Billie Eilish stoppte ihr Konzert und kritisiert Travis Scott

Tatum Sara KochTatum Sara Koch | 07.02.2022, 17:14 Uhr
Billie Eilish stoppte ihr Konzert!
Billie auf dem roten Teppich

IMAGO / ZUMA Wire

Es war einer der größten Skandale im Musikbusiness: Während 50.000 Menschen ausgelassen feiern wollte, brach unterhalb der Bühne, auf der gerade Travis Scott performte, eine regelrechte Massenpanik aus. Während der Künstler offenbar nichts davon mitbekam, starben während seines Konzerts unzählige Fans.

Im November letztes Jahr kam es zu der schrecklichen Horror-Tragödie, während des „Astroworld Festivals“, veranstaltet von Travis Scott (30). Dabei verloren viele junge Menschen ihr Leben. Damit so etwas Furchtbares nie wieder passiert, ist es wichtig, dass Musiker nun noch mehr auf die Sicherheit ihrer Anhänger achten. Zuletzt unterbrach Sängerin Billie Eilish (20) aus genau diesem Grund einen ihrer Auftritt und schoss dabei gleichzeitig scharf gegen den Rap-Star.

Billie Eilish hilft einem Fan

Billie Eilish stoppte kürzlich ihr Konzert, um einem Fan in Not zu helfen. Die „bad guy“-Interpretin stand gerade in Atlanta, Georgia auf der Bühne, als sie eine Zuschauerin vor der Bühne nach Atem ringen sah. Kurzerhand unterbrach Billie ihren Auftritt, um dem Mitglied des Publikums Hilfe zukommen zu lassen.

Coachella-Musikfestival mit Billie Eilish, Harry Styles und Kanye West

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von BILLIE EILISH (@billieeilish)

„Brauchst du ein Asthmaspray? Haben wir Asthmaspray hier? Können wir eines holen?“ fragte sie ihre Mitarbeiter besorgt. Hilfe war sofort zur Stelle.

Sie beruhigte die Menschenmasse

Nachdem die Crew bestätigte, dass das benötigte Medikament vorhanden sei, beruhigte Billie die Menschenmasse: „Es ist okay, wir haben eines. Gebt ihr Zeit. Bedrängt sie nicht.“ An die Besucherin in Not richtete sich Billie ebenfalls: „Musst du rauskommen oder geht es dir gut? Bist du sicher?“ Für die gebürtige Engländerin steht die Sicherheit ihrer Community an erster Stelle. Sie setzte ihren Auftritt erst fort, als sie sichergehen konnte, dass es ihrem Fan auch wirklich wieder gut geht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von BILLIE EILISH (@billieeilish)

Seitenhieb an Travis Scott?

Nachdem die Show wieder angelaufen war, richtete Billie einen spitzen Kommentar gegen ihren Kollegen Travis Scott. Scott beendete seinen Auftritt beim „Astroworld“-Festival auch dann nicht, als Zuschauer vor der Bühne niedergetrampelt wurden. Laut Aussagen seiner Manager konnte der Rapper nicht sehen, was vor ihm passierte. Billie sagt dagegen: „Ich warte bis es allen gut gehen, bevor ich weitermache.“ Dies könnte ein indirekter Seitenhieb an den Freund von Kylie Jenner gewesen sein.

Er stritt alles ab

Seit der Tragödie ist es ruhig um den „Sicko Mode“-Interpreten geworden. Auf Instagram teilte der 30-Jährige seitdem ausschließlich zwei Schwarz-Weiß-Fotos. Acht Menschen kamen bei seinem Festival ums Leben, mehr als 300 wurden verletzt. Der frischgebackene Zweifach-Vater nahm auch indirekt Stellung zu Vorwürfen, er habe sein Konzert nicht frühzeitig genug abgebrochen, obwohl er aufgebrachte und verletzte Fans im Publikum hätte ausmachen können. „Immer, wenn ich etwas erkennen kann, das passiert, unterbreche ich die Show und helfe dabei, dass sie die Hilfe bekommen, die sie brauchen, wisst ihr?“, beteuerte Scott damals sichtlich bedrückt.

(Bang/KUT)