15.10.2020 11:30 Uhr

„Die Bachelorette“: Darum wäre Leander die beste Wahl

Trotz anfänglicher Startschwierigkeiten mit der „Bachelorette“, bekommt Leander die letzte Rose und darf in der Villa bleiben. Ein schlauer Schachzug von Melissa. Ob der Jüngling was fürs Herz ist, wird sich zeigen – für den Geldbeutel wäre er garantiert die allerbeste Wahl.

TVNOW

Bachelorette Melissa Damilia ließ den 22-jährigen Kölner in der allerersten Nacht der Rosen ganz schön lange zappeln. Das hing wohl mit dem anfänglichen Schock zusammen, den Leanders Ankunft bei der „Bachelorette“ hinterlassen hat. Der 22-Jährige ist nämlich ein Kumpel von Melissas Ex Richard Heinze (23). Ein Schock, trotzdem herrschte von Anfang an eine gewisse Chemie zwischen den beiden. Obwohl er einer der jüngsten Kandidaten der diesjährigen Staffel ist, ist Leander auch einer der erfolgreichsten. Er ist nämlich Besitzer einer eigenen Kosmetikmarke und Erbe eines eigenen Beauty-Imperiums…

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Hau Cosmetics Team – ein Familienunternehmen & Familienversprechen! Zusammen mit Dr. Sacher greifen wir auf fast 40 Jahre Know-How in der Kosmetikbranche zurück. Wir sind stolz darauf das Wissen und die Erfahrung in unseren Produkten zu vereinen. . #skincare #skincareroutine #skincareproducts #skincarecommunity #skincaretips #skinecareaddict Ein Beitrag geteilt von Hau Cosmetics (@haucosmeticsofficial) am Jul 17, 2020 um 9:43 PDT

Was Leander alles zu bieten hat

Nicht nur optisch kann sich Leander Sacher sehen lassen, auch beruflich läuft es bei dem 22-Jährigen richtig gut. Das perfekte Gesamtpaket. Der Aachener sitzt mit in der Führungsetage von „Sacher Kosmetik“, dem Beauty-Imperium von Papa Roland.  Der ist auch Geschäftsführer des 1992 gegründeten Unternehmens – und Mitgründer von Leanders ganz eigener Marke. Richtig gehört: Der 22-Jährige hat gemeinsam mit Papa auch schon seine ganz eigene Marke gegründet – Hau Cosmetics.  Auf der Webseite des Beauty-Unternehmens können wir nachlesen, was den Jung-Unternehmer zu seiner eigenen Kosmetik-Firma inspiriert hat. Schon als kleiner Junge interessierte sich Leander für die Geschichte Nordamerikas. Seine Mutter erzählte ihm öfter von ihren Reisen zu den indigenen Stämmen im fernen Norden. Natürlich lernte er viele Dinge auch von seinem erfolgreichen Vater Dr. Roland Sacher. Dieser gab ihm die wichtigsten Knowhows aus dem Kosmetik-Geschäft weiter. Leanders Ziel war es, die Reisen seiner Mutter wieder für sie erlebbar zu machen, auch wenn sie gerade nicht in Nordamerika ist. „Er wollte ihr etwas zurückgeben.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an what sets your soul on fire? Ein Beitrag geteilt von LEANDER SACHER (@leander_sacher) am Mai 23, 2020 um 2:59 PDT

Was steckt hinter dem Namen seines Kosmetik-Imperiums?

Auf der Webseite seiner Firma „Hau Cosmetics“ verrät Leander, was „Hau“ bedeutet. „Die Produkte sollten einen Namen bekommen, der die Offenheit für Erzählungen auf geistiger und spiritueller Ebene, sowie die tiefe Verbundenheit zwischen Leander Sacher und seiner Mutter, zusammenfasst. Es konnte nur ein Begriff sein – „Hau“ denn in der Sprache der Lakota (indigener Stamm Nordamerikas) heißt „Hau“ „Hallo/Willkommen“ und Willkommen ist bei Hau Cosmetics jeder, da wir an die tiefe Verbundenheit aller Menschen auf einer geistigen Ebene glauben.“

Könnte die Vorgeschichte doch noch ein Problem werden?

Und auch das passt ganz wunderbar! Immerhin hat Melissa schon nach Daniels Räucher-Zeremonie verraten, dass sie eine große Schwäche für Spiritualität hat. Einen Haken gibt es aber noch. Leander und Melissa kannten sich schon vor der Show! Bitte was? Ja richtig gelesen, der 22-Jährige ist ein guter Freund von Melissas Ex-Freund Richard Heinze. Als der Aachener aus dem Auto steigt, ist Melissa sichtbar geschockt, aber sie gibt zu, ihn optisch sehr attraktiv zu finden. Bis zur letzten Rose lässt die hübsche Bachelorette Leander zappeln. Und obwohl der sicher weiß, welche Wirkung er auf Frauen hat, benimmt sich der 22-Jährige wie ein richtiger Gentleman und in keiner Weise wie ein Obermacho.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an looking at my future bae like ? . #ootd #outfitinspiration #outfit #outfitoftheday #men #hairstyle #frankfurt #malemodel #model #fashionblogger #shooting #smile #mensfashion #menstyle #menswear #skylinefrankfurt #skyline Ein Beitrag geteilt von LEANDER SACHER (@leander_sacher) am Jul 5, 2020 um 4:19 PDT

 

Galerie

Er passt in ihr Beuteschema

Trotzdem: Leander passt ganz wunderbar in Melissas Beuteschema. Der Jung-Unternehmer sieht optisch doch ein bisschen aus wie ihre Ex-„Love Island“-Liebe Danilo Christilli oder? Dunkle Augen, dunkles langes Haar und dieses gewisse Etwas in seinem Blick. Wir finden die Ähnlichkeit ist wirklich unverkennbar. Er passt also perfekt ins Beuteschema der 24-Jährigen. Ob es wirklich funkt zwischen Melissa und Leander, sehen wir in den nächsten Folgen. Ein hübsches Paar wären sie auf jeden Fall!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an The greatest mistake we make is living in constant fear that we will make one. We have to accept the possibilty to make mistakes. Mistakes will force us to develop, be able to dream without fear and love without limits. ? #beach Ein Beitrag geteilt von LEANDER SACHER (@leander_sacher) am Jun 5, 2020 um 12:21 PDT

Die „Bachelorette“-Termin bis Dezember

RTL zeigt in diesem Jahr ab dem 14. Oktober jeweils mittwochs insgesamt acht Folgen à 120 Minuten. Bei „Die Bachelorette – Das große Finale“ wird in Folge 8 die letzte Rose vergeben, bevor Frauke Ludowig zum Abschluss der siebten Staffel die Ereignisse Revue passieren lässt. Auf TVNOW sind die Folgen jeweils sieben Tage vor TV-Ausstrahlung abrufbar.

Das könnte Euch auch interessieren