Dschungelcamp 2022: Das sagt Willi Herrens Sohn zum Prügel-Vorwurf

Sophia VölkelSophia Völkel | 26.01.2022, 13:20 Uhr
Dschungelcamp: Das sagt Willis Sohn zum Prügel-Vorwurf
Dschungelcamp: Das sagt Willis Sohn zum Prügel-Vorwurf

Foto: imago / Andre Lenthe

Jasmin Herren deutete im Dschungel an, möglicherweise von Willis Familie bedroht und sogar verprügelt worden zu sein. Jetzt äußert sich Stefano Herren dazu.

Jasmin Herren zieht die Aufmerksamkeit im diesjährigen „Dschungelcamp“ besonders mit ihren Geschichten rund um den verstorbenen Willi Herren auf sich. Nicht zum Gefallen der Familie des toten Schlagersängers.

Das sagte Jasmin Herren im Dschungelcamp

Vor wenigen Tagen offenbarte Jasmin am Lagerfeuer, dass sie nach dem Tod ihres (Ex)-Mannes massiv bedroht worden sei. Sie sei sogar in ihrer eigenen Wohnung verprügelt worden. Auf die Frage Linda Nobats, ob es sich dabei um die Familie von Willi handelte, schwieg Jasmin zwar, ihre Worte lassen allerdings trotzdem den Verdacht im Raum stehen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ?.?.?.?.?4711 ? Offiziell (@stefano_herren)

Stefano verteidigt seine Familie

Harte, unausgesprochene Vorwürfe, die Willi Herrens Sohn Stefano Fazzi so auf keinen Fall auf sich sitzen lassen möchte. Der 27-Jährige erklärte gegenüber der Bild-Zeitung: „Ich bin schockiert. Das ist nie so passiert! Ihre Erzählungen klingen wie aus einem Krimi. Ich kann es nicht zulassen, dass unser Name beschmutzt wird.“

Jasmin Herren spricht über Drogensucht und Tod von Willi – ist das schon pietätlos?

Dass es Streits gab und einer davon sogar eskalierte, gibt Stefano zu, doch Jasmins Erzählungen ließen ihm keine andere Wahl, als sich und seine Familie öffentlich zu verteidigen. „Dass das so ein Ausmaß annimmt und man ihr glaubt, kann ich nicht so stehen lassen. Ich fühle mich als Familienoberhaupt gezwungen, dazu was öffentlich zu sagen.“

Die Familie will endlich abschließen

Mit dem Tod seines berühmten Papas könne die Familie nicht endgültig abschließen, wenn sich immer wieder darüber profiliert werden würde. Inzwischen werden im Netz und auch bei anderen Promis Vorwürfe laut, dass Jasmin im Dschungel nur mit dem Tod Willis für Gerprächsstoff sorgen wolle. Matthias Mangiapane sagte in der „Stunde danach“: „Sie hatte gesagt, dass sie keine Danni Büchner sein wolle, die da rein gegangen ist, um für ihre Kinder sorgen zu können und dass sie nicht die Witwe von… sein möchte. Das, was sie da tut, sieht aber anders aus.“

Jasmin Herren spricht über Drogensucht und Tod von Willi - ist das schon pietätlos?

Foto: RTL

Stefano will eine Aussprache mit Jasmin

An Stefano nagt besonders die Aussage Jasmins, dass Willi und sie sich nur zum Schein hätten scheiden lassen und beide eigentlich gemeinsam auswandern wollten. „Mein Vater wollte die Ehe nicht mehr. Er hat die Scheidung eingereicht. Er hätte uns nie angelogen“, so Stefano. Um die Sache endgültig aus der Welt zu schaffen, wolle Willis Sohn nach dem „Dschungelcamp“ die Aussprache mit Jasmin suchen – wenn es nötig ist auch öffentlich. Sein Vater solle endlich Frieden finden.

Dschungelcamp 2022: Sendezeiten, Livestream, ganze Folgen und „Stunde danach“

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ läuft seit dem 21. Januar 2022 mit der 15. Jubiläumsstaffel bei RTL.

Wie gewohnt werden die Folgen von „Das Dschungelcamp“ 2022 auch als Stream zur Verfügung stehen. Ihr könnt Staffel 15 entweder live zur Sendezeit streamen oder bei RTL plus, früher TVNow, als Wiederholung ansehen.

Alles über die Sendezeiten und die Shows danach – auf einen Klick!

Auch in diesem Jahr wird es den beliebten Dschungeltalk in der „Stunde danach“ geben. Die Talkshow wird von Angela Finger-Erben und Dschungel-Prinzessin Olivia Jones moderiert. Ab 23.15 Uhr werden täglich ehemalige Dschungel-Kandidaten auf der Couch Platz nehmen, um die aktuelle Folge, sowie die Kandidaten genau unter die Lupe zu nehmen.