Daniela Büchner hat ein Problem: „Ich bin eine Heimscheißerin!“

SAT.1/Marc Rehbeck

06.08.2021 18:00 Uhr

Danni Büchner gehört zum diesjährigen Cast der neunten Staffel von „Promi Big Brother“. Sie will die Gunst der Stunde nutzen um das Preisgeld einzuheimsen und die echte Daniela Büchner zu zeigen! Doch die hat ein echtes Problem: ihre Verdauung…

Heute Abend startet die langersehnte neunte Staffel von „Promi Big Brother“ und die Kandidaten müssen ab sofort für drei Wochen unter einem Dach leben. Danni lebt mit ihren fünf Kindern zusammen, kennt also ein turbulenten Alltag.

Danni Büchner: „Ich bin eine Heimscheißerin“

Aber mit fremden Menschen zusammenleben, wird trotzdem eine Herausforderung: „Ich bin wirklich kein WG-Typ. Die größte Herausforderung wird dabei aber die Trennung von meinen Kindern. Und die Tatsache, dass sich so viele Menschen eine Toilette teilen. Ich bin eine Heimscheißerin (lacht).“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Danni Buechner (@dannibuechner)

Sie will nicht nackt duschen!

Nicht nur, dass sie ihr großes Geschäft lieber in den eigenen vier Wänden verrichtet, auch mit Nacktheit hat sie ein Problem: „Ich hoffe wirklich, dass man meine Boobies und meine Monika nicht sieht“, gesteht sie:

Deswegen hat sie sich vorgenommen: „Beim Duschen dürfen den Nacktteil andere übernehmen. Ich bin kein Topmodel und war es auch nie. Das ist für mich aber auch völlig okay. Ich werde definitiv im Bikini duschen.“

Für Daniela Büchner ist „Promi Big Brother“ die dritte große Reality-Sendung, in der sie zu sehen ist. Mit Ehemann Jens nahm sie 2018 beim „Sommerhaus der Stars“ teil, 2020 war sie außerdem als Kandidatin bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ dabei.

Daniela Büchner: „Ich bin jetzt gefestigter“

Eigentlich wollte sie bereits im Winter 2019 teilnehmen, doch nur wenige Wochen zuvor war ihr geliebter Mann Jens Büchner verstorben, weswegen sie die Teilnahme um ein Jahr nach hinten verschob.

Rückblickend betrachtet, sagt sie heute: „Ich will nicht sagen, dass ich etwas, was ich getan habe, bereue – aber in anderen Formaten war ich oft drüber oder psychisch nicht ganz so stark wie ich jetzt bin“, so Büchner gegenüber Sat.1 und erklärt weiter: „Ich bin jetzt gefestigter und stärker als je zuvor. Und ich hoffe, man kann jetzt die wahre Danni kennenlernen.“

Daniela Büchner will nicht nur „die Frau von…“ sein

Bekannt wurde sie der Öffentlichkeit als Frau von Malle-Star Jens Büchner. Nach seinem Tod sucht Danni mehr und mehr das Rampenlicht und sagt auch jetzt über ihre „Promi Big Brother“-Teilnahme:

„Ich liebe Herausforderungen und ich denke, ‚Promi Big Brother‘ ist ein Format, bei dem ich endlich zeigen kann, wer Danni Büchner wirklich ist. Eben nicht nur die ‚Frau von‘ oder ‚die laute Mama‘.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Danni Buechner (@dannibuechner)

Aber wer ist denn eigentlich die echte Danni? Das erklärt sie in guter alter Wendler-Manier von sich in der dritten Person: „Die wahre Danni ist zwar auch laut und hat eine kurze Zündschnur, aber sie kann auch sehr lustig sein. Ich bin sehr loyal, ehrlich, sehr hilfsbereit und großzügig. Leider oft auch sehr naiv, sensibel, emotional und manchmal eine kleine Dramaqueen. Ich bin ein ganzes Buch (lacht).“

(TT)