„Bauer sucht Frau“: So lebt Sunnyboy und Musiker-Landwirt Björn Diefenbach

Beate SchulzBeate Schulz | 10.11.2021, 13:08 Uhr

Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Es ist immer wieder spannend zu sehen, wie die Bauern eigentlich privat so leben. Bei Mama und Papa? Oder eigenständig mit Hof und Gut? Und gerade bei der diesjährigen "Bauer such Frau"-Ausgabe mit gleich drei super attraktiven Landwirten im Alter zwischen 26 und 32 ist die Frage durchaus berechtigt.

Agraringenieur Björn jedenfalls lebt (noch) bei seinen Eltern, zusammen mit seinem Bruder und dessen Freundin. Bei einem solchen landwirtschaftlichen Betrieb macht das natürlich auch durchaus Sinn. Platz ist reichlich vorhanden und der Weg zur Arbeit kurz. Und sollte Björn tatsächlich mal eine Auszeit brauchen, dann parkt sein gelber Camping-Bus direkt vor der Tür und bringt ihn, wohin er will. Denn Freiheit und Unabhängigkeit sind ihm extrem wichtig.

Eltern im Haus

Für die zukünftige Bauersfrau dürfte das allerdings ein entscheidender Faktor sein. Es macht schon eine großen Unterschied, ob die Eltern nur mal eben am Wochenende zu besuchen kommen, oder ob sie 24/7 anwesend sind. Das könnte zu einer großen Zerreißprobe für beide Parteien werden und wäre auch nicht die erste Beziehung, die aufgrund der besonderen Wohnsituation in die Brüche geht. Aber noch ist hier niemand eingezogen. Denn dafür müsste sich der hübsche Björn zuerst einmal zwischen den beiden Kandidatinnen Dani (35) und Kathrin (34) entscheiden. Und das fällt ihm bekanntlich äußerst schwer.

Er ist ein Familienmensch

Björn versteht sich auf jeden Fall prima mit seiner Familie. Sie nennen ihn liebevoll „Chaot“ und haben sich offensichtlich ganz gut mit seinen Eigenheiten arrangieren können. Der Musiker möchte noch klarstellen: „Ich hab’s gerne ordentlich, mache es aber nicht gerne selbst.“ So, so. Wir verstehen.

Das ist demnach auch ein sehr wichtiger Aspekt, den die zukünftige Bauersfrau bedenken sollte. Man muss das schon wollen, jemandem ständig die Sachen hinterherzutragen und hinter jemandem herzuputzen. Aber momentan scheinen beide Damen einfach nur vollkommen verzückt von sexy Björn zu sein und machen bereitwillig jede seiner sportlichen Challenges mit, um hoffentlich endlich auserwählt zu werden.

Landwirt Björn findet immer neue Challenges für seine Kandidatinnen

Foto: RTL

Konzept von Liebe

Vielleicht sollte Björn hierbei noch einmal sein Konzept von Liebe überdenken. Die Richtige dadurch zu finden, dass er permanent versucht festzustellen, welche von beiden eine von ihm gestellte Aufgabe besser löst? Das scheint nicht wirklich zielführend zu sein. Zudem gesellt sich auch noch die Tatsache, dass der sonst so hotte Björn beim Umschalten in den Wettkampfmodus plötzlich völlig unsexy wird und bei den Kandidatinnen eher eine Solidarisierung bewirkt.

Vielleicht versucht er es einfach mal mit dem „guten alten Gespräch „und, tut zu Abwechslung mal etwas für die Kandidatinnen, anstatt sie immer nur herauszufordern. Diesen Dreh haben andere Bauern irgendwie besser raus.

Endlich kapiert: Landwirt Björn (Mitte) unterhält sich gut mit Kathrin (links) und Dani (rechts)

Foto: RTL

Wie wird Landwirt Björn sich entscheiden? Und vor allem wann? Wir werden es hoffentlich bald wissen.

Bauer sucht Frau“ immer montags und dienstags zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr auf RTL und auf RTL+