Chris Broy will Bindung zu seinem Sohn bald vertiefen

Tari TamaraTari Tamara | 10.11.2021, 17:17 Uhr

IMAGO / Future Image

Vor einigen Wochen leisteten sich Chris Broy und seine Ex-Verlobte Eva Benetatou einen erbitterten Rosenkrieg in den sozialen Netzwerken. Jetzt ist Ruhe eingekehrt. 

Alles fing damit an, dass Chris Broy sich von seiner Verlobten Eva Benetatou trennte, als die gerade hochschwanger mit dem ersten gemeinsamen Kind war.

„Wir haben auf jeden Fall eine Lösung gefunden“

Es folgten viele Tränen und Vorwürfe und auch einen Shitstorm musste Chris über sich ertragen lassen. Seit einiger Zeit ist es aber ruhiger geworden und es scheint so, als haben sich Eva und Chris wieder zusammengerauft.

„Wir haben auf jeden Fall eine Lösung gefunden, mit der wir beide zurechtkommen. Wir haben uns zusammengerauft. Es ist in der Vergangenheit einfach genug passiert. Streit hin oder her, am Ende des Tages sollten wir für den Kleinen da sein“, erklärt er gegenüber der Seite „Gala.de“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ????? ???? (@chris_broy)

Er will die Bindung zu seinem Sohn vertiefen

Söhnchen George wächst bei Mama Eva auf, deswegen ist das Verhältnis zwischen den beiden noch nicht so eng: „Dass ich für meinen Sohn nie so da sein kann wie es bei einer funktionierenden Beziehung der Fall wäre, ist mir bewusst. Aber wir geben beide unser Bestes für unser Kind.“

In der Zukunft möchte er die Bindung zu seinem Sohn aber vertiefen: „Er ist ja noch sehr klein. Aber ich bin sehr zuversichtlich, dass ich die Bindung zu meinem Sohn auf jeden Fall vertiefen kann.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ????? ???? (@chris_broy)

Chris ist Single und will es auch bleiben

Aktuell ist Chris Single und ist auch nicht auf der Suche: „Dadurch, dass die letzte Beziehung so turbulent war, möchte ich mich erstmal wieder selber finden. Ich denke, das Wichtigste ist jetzt sowieso, für den Kleinen da zu sein“, erklärt er.

Er bezeichnet sich nicht als jemand, der von einer Beziehung in die nächste rutscht: „Außerdem ist es schwierig. Dadurch, dass ich jetzt in der Öffentlichkeit stehe und das ganze Thema mit Eva so groß in der Presse war, weiß ich manchmal nicht, wenn ich eine Frau kennenlerne, ob sie wirklich an mir Interesse hat und was sie eigentlich von mir will.“