Heisse Bilder: „Grey’s Anatomy“-Schauspielerin ist jetzt Pornostar

Tim GriemensTim Griemens | 23.04.2022, 21:38 Uhr
Madison Leisle bei Greys Anatomy.
Madison Leisle hat es in die Pornografie verschlagen.

IMAGO / ZUMA Wire, Cinema Publishers Collection

Nicht für alle hält Hollywood eine schillernde Leinwandkarriere bereit. Und so hat sich eine „Grey's Anatomy"-Schauspielerin in die Welt der Pornografie verabschiedet.

Jeder kennt sie – die berühmten Schauspieler der Erfolgsserie Grey’s Anatomy, die bereits seit zahlreichen Jahren die Fans mit neuen Staffeln beglücken. Eine Schauspielerin, die als Kind in der Serie aufgetreten ist, hat sich nun aus dem normalen Film-Business verabschiedet und strebt nun eine Pornografie-Karriere an. Viele werden sie noch kennen – sie war bei einem Ereignis dabei, das den Hauptcharakter der Serie, Meredith Grey, stark geprägt hat. Doch jetzt steht sie lieber alleine vor der Kamera und überzeugt mit ihren Kurven.

Das hatte sie mit Meredith Greys Beinahe-Tod zu tun

Man denke zurück an das Jahr 2005, als Meredith Grey noch am Anfang ihrer Chirurgie-Karriere stand. In Staffel drei kam es zu einem katastrophalen Unfall an einer Fähre, zu dem das Ärzteteam gerufen wird. Auch Meredith fährt mit und möchte einem kleinen blonden Mädchen helfen, stürzt jedoch ins Wasser – und muss von McDreamy höchstpersönlich vor dem Tod gerettet werden.

Dieser OnlyFans-Star soll ihren eigenen Freund getötet haben!

Doch noch einmal zurück zu dem kleinen blonden Mädchen – denn das ist die kleine Madison Leisle, die sicher einigen Fans in Erinnerung geblieben sein wird. Doch heute ist die definitiv nicht mehr so unschuldig, wie sie damals in der Serie aufgetreten ist.

Vom süßen Schätzchen zur Sexbombe

Tatsächlich war „Grey’s Anatomy“ nicht der einzige Erfolg der Pornodarstellerin. Sie ist als Kind auch in den Serien „Criminal Minds“ und „Brooklyn 99″ aufgetreten, hat also schon einige große TV-Shows hinter sich. Bei so einem Repertoire hätte man doch eigentlich damit gerechnet, dass sie weiterhin in der Filmbranche bleibt – doch das Pornografie-Etablissement scheint dem Star auf Dauer mehr zugesagt zu haben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Madison Leisle (@madison.leisle)

Madison Leisle: Statt Hollywood jetzt OnlyFans

Wenn man sich Madison Leisle heute ansieht, kann man sie kaum mit ihrem kleinen Schauspiel-Selbst in Verbindung bringen. Die 22-Jährige postet liebend gerne Fotos in Unterwäsche auf Instagram und versorgt ihre treuen Fans mit heißen Videos auf OnlyFans. Doch auch ein paar ihrer Bewunderer scheinen sie als das kleine Mädchen aus „Grey’s Anatomy“ wiederzuerkennen. Kein Wunder, dass sie „Ja, ich bin das kleine Mädchen aus Grey’s Anatomie“ in ihre Insta-Bio geschrieben hat – so muss sie sicherlich nicht immer dieselbe Frage beantworten.

Doch wer weiß – vielleicht ist die Pornokarriere für Madison nur eine Art „befristeter Branchenwechsel“ – schließlich ist sie erst 22, kann ihre Fernseh-Erfahrung also noch immer ausschöpfen. Und gerade wer so jung ist, freut sich sicherlich über ein bisschen Moneten, um die Welt zu erkunden – und davon hat sie dank ihrer treuen OnlyFans-Abonnenten sicherlich genug.