Schock für GZSZ-Star: Yvonne verliert ihr Augenlicht

RTL

05.10.2021 11:33 Uhr

Schock für GZSZ-Schauspielerin Gisa Zach: Ihre Serienrolle Yvonne Bode muss ein schweres Schicksal verkraften, sie erblindet. Wie ist es für die Schauspielerin das vor der Kamera darzustellen?

Gisa Zachs GZSZ-Serienrolle Yvonne Bode bekommt die schreckliche Diagnose: Sie wird ihr Augenlicht verlieren. Nun spricht die Schauspielerin über die Entwicklung ihrer Rolle und die Herausforderung beim Spielen.

„Ich habe sehr großen Respekt davor“

Bei Seriencharakter Yvonne Bode wurde vor einigen Wochen eine Augenkrankheit diagnostiziert. Eine Heilung scheint nicht in Sicht, wie Gisa Zach gegenüber RTL verrät: „Die Diagnose der Ärzte lautet definitiv Erblindung. Und der Versuch der Ärzte, den Krankheitsverlauf mit einer Therapie zu verzögern, scheitert“, so die Schauspielerin.

Für Gisa war eine neue und herausfordernde Situation, diese Rolle zu spielen: „Ich habe sehr großen Respekt davor, diese Geschichte so wahrhaftig wie möglich zu verkörpern. Es ist nicht nur schwierig, als sehender Mensch „blind“ zu spielen, sondern mir liegt sehr viel daran, diese Geschichte glaubhaft und mit dem größten Respekt vor tatsächlich betroffenen Menschen rüberzubringen.“

Schock für GZSZ-Star: Yvonne verliert ihr Augenlicht

RTL

So hat sie sich vorbereitet

Für Zach war das Spielen einer blinden Person absolutes Neuland, deswegen erklärt sie: „Ich habe viel im Internet recherchiert, betroffene Menschen gesprochen und meinen Fokus im Alltag darauf konzentriert, mir vorzustellen, wie ich mit Situationen umgehen würde , wenn ich nicht sehen könnte. Also, ich habe quasi „blind sein“ geübt.“

Und weiter: „Ich habe wirklich sehr viel gelernt in den letzten Monaten. Nicht nur über die Herausforderungen, mit denen blinde Menschen konfrontiert sind, sondern auch über mich selbst, wie viel ich oft nicht sehe, obwohl ich es könnte!“

Schock für GZSZ-Star: Yvonne verliert ihr Augenlicht

RTL

Vorschau: Das passiert bei GZSZ

Yvonne will sich nach ihrem heftigen Schub keine allzu großen Sorgen machen und vor allem ihre Familie nicht beunruhigen. Doch ihre Sehbeeinträchtigung verschwindet nicht mehr. In der Hoffnung, das medikamentös lösen zu können, sucht sie ihren Arzt auf. Und der hat eine niederschmetternde Diagnose.

Yvonne bittet Gerner, ihre Entscheidung, nicht länger vergeblich gegen ihr unausweichliches Schicksal anzukämpfen, zu akzeptieren. Gerner fällt es unglaublich schwer, aber Yvonnes Stärke gibt auch ihm Kraft. Bei dem Versuch, ihr eine Freude zu machen, erkennt Yvonne tief bewegt, wie glücklich sie sich schätzen kann, Jo an ihrer Seite zu haben.

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ ist Deutschlands Daily Nummer 1, wird produziert von UFA Serial Drama und läuft montags bis freitags um 19:40 Uhr bei RTL sowie jederzeit vorab auf TVNOW.