekommen.

Doch nicht nur die Instagram-Kanäle unserer Lieblingskandidaten – auch die erste Folge der neuen Staffel von „Bachelor in Paradise“ (ist gerade bei TV Now gestartet), die übrigens mit einigen Neuerungen aufwartet, beweist genau das Gegenteil. Sie kommen als Einzelkämpfer und gehen mit geteiltem Leid. Zwei der Kandidaten verbindet inzwischen sogar ein Freundschaftstattoo.

„Bachelor in Paradise“ & Co: Sind die Kuppelshows entzaubert?

Man nehme 20 oder mehr Singles, sperre sie in eine Villa und nehme ihnen das Smartphone weg. So sieht die moderne Kuppelshow aus. Da braucht es keinen exzellenten Art Director, um zu garantieren, dass der Zuschauer eine große Portion Unterhaltung bekommt.

Doch nicht mehr in Form von magischen Momenten, wie man es noch von „Herzblatt“ kennt. Die moderne Romantik erscheint eher in Form von nackten Brüsten, Sixpacks und Zungenküssen, obwohl einem der Name des Gegenübers bereits wieder entfallen ist. Doch wen juckt’s – nackte Haut und Beef treiben schließlich die Followerzahlen in die Höhe. Und wenn nicht, findet sich am Ende wenigstens ein neuer Buddy. Mit Liebe hat das oft nicht wirklich mehr etwas zu tun. Ob da die neue Staffel „Bachelor in Paradise“ eine Ausnahme machen wird?

Denise und Karina: Weinliebe, die unter die Haut geht

Buddies gibt es jedenfalls im Cast wieder eine ganz Menge. Wie etwa Denise Hersing (25) und Karina Wagner (25). Die beiden zeigten bereits in der letzten „Bachelor“-Staffel, als sie um das Herz von Niko Griesert kämpften: Zu Vino sagen sie nie no. Liebe war nicht, dafür diverse neue BFFs. Aber Freundschaften brauchen ja bekanntlich Gemeinsamkeiten.

Und die fanden die beiden Damen mit den Nebenbuhlerinnen Michelle aka „Mimi“ Gwozdz und Stephie Stark auf dem Grund ihres Weinglases. Zu viert verbrachten sie mit einem Gläschen Wein regelmäßig Zeit im Jacuzzi, die die einstigen Konkurrentinnen zusammenschweißte und zu einem Freundschaftstattoo führte. Als Symbol für ihre Freundschaft ließen sie sich daher ein Weinglas auf die Rippen tätowieren.

In der ersten Folge von „Bachelor in Paradise“ präsentierten Denise und Karina nun noch ein weiteres Freundschaftstattoo: „XOXO“ ziert Karinas Rücken, „Selflove“ den von Denise. Was passiert, wenn sich die beiden Freundinnen in den selben Kandidaten vergucken ist klar: „Dann muss wirklich er entscheiden“, sind sie sich einig.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Karina | Bachelor in Paradise? (@valentinakarina)

Serkan Yavuz: Freundschaft dank „Bachelor in Paradise“

Ein Kandidat, auf den sich die Ladies im Paradies ein zweites Mal freuen können, ist Serkan Yavuz. Der 28-Jährige scheiterte 2019 kurz vor den Homedates mit „Bachelorette“ Gerda Lewis – fand allerdings anschließend beim „Bachelor in Paradise“ sein Glück mit Carina Spack.

Zumindest kurz. Die Liebelei ging vorbei, was aber blieb war die Freundschaft zum zukünftigen Dschungelcamper Filip Pavlovic, die im Paradies ihren Anfang nahm. Dieser suchte dort nach seinem Rausschmiss in der Staffel mit Nadine Klein 2017 ebenfalls erneut die große Liebe. Am Ende fanden beide „nur“ einander und reisten danach sogar einige Wochen später zusammen nach Dubai.

„Bachelor in Paradise“: Mehr Freundschaftsbörse oder doch Heiratsmarkt?
Kandidat Serkan ist bekannt aus: „Die Bachelorette“ 2019

Foto: RTL

Datingshow-Gang um Lorik Bunjaku feiert gemeinsam

Eingeschweißte „Bachelor“-Zuschauer erinnern sich vermutlich noch an den hübschen Lorik Bunjaku. Der war erst vor einigen Monaten in der Staffel mit Maxime Herbord am Erobern. Die schickte den 24-Jährigen jedoch nach der vierten Folge nach Hause. Die kurze aber dennoch intensive Zeit hat scheinbar gereicht, um sich mit einigen anderen Anwärtern anzufreunden.

So verrät Instagram nicht nur, dass Lorik mit Ex-Rivalen Jonathan Steinig dicke zu sein scheint. Die beiden lassen auch gemeinsam mit Herzensbrecher Julian Dannemann, Gewinner Raphael Fasching, Finalist Max Adrio, Aussteiger Leon Knudsen und Späteinsteiger Marcel Pfeifer regelmäßig die Sau raus. So feierte die ganze Gang erst kürzlich den Geburtstag von Lars Maucher.

„Bachelor in Paradise“: Mehr Freundschaftsbörse oder doch Heiratsmarkt?
„Bachelor in Paradise"-Kandidat Lorik Bunjaku will endlich wieder Schmetterlinge im Bauch haben.

Foto: RTL

Ioannis Amanatidis: Dominant aber herzlich

Ioannis Amanatidis (31) ist dem ein oder anderen Zuschauer erst kürzlich bei „Die Alm“ begegnet. Dort präsentierte sich der impulsive Grieche und Ober-Macho wieder überaus temperamentvoll – wie man ihn auch aus der „Bachelorette“-Staffel mit Melissa Damilia kennt.

Die konnte er mit seiner Art aber recht schnell überzeugen. Gut nachvollziehbar, schließlich mag jeder Menschen, die ihr Herz auf der Zunge tragen. Ioannis nahm das allerdings ein bisschen zu wörtlich und plauderte kurz vor dem Finale ein privates Gespräch der beiden aus. Das reichte der hübschen Brünette, um die rote Karte zu zücken und ihm den Laufpass zu geben.

„Der Bachelor“ sorgt für Bros im wahrsten Sinne

Umsonst war die Zeit für ihn aber keinesfalls, hat er doch in Leidensgenosse Daniel Mladjovic scheinbar einen richtig guten Freund gefunden: „Blut macht Verwandtschaft, Loyalität macht Freunde zur Familie!!!“, postete Ioannis in einer Story – Arm in Arm mit Daniel. Man darf gespannt sein, ob der dominante Südländer im Paradies diesmal endlich eine Dame – oder wieder nur den nächsten Buddy – um den Finger wickeln kann.

Da soll mal einer sagen, in Datingshows geht’s nur um die Liebe. Es bleibt spannend, was uns nach dem Ende der neuen Staffel von „Bachelor in Paradise“ erwartet: Romance oder doch wieder nur Bromance… (IK)