Falko Ochsenknecht über seinen großen Penis und seine Traum-Eva

Tari TamaraTari Tamara | 08.11.2021, 17:17 Uhr
Falko Ochsenknecht über seinen großen Penis und seine Traum-Eva
Falko Ochsenknecht über seinen großen Penis und seine Traum-Eva

RTLZWEI

In wenigen Tagen startet die neue Staffel "Adam sucht Eva" und um sich einzustimmen, gibt Kandidat Falko Ochsenknecht ein Interview im Adams-Kostüm!

Am 15. November startet die Nackt-Datingshow „Adam sucht Eva“ und wieder suchen acht Normalo- und acht Promi-Kandidaten nach der großen Liebe.

Das sind seine Beweggründe für die Show

Einer von ihnen ist der BTN-Laiendarsteller Falko Ochsenknecht, besser bekannt als Ole ohne Kohle. Nun ist er als Ole ohne Hose bei „Adam sucht Eva“ dabei und will die große Liebe finden.

„Ich werde hoffentlich viele nackte Frauen um mich herum haben, ich lasse mir die Sonne auf den Pelz scheinen, kriege noch schönes Taschengeld dazu und hab eine große Pfeife. Und die Kirsche auf der Sahnetorte wäre, wenn ich meine perfekte Eva kennenlerne“, erklärt er in einem Interview mit RTLZWEI.

Falko Ochsenknecht über seinen großen Penis und seine Traum-Eva

RTLZWEI

„Ich habe damit kein Problem meine Flöte zu zeigen!“

Mit Nacktheit und seinem Körper hat er kein Problem, wie er zugibt: „Bei Berlin Tag und Nacht war ich auch schon nackt, aber nicht in der Öffentlichkeit, sondern nur an den Sets.“

Außerdem ist er leidenschaftlicher Sauna-Gänger: „Ich habe diverse Sauna-Thermen besucht, also ich habe damit kein Problem meine Flöte zu zeigen!“

Falko Ochsenknecht über seinen großen Penis und seine Traum-Eva

RTLZWEI

Er ist stolz auf seine Größe!

Denn, so findet Falko selbst, braucht er sich untenherum gar nicht zu verstecken und scheint ziemlich stolz auf das zu sein, was zwischen seinen Beinen baumelt.

Er weiß, dass er optisch vielleicht nicht unbedingt ein Frauenschwarm ist, doch er gibt sich trotzdem selbstbewusst: „Das was der liebe Gott mir im Gesicht nicht gab, hat er mit untenrum gegeben“, sagt er bescheiden! Er wolle bei den Frauen mit seinem „besonderen Charakter“ und seinem „Prinzen“ zwischen den Beinen punkten! Ob ihm das gelingt?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Adam sucht Eva (@adamsuchteva)

So sollte seine Eva sein und so nicht!

Bei Frauen achtet Falko als erstes auf den Po, ansonsten „würde er ins Gesicht gucken“, dann wären die Brüste an der Reihe und erst dann schweift sein Blick auf „die Landebahn“ der Frau!

„Sie sollte freundlich sein, sie sollte keine Machtspielchen treiben und sie sollte ehrlich sein“, beschreibt Falko seine Traum-Eva weiter. Ein No-Go wäre für ihn eine übergewichtige Frau, denn da verspüre er keine „sexuelle Anziehung“.

Ob Falko bei „Adam sucht Eva“ seine Traumfrau finden wird, ab dem 15. November auf RTLZWEI.

(TT)