Feuer frei? Simone Thomalla legt nach Trennung nach

Feuer frei? Simone Thomalla legt nach Trennung nach
Feuer frei? Simone Thomalla legt nach Trennung nach

IMAGO / Future Image

21.09.2021 15:00 Uhr

Nach der Trennung von Silvio Heinevetter geht Simone Thomalla offensichtlich freudestrahlend durchs Leben. Oder doch nicht? So ganz abschließen kann die Schauspielerin mit dem Thema wohl nicht.

Was allerdings auch kein Wunder wäre! Schließlich waren Simone Thomalla (56) und der Handballer Silvio Heinevetter (36), der am letzten Samstag „Schlag den Star“ gegen Tennis-Ass Alexander Zverev gewann, für 12 lange Jahre zusammen. Doch erst am Freitag zeigte sich die gebürtige Leipzigerin rundum glücklich am Rande der TV-Preisverleihung „Goldene Henne“ in ihrer Heimatstadt.

Jetzt aber sorgt ein rätselhafter Instagram-Post für Aufsehen. Trüben Gedanken an den Verflossenen etwa die gute Laune?

Nach Trennung: Wird es jetzt unschön?

Wäre möglich. Schließlich feierte Heinevetter seinen Sieg nach der ProSieben-Show mit der Tochter seiner Ex. Zusammen mit Sophia Thomalla (31) ließ sich der frisch gebackene Single ein Kölsch schmecken. Beide bauten in den vergangenen Jahren ein besonderes Verhältnis auf.

Gut vorstellbar, dass Simone das nicht so gerne sieht. Auf Instagram postete sie nun eine Knoblauchzehe, in deren Inneren eine Mandarine zu sehen ist. Dazu steht: „Nicht überall wo du rein passt gehörst du auch hin!“

Scheint ganz so, als hätte es zwischen ihr und Heinevetter letztendlich einfach nicht mehr gepasst. Oder ist ihr die „Beziehung“ ihrer nicht minder berühmten Tochter zum Ex ein Dorn im Auge? Wir dürfen gespannt sein, ob die Auflösung noch kommt. Verwunderlich ist das Posting allerdings schon. Denn beide erklärten, als Freunde verbunden zu bleiben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Simone Thomalla (@simonethomalla)

Einst als „Tatort-Star“ im MDR

Angeblich soll die große Entfernung zur Trennung geführt haben. Heinevetter lebt in Melsungen, einer Kleinstadt in Hessen, Thomalla dagegen in der Metropole Berlin. Als Schauspielern pendelt sie aktuell gelegentlich nach Bayern, wo sie für die ZDF-Serie „Frühling“ vor der Kamera steht.

Bereits seit Beginn der 2000er-Jahre spielte Thomalla in zahlreichen deutschen TV-Filmen- und Serien mit (u.a. „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“, „Der Bulle von Tölz“). Die meisten Zuschauer werden sie allerdings noch aus ihrer wohl bekanntesten Rolle kennen. Von 2008 bis 2015 bildete die Powerfrau 21 Folgen lang als „Tatort“-Ermittlerin zusammen mit Martin Wuttke (59) das Leipziger Ermittlerduo Saalfeld und Keppler für den „Tatort“ im MDR.

Simone Thomalla entblätterte sich für den „Playboy“

Nackte Haut gab es dann 2010 zu sehen, Thomalla ließ mit 45 Jahren für den „Playboy“ die letzten Hüllen fallen. Tochter Sophia folgte dem Beispiel und ließ sich zwei Jahre später ebenfalls ablichten, 2015 waren beide sogar zusammen auf dem Cover.

Sozial aktiv ist die Schauspielerin, die 2014 sogar als Designerin eine eigene Leder-Kollektion auf den Markt brachte, ebenfalls. Für Unicef engagiert sie sich für die Wohltätigkeitsinitiative „Prominence for Charity“. Neben ihrer kreativen Rolle spricht Thomalla auch in Hörbüchern (u.a. „Am seidenen Faden“). Und auch auf der der Bühne des Renaissance Theaters („Extrawurst“) war der TV-Star schon zu sehen.

Feuer frei? Simone Thomalla legt nach Trennung nach" class="size-full wp-image-983855
Starkes Duo: Sophie Thomalla und Martin Wuttke ermittelten beim „Tatort“

Foto: IMAGO / STAR-MEDIA

Simone Thomalla: Bereits mehrfach getrennt

Die jetzige Situation ist für sie keinesfalls neu. Denn die Beziehungen der früheren „Tatort“-Kommissarin gingen bereits mehrfach in die Brüche. Vier Jahre lang war Thomalla mit dem Theaterschauspieler André Vetters verheiratet, aus dieser Ehe stammt auch Sophia Thomalla.

Von 1995 bis 1999 war Schauspiel-Kollege Sven Martinek (57, u.a. „Der Clown“) der starke Mann an ihrer Seite. Eine Freundschaft besteht bis heute.

Sogar neun Jahre lang (bis 2009) hielt die Beziehung zum früheren Fußballmanager Rudi Assauer, der 2019 an den Folgen einer langen Alzheimer-Erkrankung im Alter von 74 Jahren verstarb. Beide lebten gemeinsam in Gelsenkirchen. (TP)

Feuer frei? Simone Thomalla legt nach Trennung nach" class="size-full wp-image-983863
Mit Rudi Assauer war die Schauspielerin neun Jahre lang ein Paar

Foto: IMAGO / AM-Bildagentur