Das war der meistgestreamte Künstler 2021 auf Spotify (den keiner kennt!)

Sebastian GrünbergerSebastian Grünberger | 01.12.2021, 22:00 Uhr

IMAGO / UPI Photo / Jim Ruymen

Er ließ Superstars wie Taylor Swift und Drake weit zurück, wurde milliardenfach gestreamt — aber bei uns kennt diesen Künstler fast niemand.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu — und die ersten Jahresbestenlisten machen die Runde. Nun verkündete auch der US-amerikanische Streamingriese Spotify, welcher Künstler 2021 (von Januar bis November) für die höchsten Streamingzahlen sorgte — und die Antwort kommt dann doch einigermaßen überraschend.

Bitte, wer?

Nein, es sind weder Taylor Swift (31), Justin Bieber (31), ABBA noch Drake (35), die in den USA die Spitze der Spotify-Liste anführen — sondern ein Künstler namens Bad Bunny. Wer sich nun die Frage „Bad wer?“ stellt, ist damit definitiv nicht alleine — aber auch wenn Bad Bunny bei uns, wenn überhaupt, eine Randnotiz ist, führt er die Jahresbestenliste sogar schon das zweite Jahr in Folge an!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein von @badbunnypr geteilter Beitrag

Das ist Bad Bunny

Bad Bunny heißt eigentlich Benito Antonio Martínez Ocasio, ist 27 Jahre alt, kommt aus Puerto Rico und macht eine Mischung aus Latin-Rap und Reggaeton. Damit ist er extrem erfolgreich: Nachdem er bereits 2020 mit 8,3 Milliarden Streams auf Spotify den ersten Platz der Jahresbestenliste erreichte, schafft er das 2021 erneut. Mit einer sogar noch schwindelerregenderen Zahl von Streams: 9,1 Milliarden Mal wurden seine Songs alleine auf Spotify angehört. Einzig in Großbritannien muss er sich Drake geschlagen geben. Auch sonst läuft’s für Bad Bunny bestens: Bei den American Music Awards durfte er am 21. November 2021 gleich mit zwei der begehrten Trophäen nach Hause gehen — nämlich mit „Favorite Male Latin Artist“ und „Favorite Latin Album“ (für seinen Longplayer „El Último Tour Del Mundo).

Wer nach ihm kommt

Auf Bad Bunny folgen in der Liste der meistgestreamten Künstler Taylor Swift (Platz 2), Drake (35, Platz 3), Justin Bieber (27) und die südkoreanische Band BTS. Der meistgestreamte Song („Drivers License“, 1,1 Milliarden Streams) und das meistgestreamte Album („Sour“) gehen hingegen an Olivia Rodrigo (18). Rodrigo schaffte mit ihrem Stück „Good4 U“ außerdem den erfolgreichsten Spotify-Track in Großbritannien 2021.