„Bachelor in Paradise“: Sex vor der Kamera, Tränen und Beef – so krass wird die 3. Staffel

Tari TamaraTari Tamara | 18.10.2021, 15:15 Uhr
"Bachelor in Paradise": Sex vor der Kamera, Tränen und Beef - so krass wird die 3. Staffel
"Bachelor in Paradise": Sex vor der Kamera, Tränen und Beef - so krass wird die 3. Staffel

Foto: RTL

Die dritte Staffel "Bachelor in Paradise" steht in den Startlöchern und es verspricht spannend zu werden! Denn wenn man paarungswillige Ex-"Bachelor- und "Bachelorette"-Kandidat:innen aufeinander loslässt, dann wird es explosiv. 

Nachdem die „Der Bachelor„-Resterampe im letzten Jahr pausierte, darf nun wieder hemmungslos geflirtet werden. Flirt-Tipps gibt es von Ex-„Bachelor“ Paul Janke – der offiziell selbst noch Single ist. Das kann ja was werden!

So funktioniert die Sendung

Bei „Bachelor in Paradise“ beziehen flirterprobte Frauen und Männer ein traumhaftes Resort in paradiesischer Umgebung und haben bei heißen Temperaturen, kühlen Drinks und ausgelassener Stimmung die freie Wahl: Es darf und soll wild untereinander geflirtet werden.

Wie im „Bachelor“-Universum üblich, gibt es auch bei „Bachelor in Paradise“ die sagenumwobene Nacht der Rosen und weil es hier keinen Hauptprotagonisten gibt, dürfen in der einen Woche die Frauen Rosen vergeben und in der Folgewoche die Männer. Und dabei gilt die bekannte Regel: Nur, wer eine der begehrten Blumen erhält, darf sich auf weitere paradiesische Stunden freuen. Die rosenlosen Kandidat:innen müssen das Paradies verlassen.

"Bachelor in Paradise": Sex vor der Kamera, Tränen und Beef - so krass wird die 3. Staffel

Foto: RTL

Achtung, Spoiler!

„Bachelor in Paradise“ startet im TV am kommenden Sonntag um 22:25 Uhr, die erste Folge ist jetzt aber schon auf der Streamingplattform TVNOW zu sehen. Und eins sei gesagt: Die dritte Staffel hat es in sich.

Während beim „Bachelor“ und bei der „Bachelorette“ der erste Kuss noch wild abgefeiert wird, geht es beim Ableger „Bachelor in Paradise“ direkt zu Sache. Die flirterprobten Kandidat:innen lassen nichts anbrennen und gleich in der ersten Folge fällt der erste Kuss zwischen Denise und Lorik.

"Bachelor in Paradise": Sex vor der Kamera, Tränen und Beef - so krass wird die 3. Staffel
„Bachelor in Paradise"-Kandidat Lorik Bunjaku will endlich wieder Schmetterlinge im Bauch haben.

Foto: RTL

Es gibt die „Love Suite“ für zweisame Stunden

Und auch die Vorschau der kommenden Wochen zeigt viele Tränen, Sex vor laufender Kamera und ganz viel Beef. So fallen Sätze wie: „Du bist halt selbst Schuld, wenn du mit mir schläfst!“, oder auch „Sie hat sich aufgeführt wie eine Nutte am Strich“, oder auch „Schlaf doch einfach mit Chanelle und dann entscheidest du wer besser war!“

Dann gibt es, ähnlich wie bei der Datinshow „Are You The One?“ einen Boom-Boom-Raum, der bei „Bachelor in Paradise“ „Love Suite“ heißt und, laut der Vorschau, auch fleißig von den Kandidaten genutzt wird.

"Bachelor in Paradise": Sex vor der Kamera, Tränen und Beef - so krass wird die 3. Staffel

Foto: RTL

Moritz ghostete Karina nach dem Sex?

Bei 27 Kandidaten liegt es außerdem nahe, dass man sich untereinander schon kennt und das kristallisiert sich direkt in Folge 1 auch genau so heraus. Denn als Kandidat Moritz (bekannt aus der „Bachelorette“-Staffel mit Melissa Damilia Dahm) die Villa betritt, muss Kandidatin Karina bedeutungsschwer schlucken.

Es stellt sich heraus: Die beiden haben geschrieben, sich getroffen und es lief natürlich auch mehr. Hinterher soll Moritz sich, nicht sehr gentlemanlike, einfach nicht mehr gemeldet haben. In der heutigen Jugendsprache nennt man das ghosten! Nun treffen die beiden aufeinander…

Aber nicht nur das sorgt für viel Zündstoff und so verspricht die dritte Staffel von „Bachelor in Paradise“ ein wahrer Genuss für Trash-TV-Fans zu werden. Start ist am 24. Oktober um 22:25 Uhr auf RTL.

"Bachelor in Paradise": Sex vor der Kamera, Tränen und Beef - so krass wird die 3. Staffel

Foto: RTL