Cathy Hummels: Drängt sich ihr Sohn in die Öffentlichkeit?

Leni HübnerLeni Hübner | 16.06.2022, 19:39 Uhr
Cathy Hummels mit Profi-Lächeln auf dem roten Teppich
Cathy Hummels versucht Job, Noch-Mann und Kind unter einen Hut zu bekommen.

Foto: IMAGO/ ZUMA Wire

In ihrem Leben als Influencerin taucht Söhnchen Ludwig nur am Rand auf, trotzdem kriegt Cathy Hummels Vorwürfe, dass sie ihr Kind für Fame und Follower nutze. Dabei ist sie nicht die treibende Kraft?

Es gibt wohl keinen Vorwurf, den Cathy Hummels (34) noch nicht gehört hat. Ihr Körper, ihr Auftreten, ihr Familienleben, ihr Mann Mats Hummels, ihre Erziehungsmethoden bei Söhnchen Ludwig (4): Alles wird kommentiert und meist eher negativ bewertet. Trotzdem macht sie weiter – als Moderatorin und als Influencerin.

Working-Mom mit Prinzipien

Während alle darauf warten, dass Cathy Hummels jetzt bald mal darüber aufklärt, was mit ihrer Ehe los ist, macht sie einfach weiter mit den Dingen, die ihr wichtig sind. Gerade steckt sie in den Vorbereitungen ihrer zwei Wiesn-Wiesn-Events. Nachdem die Spendengala für die Stiftung Deutsche Depressionshilfe im letzten Jahr erfolgreich war, folgt nun also ein Doppelevent. Außerdem plant sie ein weiteres Retreat.

So pusht Cathy Hummels die Karriere ihres Vaters

Um zu zeigen, wie busy sie als Working-Mom ist und dennoch Zeit für ihren Ludwig findet, baut sie ihn in ihre aktuelle Story ein. Sie hat Freundinnen zu Besuch und ihr Sohn ist happy. Doch plötzlich übernimmt er das Kommando und rennt ins Bild, um sich zu präsentieren. Cathy lässt es zu: „Aber nicht dein ganzes Gesicht zeigen“, versucht sie ihren Sohn etwas zu bremsen. „Warum?“, fragt er ganz harmlos, um ihr dann das Handy aus der Hand zu reißen.




Kinder auf Instagram

Cathy Hummels kann den geschickten Move gerade noch verhindern. „Ich will aber“, trotzt der Kleine. Doch zum Glück weiß Cathy, ihn zu schützen. Insofern ist Ludwig also ganz genau wie alle Kinder: interessiert an dem Gerät, das alle Eltern viel zu oft in den Händen halten, und bereit, es diesen Vorbildern gleich zu tun. Cathy Hummels schlägt Ludwig einen Kompromiss vor.

Ob dieser Kompromiss der schräge Tanz ist, den Ludwig mit einer von Cathys Freundinnen vollführt, ist nebensächlich. Cathy Hummels verkauft sich eindeutig als Mutter, die ihr Kind nicht wahllos in der Öffentlichkeit präsentiert. Das scheint ja leider nicht selbstverständlich zu sein, wenn man sich die Profile von Promi-Eltern, aber auch Normalo-Eltern auf Instagram anguckt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Cathy Hummels (@cathyhummels)

Cathy Hummels Feed überrascht

Doch wenn man sich Cathys Feed ansieht, ist sie gar nicht so konsequent, wie es in ihrer Story scheint. Ludwig ist bestens zu erkennen, wie er durch Miami schlendert, wie er Mama busserlt, wie er mit Mats Hummels (33) und Cathy als Familie posiert. Vielleicht sollte Cathy Hummels ihre eigenen Ansprüche noch einmal überprüfen, denn auch Bilder im Feed machen den Sohn erkennbar. Vor allem für Menschen, die sich das zunutze machen wollen.

Das alles führt mal wieder weit weg von der eigentlichen Aussage ihrer Story: Cathy Hummels ist längst nicht mehr nur Fußballerfrau, sondern hat ein eigenes Business aufgebaut. „Das sieht man immer gar nicht bei Instagram, wie viel Arbeit das eigentlich ist, Events selber zu machen, sich die Konzepte zu überlegen und mit den ganzen Partnern zu sprechen.“ Das ist doch genug Input, um Ludwig einfach ganz rauszuhalten bei Instagram.