Ersatz schon gefundenMareile Höppner wechselt nach 14 Jahren bei „Brisant“ zu RTL

Mareille Hoeppner
Mareille Hoeppner

Foto: ARD

Isabell KilianIsabell Kilian | 11.08.2022, 15:01 Uhr

Mareile Höppner wechselt im Dezember von der ARD zu RTL Deutschland und wird zukünftig das Magazin „Extra“ präsentieren und damit Nazan Eckes ersetzen. Was ist der Grund und wer wird ab sofort „Brisant" moderieren?

Ab kommenden Winter werden sich Zuschauer des RTL-Wochenmagazins „Extra“ ganz schön wundern: Denn ab Dezember wird ein neues, aber nicht unbekanntes Gesicht die Sendung präsentieren: Moderatorin und Journalistin Mareile Höppner (45). Nach 14 Jahren erfolgreicher Moderation von „Brisant“ auf ARD ersetzt sie zukünftig Nazan Eckes (46). Das sind die Gründe und diesen Ersatz hat Sender MDR für sie gefunden…

Deshalb verlässt Mareile Höppner die ARD

Ganze 14 Jahre präsentierte Mareile Höppner für den MDR (Mitglied der ARD) nicht nur das Boulevard-Magazin „Brisant“ – im Wechsel mit Kamilla Senjo – sie moderierte auch bei großen royalen Hochzeiten mit ihrer Königshaus-Expertise, schaltete von zahlreichen roten Teppichen und war Gastgeberin von Unterhaltungsshows im Ersten.

Deshalb wird die megataffe Boulevard-Journalistin und Adels-Expertin die ARD zum Jahresende verlassen und zum RTL-Magazins „Extra“ wechseln. Damit ersetzt sie Moderatorin Nazan Eckes, die das Format seit 2008 präsentiert.

„Bei mir stehen gerade alle Zeichen auf Veränderung. Daher habe ich entschieden, die bisherige, exklusive Zusammenarbeit mit RTL zu beenden und meine Sendung ‚Extra‘ abzugeben“, erklärt sie ihre Entscheidung in einer Mitteilung Sender. Es gebe jedoch Ideen für weitere gemeinsame Projekte mit RTL. So soll sie  Steffen Hallaschka (50)  und Dieter Könnes (50)  bei „stern TV“ und „stern TV am Sonntag“ vertreten.



RTL-News-Chef: „Journalistische Traumbesetzung“

Groß enttäuscht scheint Geschäftsführer von RTL News und Chief Journalistic Content Officer RTL Deutschland, Stephan Schmitter, über den Abgang von Nazan Eckes  allerdings nicht mehr zu sein: „Mit Mareile Höppner haben wir unsere journalistische Traumbesetzung für den weiteren Ausbau von EXTRA gefunden und freuen uns sehr, dass sie wieder Teil der RTL Familie ist!“

Politiker, Sportler und Promis nehmen Abschied von Uwe Seeler

Und auch die Moderatorin scheint überglücklich, schließlich hat bei RTL ihre Karriere gewissermaßen begonnen: Mareile Höppner startete zunächst ihre journalistische Laufbahn beim Radio und wechselte später als Reporterin zu RTL Nord in Kiel.

Nach zwei Jahren als Wetterfee übernahm sie 2002 bei „Guten Abend RTL“ die Hauptmoderation. „Ich freue mich auf das „Nachhause“ Kommen. Und das ist RTL für mich. Bei RTL habe ich damals angefangen und gelernt, mich für den Beruf zu begeistern. Menschen und ihre Geschichten – das war immer mein Antrieb und meine Leidenschaft“, so die Moderatorin.

Programmchef bedauert Mareile Höppners Abschied

Schade allerdings für das MDR-Team. Programmdirektor Klaus Brinkbäumer wird die 49-Jährige offenbar fehlen: „Die Sendung BRISANT wurde durch Mareile Höppners hervorragende Moderation bereichert. Das Team schätzt Mareile Höppner als Kollegin sehr und bedauert ihren Abschied. Wir danken herzlich für die tolle Zusammenarbeit der vergangenen Jahre und wünschen Frau Höppner alles Gute“, bedankt er sich.

Pietro Lombardi und Laura Maria Rypa machen getrennt Urlaub: Das ist der Grund!

Schließlich war die Moderatorin unverzichtbarer Teil des Unterhaltungsshow-Programms der ARD. Von 2009 bis 2012 war Mareile Höppner Gastgeberin der MDR-Talkshow „Riverboat“ und führte durch Primetime- und Nachmittagsformate wie „Tribute to Bambi“ und die „José Carreras Gala“ sowie „Stadt, Land, Haus“ und „Dingsda“.

Marwa Eldessouky

Foto: MDR/Nadine Heller-Menzel

Marwa Eldessouky übernimmt „Brisant“

Dennoch kann sich der Sender glücklich schätzen, er hat nämlich schon würdigen Ersatz gefunden: Ab dem 1. Dezember wird das MDR-Magazin von Moderatorin Marwa Eldessouky (39) übernommen. Die Berlinerin mit ägyptischen Wurzeln ist für viele Zuschauer aber keine Unbekannte: Seit 2010 moderierte sie verschiedene öffentlich-rechtliche Formate etwa für die RBB-Jugendwelle Fritz oder den WDR-Radiosender „Cosmo“ und das mehrsprachige Angebot „WDRforyou“ für Geflüchtete sowie die Sendung „Der beste Chor im Westen“ und auch Podiumsdiskussion für das ARD-Politikmagazin MONITOR.

Lange Leidensgeschichte: Ozzy Osbourne fürchtete permanente Lähmung

Das Wochenmagazin „Extra“ zeigt  auf RTLimmer montags ab 22.15 Uhr spannende Reportagen, ausführliche Hintergrundinformationen zu aktuellen Themen und Testberichte. Bei „Brisant“ im MDR können die Zuschauer montags bis samstags um 17:15 Uhr gesellschaftliche, politische und nachrichtlich relevante Themen sowie Klatsch und Tratsch, Show und Unterhaltung erleben.