„Kampf der Realitystars“: Sind diese Vier die Finalisten 2022?

Sophia VölkelSophia Völkel | 23.05.2022, 22:15 Uhr
Schäfer Heinrich, Elena Miras und Yeliz Koc sind noch in der Sala
Schäfer Heinrich, Elena Miras und Yeliz Koc sind - einer von diesen dreien gewinnt die Show

Foto: RTLZWEI

Beim "Kampf der Realitystars" sind die Kandidaten noch etwa einen Monat dabei zu sehen, wie sie sich in der Sala der Ziellinie nähern. Doch längst steht fest, wer die Show gewinnen wird. Schließlich wurde die Serie im Februar aufgezeichnet.

Kampf der Realitystars“ läuft derzeit bei RTL+ und RTLZWEI, erst in vier Wochen steht fest, wer das Finale gewinnt. Doch schon jetzt berichten erste Medien darüber, wer im Finale stehen wird und ja, auch wer die Reality-TV-Show gewinnen werde.

Wenn man mit etwas Analyse und Verständnis für die sozialen Bewegungen und Veränderungen am Strand von Phuket an die Sache rangeht, sind die Namen, die da gefallen, sicherlich keine soooo große Überraschung.

Achtung, hier geht’s weiter mit Spoiler!




Die hier werden im Finale stehen

Auf der Finalbank sollen drei Personen landen, die fast von Anfang an dabei waren und einer der erst relativ spät zu der Gruppe von auserwählten Trash-TV-Stars dazu stieß. Elena Miras (30), Yasin Mohamed (30), Schäfer Heinrich Gersmeier (55) sowie der selbst ernannte Hellseher Malkiel Rouven Dietrich kämpfen in der letzten Folge wohl um den Sieg.

„Kampf der Realitystars“: Fünf Gründe, warum alle plötzlich Elena Miras lieben

Auch die Platzierungen kursieren bereits reihenweise im Netz – und nun ist auch klar, wer die Show gewinnt. Malkiel wird den vierten Platz machen, da er selbst nach eigenen Worten nicht siegen wollte. „Malkiel hat sich selbst rausgezogen und gesagt, er möchte gar nicht gewinnen“, behauptet die „Bild“-Zeitung. „Deshalb stand er quasi nicht zur Auswahl.“

Diese Person gewinnt „Kampf der Realitystars“

Schäfer Heinrich schafft einen würdigen dritten Platz, Yasin schafft es trotz aller Widrigkeiten und Dramen in der Sala (unter anderem mit Nina Kristin und Jan Leyk) tatsächlich den zweiten Platz und strahlende Siegerin ist Elena Miras.

„Zwischen Yasin und Heinrich war es sehr knapp“, so eine Quelle gegenüber der Bild-Zeitung. „Aber Elenas Sieg war eindeutig, sowohl in den Spielen als auch in den Abstimmungen.“

„Kampf der Realitystars“-Aus: Nina Kristin will in Zukunft mehr so sein wie Elena Miras

Wir erinnern uns: Bereits in der ersten Folge hatte die 30-Jährige eine klare Botschaft: „Ich gewinne die Show natürlich, weil ich Elena Miras bin.“

Es wäre der dritte Sieg im Trash-TV, denn Elena gewann 2017 „Love Island“ (mit ihrem Show-Partner Jan Sokolowsky) und 2019 mit ihrem damaligen Partner Mike Heiter das „Sommerhaus der Stars“.

Und was sagt der Sender zu den Spoiler-News?

RTLZWEI äußerte sich schon zu der vorzeitigen Final-Bekanntgabe, die sicher so nicht gewünscht war. Die Reaktion ist diplomatisch. „Natürlich möchten wir unseren Zuschauerinnen und Zuschauern die Spannung erhalten, wer aus der diesjährigen Crème de la Crème der TV-Stars den Titel ,Realitystar 2022‘ und 50 000 Euro Preisgeld mit nach Hause nimmt. Von daher kommentieren wir das nicht.“