Gutes SpielDas sind die bekanntesten Pokerspieler unter den Promis

Poker
Poker

Foto: Shutterstock/Anton27

Bea JanskyBea Jansky | 02.09.2022, 09:11 Uhr | ANZEIGE

Die Wurzeln von Poker reichen bis ins 10. Jahrhundert zurück und es war einst das Kartenspiel in den Saloons des Wilden Westens. So erlebt man auch heute noch vorwiegend, doch haben sich die Zeiten eindeutig geändert.

Als die Saloons langsam seriöser wurden, wurde Poker in den Hinterzimmern von Casinos gespielt. Heute ist Poker ein gängiges Spiel in jedem Casino, wozu es sogar mehrere Weltmeisterschaften gibt, die von Millionen von Zuschauern verfolgt werden.

Sogar unter den Deutschen ist Poker eines der beliebtesten Kartenspiele. Doch wissen Sie, wer von den Promis auch ein leidenschaftlicher Pokerspieler ist? Nein? Dann verraten wir es Ihnen.

Ben Affleck

Ben Affleck gilt schon seit Jahren als einer der leidenschaftlichsten Pokerspieler unter den Promis. Er hat sich das Spiel sogar mehr oder minder selbst beigebracht und tatsächlich in einem Online Casino geübt, bevor er es im richtigen Casino wagte zu spielen und schließlich auch an Meisterschaften teilzunehmen.

Daran sieht man mal, dass sich Freispiele ohne Einzahlung durchaus auch für Normalsterbliche lohnen können – falls man im Poker besser werden möchte.

Anfangs wurde Ben Affleck sogar beschuldigt, die Karten zu zählen, um sich im Poker einen Vorteil zu verschaffen. Das führte leider dazu, dass er aus manchen Casinos rausgeschmissen wurde. Heute geht er das Spiel jedoch etwas seriöser an und spielt vorzugsweise nur gegen andere Schauspieler oder zumindest Produzenten. Bisher hat Affleck mit Poker rund eine halbe Million US-Dollar erspielt.

Boris Becker

Der Bobbele hat bereits in jungen Jahren Schlagzeilen gemacht – bekanntlich mehr für seine sportlichen Leistungen auf dem Tennisfeld. Als er sich vom Tennis zur Ruhe setzte, geriet er immer wieder mit seinem Leben aufs Titelblatt diverser Zeitschriften.

Am berühmtesten war hierbei wohl die Besenkammer-Affäre, aus der ein uneheliches Kind mit einem Modell resultierte. Kürzlich wurde bekannt, dass er mit dem Fiskus einige Probleme hat, die ihm ein paar Jahre im Gefängnis bescheren könnten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Boris Becker (@borisbeckerofficial)

Was allerdings weniger bekannt zu sein scheint, ist, dass er auch gerne pokert, und zwar im wörtlichen Sinne. 2007 trat er dem PokerStars-Team bei und spielt seitdem unter anderem bei der European Poker Tour.

Tobey Maguire

Vornehmlich bekannt für seine Rolle als Spiderman ist Tobey Maguire gleichzeitig ein absoluter Veteran als Pokerspieler. Am liebsten spielt er mit hohen Einsätzen sowohl online als auch offline gegen andere Spieler mit einem entsprechend hohen Budget.

Regelmäßig nimmt Maguire bei WPT Mirage Poker Showdown sowie dem WPT Legends of Poke teil. Angeblich hat er allein durchs Pokerspielen mehrere Millionen US-Dollar gewonnen.

Zeitweise war er sogar für die Organisation von Poker Spielen im legendären Viper Room verantwortlich, die ursprünglich von Molly Bloom ins Leben gerufen wurden. Die Spiele mussten jedoch eines Tages aufgrund von Geldwäschevermutungen ein Ende finden. Was in der Zeit wirklich geschah, fand sich 2017 mit der Verfilmung von Molly Blooms Geschichte auf der Leinwand wieder.

Telly Savalas

Leider schon nicht mehr unter den Lebenden war Telly Savalas als Schauspieler für seine legendäre Rolle in Kojak bekannt. Die Rolle hat ihn weltweit zur Berühmtheit verholfen, während er auch beim Poker ein beneidenswerter Spieler war.

Er nahm bei mehreren Pokerwettbewerben teil, unter anderem beim World Series of Poker, wobei der drei besonders nennenswerte Auftritte als Pokerspieler hatte. 1985 sicherte er sich beispielsweise den dritten Platz bei einem 1.000 Dollar Limit Seven Card Stud Hi/Lo und zwei Jahre später den fünften Platz bei 1.000 Dollar Seven Card Stud Split.

Zuletzt tauchte er beim 10.000 Dollar No-Limit Texas Hold’em World Championship auf und belegte dort 1992 den 21. Platz. Insgesamt gewann er bei den Pokerturnieren 40.000 Us-Dollar, weshalb er als guter Pokerspieler galt.

Telly Savalas
Telly Savalas bei einem Benefiz-Golfturnier in Turnberry

Foto: IMAGO / Sven Simon

Shannon Elizabeth

Als Schauspielerin wird man Shannon Elizabeth aus ihrer Rolle als Austauschstudentin in American Pie in Erinnerung haben. Ihre Karriere als Modemodel ebnete ihren Weg in die Schauspielerei, wobei Poker für sie schon immer eine zweite Karriere war.

Nicht ohne Grund wird sie auch eine der führenden Pokerspieler unter den Promis genannt. Im Durchschnitt besucht sie dreimal im Monat Las Vegas, um an Pokerspielen gegen andere hochkarätige Spieler teilzunehmen.

Bei einer Sonderveranstaltung der World Series of Poker zur Eröffnung eines neuen Pokerzimmer im berühmten Caesars Palace besiegte sie 83 andere Promis sowie professionelle Pokerspieler und gewann 55.000 US-Dollar. Zwischen 2006 und 2007 hat sie viermal beim World Series of Poker gewonnen. (KTAD)