Mysteriöse Krankheit am NCIS-Set entdeckt

Fabia SoellnerFabia Soellner | 18.03.2022, 22:20 Uhr

IMAGO / Allstar, Shutterstock/ Kateryna Kon

Die bereits 19. Staffel der erfolgreichen Kriminalserie Navy CIS befindet sich in Produktion, doch nun hat man auch am Set mit einem verdächtigen Umstand zu tun – eine merkwürdige Krankheit scheint nacheinander die Crew zu befallen.

Es scheint, als muss sich die NCIS-Crew nun im echten Leben mit einem mysteriösen Fall auseinandersetzen. Bereits 18 Crewmitglieder hat die merkwürdige Krankheit erwischt, die Ursache ist immer noch unbekannt. Die Produzenten versuchen nun zu ermitteln, was es mit diesen merkwürdigen Vorkommnissen auf sich haben könnte, wie „TMZ“ berichtet.

Das sind die Symptome

Es ist kein Wunder, dass in Zeiten der Pandemie beim Begriff „merkwürdige Krankheit“ alle Alarmglocken läuten. Doch wer weiß, vielleicht war auch einfach das Drehbuch zu schlecht – irgendwas hat auf jeden Fall dazu geführt, dass sich die Crew-Mitglieder reihenweise übergeben müssen und sie ähnliche Symptome einer Lebensmittelvergiftung aufweisen.

Auch am Set von „The Crown“ passieren seltsame Dinge – hier die Infos!

Via Zoom versuchen die Verantwortlichen gerade, zusammen mit den 18 Betroffenen die Ursache für die Krankheitserscheinungen zu ermitteln. Die Produktion der 19. Staffel soll jedoch auf jeden Fall nicht unterbrochen werden – zu fatal wären die Ausmaße, da NCIS in den USA wöchentlich auf CBS ausgestrahlt wird.

NCIS: Kriminalfall am eigenen Set?

Vielleicht haben wir es hier mit einer einfachen Lebensmittelvergiftung zu tun und das Catering war einfach ein paar Tage zu alt. Vielleicht aber handelt es sich hier auch um einen waschechten Kriminalfall, der nun gelöst werden muss. Zum Thema der Serie würde es auf jeden Fall passen – schließlich lösen die Agenten in der Serie ja Kriminalfälle im großen Stil. Haben wir es hier also mit einem übereifrigen Fan zu tun? Oder einem Crew-Mitglied, dass die Nerven verloren hat?

Kriminelle Energien scheint es am Set hin und wieder mal zu geben. So wurde NCIS-Star Zoe McLellan im Jahr 2021 wegen Kidnapping gesucht, nachdem sie mit ihren Kindern abgehauen sein soll. Ihr Ex-Mann hatte sie der Polizei gemeldet, da sie auf diese Weise die Sorgerechtsvereinbarung massiv verletzte.

Mysteriöse Vorfälle am Netflix-Set

Doch nicht nur diese mysteriöse Krankheit sorgt in der Filmwelt gerade für Aufsehen. Auch eine Diebesbande hat sich wohl auf Netflix-Produktionen eingeschossen und bereits das Set von „The Crown“ und von „Lupin“ überfallen. Dabei wurden wertvolle Replikas, Diamanten und sonstige Set-Dekorationen entwendet, die den Dieben wohl eine Menge Geld einbringen werden. Außerdem scheinen sie jede Hemmung zu verlieren – am Set von „The Crown“ sind sie in der Nacht eingebrochen, bei „Lupin“ war es am helllichten Tage während des Drehs.