Birgit Schrowange kommt zu SAT.1

Sophia VölkelSophia Völkel | 26.01.2022, 11:29 Uhr
Birgit Schrowange kommt zu SAT.1
Birgit Schrowange kommt zu SAT.1

SAT.1

Birgit Schrowange ist jetzt Teil der SAT.1-Familie und ist ab Anfang März mit einer neuen Sendung am Start, plus eigener Doku.

Für Birgit Schrowange könnte es wohl gerade nicht besser laufen. In gleich zwei neuen Formaten ist die Moderatorin zukünftig zu sehen. Ab 7. März 2022 moderiert sie den Montagabend in SAT.1 mit ihrer neuen Reihe „Birgits starke Frauen“ – zum Auftakt gibt es dann noch die Doku „Ich, Birgit Schrowange!“.

Die Moderatorin hat inzwischen 40 Jahre Fernseherfahrung und sagt zu der neuen Herausforderung: „Früher wäre es undenkbar gewesen, dass eine 63-jährige grauhaarige Frau eine Sendung im Fernsehen präsentiert. Ich bin froh, dass sich das geändert hat!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Birgit Schrowange (@birgit.schrowange)

Darum geht’s

Frauen, die ihren Weg gehen. Frauen, die sich nicht abhängig machen. Frauen, die ihre Träume verwirklichen. In „Birgits starke Frauen“ (20:15 Uhr) trifft Birgit Schrowange unbekannte wie auch bekannte Frauen und tauscht mit ihnen ihre besonderen Geschichten aus.

Markus Lanz privat: Seine Frau, seine Kinder, sein Vermögen

Dabei ist zum Beispiel Kerstin (48, aus Berlin), die ihre zwei Vollzeitjobs mit Leidenschaft ausübt: Hebamme für bereits über 4.000 Familien und siebenfache (!) Mutter. Jetzt stellt sie sich aber die Frage: „Wo bleibe ich eigentlich selbst?“ Zu Wort kommt auch Sängerin Mandy Capristo (31), die nach 14 Jahren im Rampenlicht ausgebrannt war – und wieder zu sich selbst fand.

Wann laufen die Sendungen?

In der Doku „Ich, Birgit Schrowange!“ (22:15 Uhr) erzählt Birgit Schrowange, wie sie selbst – trotz vieler Widerstände und Widersacher – zu einer starken Frau geworden ist, und gibt exklusive Einblicke in ihren Alltag und ihr bewegtes Leben.

„Birgits starke Frauen“ läuft ab dem 7. März 2022 montags um 20:15 Uhr in SAT.1 und auf Joyn. Zum Start im Anschluss: „Ich, Birgit Schrowange!“ um 22:15 Uhr.